Apache Konfiguration vhosts

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache Konfiguration vhosts

Postby ako84 » 24. November 2012 12:49

hi

Habe unter Ubuntu 12.10 einen LAMP laufen, und bekomm meine Konfiguration mit vhosts, SSL, etc nicht ganz hin.
Folgende Situation:

ich habe eine fixe IP mit weiterleitung der ports 80 und 443 am router auf meine ServerIP
ich habe die domain: www.domain.com (Weiterleitung auf 00.000.00.000 --> meine fixe IP)
beim domain Anbieter habe ich eine subdomain eingerichtet: cloud.domain.com (Weiterleitung auf: 00.000.00.000 ->meine fixe IP)

ich möchte:
1. meine homepage über www.domain.com erreichen, unverschlüsselt also per http://
Verzeichnis zum webinhalt: /var/www/homepage

2. meine cloud (owncloud) über cloud.domain.com und www.cloud.domain.com erreichen. Und zwar per SSL. Später dann auch mit automatischer Weiterleitung von http zu https (ist aber jetzt mal sekundär).
Verzeichnis zur cloud: /var/www/owncloud/
--------------------------------------

in meiner ports.conf habe ich eingefügt:
Code: Select all
NameVirtualHost *:80
Listen 80
NameVirtualHost *:443
Listen 443


dann gibt es unter /etc/apache2/sites-available/
folgende host dateien (welche aktiviert wurden):

cloud:
Code: Select all
<VirtualHost *:443>
   ServerAdmin webmaster@domain.at
   ServerName www.cloud.domain.com
   ServerAlias cloud.domain.com

   SSLEngine On
        SSLCertificateFile /etc/apache2/ssl/apache.pem

   DocumentRoot /var/www/
   <Directory />
      Options FollowSymLinks
      AllowOverride all
   </Directory>
   <Directory /var/www/>
      Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
      AllowOverride all
      Order allow,deny
      allow from all
   </Directory>

   ScriptAlias /cgi-bin/ /usr/lib/cgi-bin/
   <Directory "/usr/lib/cgi-bin">
      AllowOverride None
      Options +ExecCGI -MultiViews +SymLinksIfOwnerMatch
      Order allow,deny
      Allow from all
   </Directory>

   ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log

   # Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,
   # alert, emerg.
   LogLevel warn

   CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined
</VirtualHost>


die datei: homepage

Code: Select all
<VirtualHost *:80>
   ServerAdmin webmaster@domain.at
   ServerName www.domain.com
   ServerAlias domain.com

   DocumentRoot /var/www/homepage
   <Directory />
      Options FollowSymLinks
      AllowOverride None
   </Directory>
   <Directory /var/www/homepage/>
      Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
      AllowOverride None
      Order allow,deny
      allow from all
   </Directory>

   ScriptAlias /cgi-bin/ /usr/lib/cgi-bin/
   <Directory "/usr/lib/cgi-bin">
      AllowOverride None
      Options +ExecCGI -MultiViews +SymLinksIfOwnerMatch
      Order allow,deny
      Allow from all
   </Directory>

   ErrorLog ${APACHE_LOG_DIR}/error.log

   # Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,
   # alert, emerg.
   LogLevel warn

   CustomLog ${APACHE_LOG_DIR}/access.log combined
</VirtualHost>


und natürlich die default datei:

Code: Select all
<VirtualHost *:80>
        ServerAdmin webmaster@localhost

        DocumentRoot /var/www/
        <Directory />
                Options FollowSymLinks
                AllowOverride None
        </Directory>
        <Directory /var/www/>
                Options Indexes FollowSymLinks MultiViews
                AllowOverride None
                Order allow,deny
                allow from all
        </Directory>

        ScriptAlias /cgi-bin/ /usr/lib/cgi-bin/
        <Directory "/usr/lib/cgi-bin">
                AllowOverride None
                Options +ExecCGI -MultiViews +SymLinksIfOwnerMatch
                Order allow,deny
                Allow from all
        </Directory>

        ErrorLog /var/log/apache2/error.log

        # Possible values include: debug, info, notice, warn, error, crit,
        # alert, emerg.
        LogLevel warn

        CustomLog /var/log/apache2/access.log combined

    Alias /doc/ "/usr/share/doc/"
    <Directory "/usr/share/doc/">
        Options Indexes MultiViews FollowSymLinks
        AllowOverride None
        Order deny,allow
        Deny from all
        Allow from 127.0.0.0/255.0.0.0 ::1/128
    </Directory>

</VirtualHost>


die cloud erreiche ich momentan nur unter:
00.000.00.000/cloud
sowohl per http als auch https
per cloud.domain.com komme ich nur auf die index.html vom /var/www/
ich weiß, dass im vhost file "cloud" das dokumentroot und directory nicht auf /var/www/cloud/ gesetzt wurde. Habe ich versucht, aber dann kommt bei SSL Verbindung die Meldung "The requested URL /cloud/ was not found on this server

die homepage erreiche ich auch nur unter:
00.000.00.000/homepage
nicht aber per www.domain.com


Muss ich eigentlich in der hosts datei etwas verändern? davon liest man leider gar nichts.
momentan steht bei mir nur
Code: Select all
127.0.0.1 localhost
127.0.1.1 Computername

müsste da nicht zumindest meine Computer/Server IP rein?

bitte um Hilfe.
ako84
 
Posts: 4
Joined: 31. October 2012 17:19
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Ubuntu, kein XAMMP Paket

Re: Apache Konfiguration vhosts

Postby Nobbie » 24. November 2012 23:52

ako84 wrote:Muss ich eigentlich in der hosts datei etwas verändern? davon liest man leider gar nichts.


Was heißt "davon liest man leider gar nichts"?? Du entscheidest doch, was Du liest?!?


ako84 wrote:müsste da nicht zumindest meine Computer/Server IP rein?


Nein, die nun wirklich nicht, das wird vom DNS Dienst unter Windows automatisch aufgelöst.

In die Hosts Datei müssen alle Domains und IPs, die Du zu nutzen gedenkst und die nicht schon irgendwo zentral registriert sind. Ich kann nur irgendwie nicht glauben, dass Du www.domain.com auf 000.000.000.000 verbinden willst, aber so beschreibst es komischerweise.
Nobbie
 
Posts: 7020
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Apache Konfiguration vhosts

Postby ako84 » 25. November 2012 08:41

Nobbie wrote:In die Hosts Datei müssen alle Domains und IPs, die Du zu nutzen gedenkst und die nicht schon irgendwo zentral registriert sind. Ich kann nur irgendwie nicht glauben, dass Du http://www.domain.com auf 000.000.000.000 verbinden willst, aber so beschreibst es komischerweise.


www.domain.com und 00.000.00.000 sind natürlich ein Beispiel für eine domain und die fixe IP meines Internetanschlusses.

aber wieso funktionieren meine vhosts nicht?
ako84
 
Posts: 4
Joined: 31. October 2012 17:19
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Ubuntu, kein XAMMP Paket

Re: Apache Konfiguration vhosts

Postby ako84 » 25. November 2012 23:24

Kann es sein, dass ich einen NameVirtualHost hinzufügen muss?

wenn ja, meine fixe IP des Internetanschlusses oder die des Servers?

in der hosts datei müsste ich die fixe IP mit der domain cloud.domain.com setzen, wenn ich das richtig verstanden habe oder?

bitte um hilfe
ako84
 
Posts: 4
Joined: 31. October 2012 17:19
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Ubuntu, kein XAMMP Paket

Re: Apache Konfiguration vhosts

Postby Nobbie » 27. November 2012 17:38

ako84 wrote:Kann es sein, dass ich einen NameVirtualHost hinzufügen muss?


Hast Du doch in ports.conf getan (ob die dort richtig stehen, kann ich nicht sagen)-

ako84 wrote:wenn ja, meine fixe IP des Internetanschlusses oder die des Servers?


Die "fixe" IP ist ja (wahrscheinlich) die des Routers - die ist in jedem Fall falsch. Es muss eine IP sein, die auf dem Serverrechner selbst vergeben ist - also beispielswiese die LAN IP. Aber mit der Anweisung "NameVirtualHost *:80" sind alle IPs abgedeckt (auf Port 80).

ako84 wrote:in der hosts datei müsste ich die fixe IP mit der domain cloud.domain.com setzen, wenn ich das richtig verstanden habe oder?


Nein, in der Hosts Datei musst Du die Server IP mit domain usw. setzen, oder sogar domain usw auf 127.0.0.1 setzen. Wobei das nicht unbedingt notwendig ist, denn die Domains sind ja schon verknüpft (bei Deinem Provider). Nur wenn Du vom Serverrechner aus auch via cloud.domain.com den eigenen Rechner erreichen willst, KANN das notwendig sein, weil manche Router Probleme haben, eine solche Verknüpfung richtig aufzulösen. Deswegen kannst Du mit der Hosts Datei die vom Provider gesetzte IP für diesen Rechner überschreiben und verhinderst dadurch, dass die Pakete überhaupt den Umweg über den Router machen.

Ansonsten helfe ich nur sehr ungern bei "maskierten" (verfälschten) Beschreibungen wie dieser, bei weit über 90% solcher Beschreibungen wird die eigentliche Fehlerursache durch die Maskierung vertuscht.
Nobbie
 
Posts: 7020
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests