SUBVERSION

Was sollte alles noch in XAMPP rein? Was kommt definitiv bald? Was kommt so bald wie möglich, dauert nur noch etwas? Was kommt wahrscheinlich nicht rein?

SUBVERSION

Postby pio_youth » 20. October 2003 12:37

Ich weiss nicht so genau, ob mein 'Wunsch' schon mal angesprochen
wurde.
Wie sieht man die Integration von 'subversion'? WebDAV ist ja auch schon
modulbar vorhanden.
Wie stehen dazu die Aktien?
Oder hat schon jemand ein 'workaround'?

Gruß an 'hello world'
LINUX: sounds like music
pio_youth
 
Posts: 34
Joined: 31. March 2003 10:28
Location: Hamburg

Postby Oswald » 20. October 2003 12:45

Huhu Pio!

Meinst Du das hier: http://subversion.tigris.org/

Sieht interessant aus. Wäre schon was für ein Add-On. Denke ich.

Hab aber leider im Moment alle Hände voll mit dem Basispaket zu tun und sitze auch grad an 'nem Typo3-Add-On. Und wenn ich damit fertig bin, dann will ich mich noch mal an Apanatschi wagen. Zusätzlich planen wir grad 'ne Partnerschaft mit der New Yorker PHP Group und das fordert auch seine Zeit.

Bei mir sieht die Zeit für so ein Add-On also sehr schlecht aus.

Lieben Gruß
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby pio_youth » 20. October 2003 13:42

Jupp, genau.

gegen 'typo3' scheint mir das ja fast trivial.
(wenn man weiss wie es geht ;-) )

Wäre halt was für die Diwäloppers.
Aber man kann sich ja nicht zerreissen.

gruß
pio
LINUX: sounds like music
pio_youth
 
Posts: 34
Joined: 31. March 2003 10:28
Location: Hamburg

Postby nemesis » 20. October 2003 14:16

hm... was nu so besonderes an subversion?
Es benötigt nen Apache mit Webdav.
http://sourcejammer.org/
Benötigt nen Apache mit Tomcat :) Und soll auch nen neues CVS System sein.
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby pio_youth » 20. October 2003 14:49

TOMCAT ?
Wieso das denn?

Uups, richtig lesen: der 'sourcehammer' benötigt TOMCAT,
aber diese Teil in XAMPP zu integrieren ist wohl nicht trivial.
Mein erster Eindruck ist, dass das Teil keinen 'binären Diff'
durchführen kann, z.B. bei fmb-Dateien von Oracle.

SUBVERSION ist ein Versions-Kontroll-System der
nächsten Generation, das CVS komplett ersetzen wird.

Und: nein, WebDAV ist nicht ausreichend.
Unter Apache2 wird noch ein weiteres Modul benötigt:
mod_dav_svn.so
Vielleicht ist es einfacher, ein solches Modul zu erstellen
anstatt TOMCAT zu integrieren; ich weiß es nicht.

Ansonsten verweise ich auf den von Kai angezeigten Link,
um Feinheiten heraus zu arbeiten.

Während des Studiums wurde z.B. bei einem JAVA-Projekt
sehr stark mit CVS gearbeitet, zur Versionierung.
Na ja, und die Unzulänglichkeiten von CVS sollen halt durch
Subversion ausgeglichen werden.

So, das war's.

pio
Last edited by pio_youth on 20. October 2003 15:24, edited 1 time in total.
LINUX: sounds like music
pio_youth
 
Posts: 34
Joined: 31. March 2003 10:28
Location: Hamburg

Postby nemesis » 20. October 2003 15:22

http://svn.collab.net/repos/svn/trunk/INSTALL

8. Python 2.0 (http://www.python.org/)

If you want to run "make check" or build from the latest source
under Unix as described in section II.B and III.D, install
Python 2.0 or higher on your system. The majority of the test
suite is written in Python, as is part of Subversion's build
system.


http://subversion.tigris.org/project_status.html

Upcoming:

* Subversion 0.32 (Tuesday, 21 Oct, 2003): Interim release, see issues marked with the "0.32" milestone.


There is an error in the Windows XP TCP/IP stack which causes
corruption in certain cases. This problem is exposed only
through ra_dav.

The root of the matter is caused by duplicating file handles
between parent and child processes. The httpd Apache group
explains this a lot better:

http://www.apache.org/dist/httpd/binaries/win32/#xpbug

interessant.... man müsste also SP1 bei XP voraussetzten, bzw. Nutzer die den FIX einspielen.

http://subversion.tigris.org/project_faq.html#stable

WARNING: while Subversion is definitely reliable, the API and protocols still change from release to release, so it would be wrong to say it is stable. That's why it's still Alpha sofware. This means that if you depend on Subversion, you should not be using whatever binary packages ship in your distribution, they are most likely months old, and will no longer interoperate with modern clients or servers. The developers release every month or so, and won't accept bug reports on old releases!

What does this mean to you? It means that if you depend on Subversion before it hits 1.0, you should always use the latest release, even if it means building from source. This requires diligence: subscribe to the dev list, notice when new releases come out, and upgrade. If you don't do this, you may (one day) accidentally discover that your clients and servers no longer interoperate.


Würde für Ka(i|y) nur noch mehr arbeit bedeuten, die Zyklen sind ziemlich kurz, und ist gerade mal bei 0.32

Ansonsten siehts recht gut aus, und ist gut dokumentiert :)
Ubuntu 8.04 | SMP P3 1.4 GHz | 6 GByte RegECC | 74 GByte Seagate 15k5 system | 3Ware 9550SXU-4LP with 4x 500 GByte Seagate ES2 Raid 10 data | StoreCase DE400 | PX-230A | Intel Pro/1000MT Dual PCI-X
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

Postby dasmuli » 19. February 2004 18:21

Unter Windows bekommt man es zum laufen (Apache 2.0.48, Subversion 0.37). Sehr geholfen hat da

http://tortoisesvn.tigris.org/docs/TortoiseSVN_en/ch03.html

wobei zusammengefasst die Module samt DLLs kopiert und die httpd.conf (Module laden) angepasst werden müssen. Entsprechende zip-Files gibts auf der Subversion-Seite.

Subversion ist quasi wie CVS, aber bei weitem angenehmer in der Benutzung. Z.B. erkennt Subversion automatisch Binärdateien und das Verändern eines Repositories wird erst mit dem move Befehl angenehm.
dasmuli
 
Posts: 1
Joined: 19. February 2004 18:06

Postby JoKi » 26. February 2004 22:41

Hallo zusammen,

dasmuli wrote:Unter Windows bekommt man es zum laufen (Apache 2.0.48, Subversion 0.37). Sehr geholfen hat da

http://tortoisesvn.tigris.org/docs/TortoiseSVN_en/ch03.html

wobei zusammengefasst die Module samt DLLs kopiert und die httpd.conf (Module laden) angepasst werden müssen.


Kann ich nur bestätigen. Die initiale Einrichtung hat effektiv 10 Minuten oder so gedauert. Die meiste Zeit ging für's Lesen drauf. Aber ansonsten lief die Integration entsprechend der Anleitung absolut stressfrei.

Es müssen lediglich
* 5 Dateien in Apache/modules Verzeichnis
* 1 (2) LoadModule-Direktiven angeben
* 1 Location-Direktive samt Einstellungen in die httpd.conf

Problematisch könnte sich vllt. noch gestalten, dass auf dem XAMPP-System ein SVN-Repository erstellt werden muss, aber ansonsten kaum Probleme gehabt.


Bis denne, JoKi
Enjoy the AFP FAQ, JoKi
JoKi
 
Posts: 13
Joined: 26. February 2004 22:32
Location: KL


Return to XAMPP-Wunschzettel

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests