xampp absichern oder doch alles einzeln installieren?

Irgendwelche Probleme mit XAMPP für Windows? Dann ist hier genau der richtige Ort um nachzufragen.

xampp absichern oder doch alles einzeln installieren?

Postby hallovonmir » 23. October 2012 13:18

Guten Tag,

ich habe vor in den nächsten Tagen einen Server entsprechend zu mieten und aufzusetzen. Nun habe ich testweise mit xampp zuvor gearbeitet, welches ja aber fürs "Öffentliche" auf Grund von Sicherheitsmängeln nicht geeignet ist.
Jedoch benötige ich quasi alle diese Features (php, email, apache, sql). Was würdet ihr mir dann empfehlen:
- xampp aufsetzen und alle Sicherheitslücken schließen (wobei hier die Frage ist, ob es "alle" gibt. Dafür gibts ja einige Tutorials und auf der Homepage selbst auch Beschreibungen) oder
- jedes Modul eigens installieren (und dort dann alle ggf. auftredenden Sicherheitslücken schließen?)

Die Frage ist hier natürlich: Was ist einfacher, und wie mache ich es sicher(er). Bitte gern auch mit Begründung (stimmt es, dass xmapp die Module nicht automatisch updatet, wenn ich sie einzeln installieren hingegen schon?).
Denn ich persönlich sehe dort keinen Unterschied, trotzdem wird man immerwieder darauf hingewiesen, dass xampp nicht für die Öffentlichkeit geeignet ist.
hallovonmir
 
Posts: 2
Joined: 23. October 2012 13:09
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Windows

Re: xampp absichern oder doch alles einzeln installieren?

Postby Altrea » 23. October 2012 16:05

Hallo hallovonmir,

hallovonmir wrote:Jedoch benötige ich quasi alle diese Features (php, email, apache, sql). Was würdet ihr mir dann empfehlen:
- xampp aufsetzen und alle Sicherheitslücken schließen (wobei hier die Frage ist, ob es "alle" gibt. Dafür gibts ja einige Tutorials und auf der Homepage selbst auch Beschreibungen) oder
- jedes Modul eigens installieren (und dort dann alle ggf. auftredenden Sicherheitslücken schließen?)

Jedes benötigte Modul eigens installieren. Zum einen hast du so die freie Wahl welche Tools du verwenden möchtest und über welche Schnittstellen du diese verknüpfst. Weiterhin kannst du die Einzelkomponenten updaten und so auf aktuelle Gefahrenlagen deutlich flexibler reagieren. Zu guter Letzt ist eine custom Installation immer besser an Hardware und Bedürfnisse angepasst als eine Bundle Lösung.

hallovonmir wrote:Die Frage ist hier natürlich: Was ist einfacher, und wie mache ich es sicher(er).

Einfacher was die reine Installation betrifft ist ein Bundle sicherlich, doch zu welchem Preis?
XAMPP ist so konfiguriert, dass es dem Entwickler kaum Hürden in den Weg stellt. Der Sicherheitsaspekt steht hinten an, ebenso wie die Performance und Stabilität, da XAMPP auf denkbar unterschiedlichsten Hardwarekonfigurationen lauffähig sein muss. Standardmäßig sind viele Module integriert und aktiviert, auch welche die du vielleicht nicht benötigst. Bei XAMPP für Windows kommt noch hinzu, dass die letzten XAMPP Releases keine Update Releases beinhalteten (XAMPP für Windows upzudaten bedeutet also das komplette Bundle für jede neue Version neuzuinstallieren).

Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen, dass XAMPP so umzukonfigurieren, dass es aus Sicherheitssicht und Performancesicht einem Produktivserver genügt mindestens so aufwändig ist wie die Einzelkomponenten einzelnd zu installieren.

hallovonmir wrote:Bitte gern auch mit Begründung (stimmt es, dass xmapp die Module nicht automatisch updatet, wenn ich sie einzeln installieren hingegen schon?).

Jein. Die Komponenten sind enger gekoppelt, daher ist es Aufwändiger, vorallem dann, wenn man nicht genau weiß wie bei XAMPP alles miteinander verwoben ist. Letztendlich ist es eine Frage der eigenen Fachkenntnis und Gegebenheiten des Moduls, ob ein updaten einer Einzelkomponente möglich ist oder nicht. Es wird hier im Forum aber nicht supported, daher stehst du in solch einem Fall mit deinen Fragen unter Umständen alleine da.

Die Hindernisse einer Einzelkomponenten-Installation und -Konfiguration sollten für dich ein leichtes sein, schließlich fühlst du dich der Aufgabe gewachsen einen produktiven Live Webserver betreiben zu wollen, daher sollten tiefgreifende Kenntnisse in Sachen Konfiguration und Absicherung eines Webservers schon vorhanden sein.

Ansonsten stellt sich mir immer die Frage, wieso kein Webhosting oder managed Server Anbieter, wo dir die Installation und Konfiguration eines Sicheren, performanten und stabilen Webservers für kleines Geld schon abgenommen wird?
Und wenn schon selbst aufsetzen und keine Einzelkomponenten Installation, wieso dann nicht mit einem Webserver Stack wie Zend Server (CE) der sogar für den produktiveinsatz beworben wird?

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6542
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64

Re: xampp absichern oder doch alles einzeln installieren?

Postby hallovonmir » 23. October 2012 17:12

Hi,

ersteinmal vielen Dank für die ausgiebige Antwort.

Du hast quasi meine Vermutung bestätigt, dass es doch sinnvoller ist, die Module einzeln zu installieren - vorallem wenn die Updates für Windows so unschön verpackt sind. Das wusste ich so nicht.

Der Server soll u.a. als Homepageserver dienen. Desweiteren noch andere Spielerreien - im wahrsten Sinne des Wortes (Server für Spiele, TS etc). Deswegen dann die Wahl das alles kompakt (in einem) zu machen. Wohlwissend, dass die Performance da sicherlich bissle drunter leiden wird, aber so ist´s doch am angenehmsten. Dann hat man wieder was zum rumtüfteln... ;)

Ich vermute die default-Sicherheitseinstellungen für die Module sind schon vernünftig vorprogrammiert; sonst muss ich halt jedes Modul einzeln nochmal genauer anschauen.

Aber d.h. Apache, PHP, MySQL, FTPserver und Mailserver drauf - dann müsste das eigentlich laufen, ja?
hallovonmir
 
Posts: 2
Joined: 23. October 2012 13:09
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Windows

Re: xampp absichern oder doch alles einzeln installieren?

Postby Altrea » 23. October 2012 17:55

Du solltest dich zu allererst bei deinem Internetserviceprovider erkundigen, ob solche Bandbreitenfressenden Homeserver überhaupt in den Nutzungsbedingungen geduldet werden oder nicht.
Der limitierende Faktor bei Homeservern ist in der Regel die Internetleitung, genauer gesagt der Upload eben dieser. Schon bei einfachen Webservern kann dies eine natürliche Grenze darstellen ab einer gewissen Anzahl an Pageimpressions, ein Spieleserver verursacht ungleich mehr Traffic.

Letztendlich bleibt es natürlich dir überlassen, es auszuprobieren, doch in einer Zeit wo es speziell zugeschnittene Angebote für Spieleserver und Teamspeak Server gibt (letztere liegen zum Beispiel zwischen 10 und 20 cent pro Slot und Monat, und haben eine deutlich performantere Anbindung ans Internet) würde ich persönlich so etwas nichtmal zum testen zu Hause aufsetzen.

Ich wünsche dir dennoch viel Spaß und hoffe, dass alles so wird, wie du es dir vorstellst :)

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6542
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64


Return to XAMPP für Windows

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 16 guests