MySQL dienst fehler 1067?

Alles, was MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

MySQL dienst fehler 1067?

Postby vodkas » 21. January 2003 13:34

naja eigentlich fuktioniert alles ausser das der MySQL Dienst nicht gestartet werden kann (Windows 2000) der fehler lautet 1067??

nun zu diesem MySQL Dienst ist auch keine beschreibung daher dachte ich würde somit diesen Dienst löschen und anschliessend von neu Installieren doch mit dem löschen wiess ich auch nicht wie???

kann mir jemand Helfen???
vodkas
 
Posts: 1
Joined: 21. January 2003 11:37

Postby DJ DHG » 21. January 2003 22:16

kopiere mal die my.cnf nach C
hat bei mir auch gefunzt
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Kristian Marcroft » 22. January 2003 10:17

DJ DHG wrote:kopiere mal die my.cnf nach C
hat bei mir auch gefunzt


Hi,

dazu ist zu sagen, das das nicht den Dienst löscht :)
Allenfalls behebt das den Fehler :)
Wobei ja dass das Ziel ist :)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby thuebner » 05. February 2003 10:38

KriS wrote:
DJ DHG wrote:kopiere mal die my.cnf nach C
hat bei mir auch gefunzt


Hi,

dazu ist zu sagen, das das nicht den Dienst löscht :)
Allenfalls behebt das den Fehler :)
Wobei ja dass das Ziel ist :)

So long
KriS


Hallo,

ich habe die Datei my.cnf nach C:\ kopiert, aber bei mir bleibt der Fehler immer noch.

Gruß,

Thomas
thuebner
 

Postby Twix3k » 05. February 2003 15:30

Auf welcher Partition liegt denn der XAMPP-Ordner?
I see the sadness in their eyes, melancholy in their cries
Devoid of all the passion, the human spirit cannot die
Look at the pain around me, this is what I cry for
Look at the pain around me, this is what I'll die for
User avatar
Twix3k
 
Posts: 120
Joined: 29. December 2002 15:48

Fehler 1067

Postby bigjr » 12. February 2003 13:12

Habe das selbe Problem allerdings unter Winxp...
my ist in C:\
der Server selber unter E:\

Wobei das kein Xampp sondern dern Wampp ist ....
Mfg bigjr
bigjr
 

bei mir hat's so funktioniert:

Postby 3barney21 » 14. February 2003 11:25

hi,

hatte das problem auch heute.
in der my.cnf stehen die pfade ohne laufwerksangabe,
deshalb hab ich sie verfollstaendigt.
bsp.:
[mysqld]
basedir=c:/wampp13a/mysql
#bind-address=192.168.1.1
datadir=c:/wampp13a/mysql/data
innodb_data_file_path=ibdata1:30M
#language=c:/wampp13a/mysql/share/your language directory
#slow query log#=
#tmpdir#=
#port=3306
#set-variable=key_buffer=16M
[WinMySQLadmin]
Server=c:/wampp13a/mysql/bin/mysqld-nt.exe

danach hat's bei mir funktioniert.

auch in der mysql.ini unter C:\windows\
hab ich den pfad ganz eingetragen.

mfb barney
3barney21
 

fehler 1067

Postby bigjr » 15. February 2003 00:31

jepp funzt auch bei wampp-0.2.6.c

Danke :P
bigjr
 

Postby ArnoW » 24. July 2005 12:21

Hallöle....

Suchen Lohnt sich also doch. Hatte dasselbe Prob.....nur habe ich net an my.cnf gedacht........weil ja vorher alles lief...... Sicher hatte Purgatio die datei als "Müll" angesehen und gelöscht.....lach

Auch von mir Vielen Dank.

Axo......in dem Forum kam die Frage auf wie man die Ports Prüfen Kann.

mti windowseigenen mitteln ist mir da nichts bekannt.
Aber auf der Englischen Seite gibts nen Tool "Portreporter" das teil ist sogar "übergenau". nicht nur das er die benutzen Ports auflistet....auch die Processe die diesen Port nutzen.... Prog mit den dafür geladenen dll dateien.......ect ect.

zu Finden:

http://www.microsoft.com/downloads/deta ... laylang=en

im Hilfe und supportcenter gebt ihr mal Ports Prüfen als suche ein. Die obere Datei ist eine Deutsche Anleitung dazu.

Nicht Sauer sein das ich das hier poste.....ich finde nur den Thread mit der Frage nicht wieder.

LG
Arno
ArnoW
 
Posts: 17
Joined: 28. February 2003 05:24
Location: Dortmund

Postby ArnoW » 24. July 2005 12:49

Wohl zu Früh gefreut.

Also weitersuchen.......

Erst hat windows den Dienst gestartet......."ich mich gefreut"......und dann einfach wieder beendet......Heulllllll

Läßt sich auch nicht wieder Starten.........noch immer derselbe Fehler Process wurde unerwartet beendet........

Grummel..........Und warum bitte schön? Port ist nicht besetzt.

Das Heißt.......Apache lädt ja die mysql. dll dateien.......und nutz dann auch den port 3306. aber eigentlich müßte er ihn ja wieder freigeben.......was apache wohl auch tut.......zumindest sind zur aktellen zeit keine Angaben zum port 3306 im log verzeichnet.

Menno.......erst lief alles einwandfrei.........und ohne Grund läßt sich der sql-server nicht mehr starten.......

Jetzt weiß ich immerhin was die Endung PRof...bei Windos heißt.......nichts für Anfänger...grummel.......Betriebssystem mit "entscheidungsfreiheit" oder was.??? wie ich das hasse......

LG
Arno
ArnoW
 
Posts: 17
Joined: 28. February 2003 05:24
Location: Dortmund

Postby ArnoW » 31. July 2005 10:47

Hallöle nochmal.....

Auch wenn ich aufdringlich wirke .habe ich doch noch was.

ICh habe den Fehler gefunden wieso der Dienst nicht starten wollte und auch die Console net funxte...

In meinem Fall war es wohl ein Anmeldefehler. irgendwie war die MYSql Datenbank hinüber.
Ich habe einfach die Daten aus dem Original Zip extrahiert und in mein xampp/msql/data verzeichnis kopiert.schon läufts wieder.

Um allerdings auf eure angelegten Datenbanken zugreifen zu können müßt ihr entweder nen neuen user mit Exact denselben Login-Daten anlegen (wie ihr sie vorher hattet) oder in euren config-scripten das Paßwort löschen...evtl Stimmt auch der von euch angelegte User nicht mehr......in dem Fall in eure Scripte als User root eintragen ohne Paßwort.

nicht die sicherste methode,aber zum ausprobieren gehts erstmal.

LG
Arno
ArnoW
 
Posts: 17
Joined: 28. February 2003 05:24
Location: Dortmund

Postby ArnoW » 15. August 2005 18:15

Hallöle Leute.

Also das ist ja wohl nicht zu fassen.

Jetzt hatte ich die Datenbank mit der obigen mthode wieder zum Laufen gebracht.und nu........klappts wieder nicht...nichtmal mit der Methode die ich oben beschrieben habe.....grummel

Hat denn niemand eine idee wieso der SQL-Server sich ums verrecken nicht starten lassen will..

Wäre für jede hilfe oder anregung dankbar.

LG
Arno
ArnoW
 
Posts: 17
Joined: 28. February 2003 05:24
Location: Dortmund

Postby Bx15k0 » 13. October 2005 14:40

Meine Lösung:

Habe von 1.4.13 upgedated auf 1.4.16 und dann ging der auch nit mehr mit der 1067er Fehlermeldung.
Hab alles richtig in den Dateien eingegeben gehabt, aber ging nicht mehr!
Habe das Verzeichnis komplett geleert! Alles raus, ausser 1 Ordner in htdocs und hab mir meine mysql sachen vorher auch gesichert!
Dann Remove, also ales weg nur das htdocs verzecihnis stehen gelassen und ZUSÄTZLICH noch als test die my.ini im windows verzeichnis gelöscht!
installiert und läuft super!!! lol

thx apachefriends!!!

cYa

Th4 Bx15k0
Bx15k0
 
Posts: 1
Joined: 13. October 2005 14:35
Location: Hitzacker

MySQL Server im WinXP XAMPP meldete Fehler 1067 beim Starten

Postby namode » 17. January 2008 09:12

hallali...

hatte neulich im jahre 2008 nc das gleiche problem, der mysqld dienst wollte nicht starten, penetrant kam der fehler 1067! aber nix half, weder das rumdoktoren in der my.cnf, noch das kopieren selbiger nach c:, noch das loeschen der my.ini im WINDOWS-ordner! verzweifel - verzweifel. doch dann hat es "pling" gemacht. ich schaute mir an, welche prozesse schon so im system liefen (STRG-ALT-ENTF) - und siehe da, ein runzliger alter prozess namens mysql war am hartnaeckigen ramhalten. den hab ich sogleich geknickt. ooooohhhh - welch freude. der dienst mysql liess sich sofort ohne fehlermeldung sauber neu starten. ich hoffe das bleibt nun so... und ich hoffe dieser eintrag hilft den einen oder anderen verzweifelten hilfesuchenden.

sodann - database bereit, immer bereit!
namode

quaele nie ein tier zum scherz, denn es koennt geladen sein.
spiele nie mit ei'm gewehr, denn es spuehrt wie du den schmerz.
User avatar
namode
 
Posts: 1
Joined: 14. January 2008 14:21
Location: GTH

Re: MySQL dienst fehler 1067?

Postby megal » 05. October 2011 15:18

Habe das Problem bei xAMPP 1.7.7 wieder angetroffen:
MySQL startet als Programm ok, als Service nicht. Grund war wieder die Tatsache, dass mySQL nicht auf dem gleichen Laufwerk lief wie das Betriebssystem und daher die Pfade in der my.ini (/xampp/mysql/mysql.sock) falsch aufgelöst wurden. Der Fehler (keine Laufwerksbuchstaben in der my.ini) tritt interessanterweise nur auf, wenn man beim xAMPP Installer den Pfad (z.B. D:\xampp) direkt einigibt. Wenn man via "Browse" Button navigiert, werden die Pfade in der my.ini korrekt mit Laufwerksbuchstaben geschrieben.
Abhilfe ist klar: my.ini von Hand editieren und in den Abschnitten [client] und [socket] die Laufwerksbuchstaben ersetzen, also z.B. D:/xampp/mysql/mysql.sock
HTH
megal
 
Posts: 2
Joined: 05. October 2011 12:49


Return to MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 0 guests