wie waers mit einer debian-deb datei

Was sollte alles noch in XAMPP rein? Was kommt definitiv bald? Was kommt so bald wie möglich, dauert nur noch etwas? Was kommt wahrscheinlich nicht rein?

wie waers mit einer debian-deb datei

Postby gonzo6969 » 18. July 2003 14:00

ein tolle sache wäre eine lampp.i386. deb datei die man problemlos mit apt-get installieren kann.

danach hätte man den ärger mit 'apache not installed' nicht mehr
gonzo6969
 
Posts: 14
Joined: 18. July 2003 13:45
Location: augsburg

Postby FreeK » 22. August 2003 13:56

sers,

also, das mit dem .deb paket ist ja nicht schwer.. es gibt genug tools um aus einem .tar.gz file ein .deb file zu machen. alles, was man dann noch machen müsste, wäre, dieses file auf einen ftp server zu laden.


wenn ich mal zeit habe, werde ich das .deb file machen und einen öffentlichen ftp suchen.


mfg
FreeK
 

Postby FreeK » 22. August 2003 16:44

tag,


also, ich hab jetzt das .deb file fertig..
aber ich kann es z.Z. noch nicht via apt-get anbieten. du kannst es dir aber vie http ziehen:

www.austrian-shells.ath.cx/~public

wenn du das file gezogen hast, tippst du folgendes ein:

dpkg -i lampp-1.1_i368.deb

wenn alles klarging, ist in deinem home verzeichnis nun ein lampp verzeichnis, das du mit

mv /home/deinhome/lampp /opt/lampp

verschiebst.
beachte, dass du root rechte benötigst..


mfg
FreeK
 

Postby Oswald » 22. August 2003 16:56

Huhu FreeK!

Cool! Wollte es grad mal ausprobieren. Aber leider:

unknown host www.austrian-shells.ath.cx

Lieben Gruß,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Linux

Postby Kristian Marcroft » 22. August 2003 17:07

Hi,

ich wills ja nicht schlecht reden, aber wozu brauch man ein *.deb file?
Es gibt doch nichts einfacheres als das tar.gz runter zuladen, es zu entpacken und es dann zu starten?

Ich verstehe denn Sinn nicht ganz?
Ich soll also eine neue Source Adresse in meine Debian sources aufnehmen, welches wieder ein aufwand ist, um in Zukunft einfach via "apt-get install lampp" lampp zu installieren? finde ich echt nicht Sinnvoll. Es ist einfacher so runter zuladen und zu entpacken.

Wenn wir einmal mit solchen Sachen anfangen, will das jeder, dann will man ein RPM für RH, eins für SuSE, und dann will wahrscheinlich noch einer ein emerge Package für gentoo...

Also ich würde denn Sinn des deb files nochmal überlegen...

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby FreeK » 22. August 2003 18:46

sorry, war mein fehler:

http://austrian-shells.ath.cx/~public/

KriS:
ich hatte es eigentlich garnicht im sinn, .rpms usw. zu machen. ich wollte mich mal mit dem erstellen von .deb files beschäftigen.. und da ich ein treuer apachefriends user bin ;) und dieses thread gesehen habe, habe ich beschlossen, eben ein .deb file für lampp zu machen.

sicher, man kann noch einiges/vieles verbessern, aber mir hat es für den anfang genügt.

mfg
FreeK
 

Re: wie waers mit einer debian-deb datei

Postby genrich » 27. January 2005 12:42

gonzo6969 wrote:ein tolle sache wäre eine lampp.i386. deb datei die man problemlos mit apt-get installieren kann.


Das wäre auch mein Wunsch... Wenn dann aber eine offizielle Version.

Ich meine schön wäre es wenn man in der source.list einfach die Adresse von http://www.apachefriends.org angeben könnte!
genrich
 
Posts: 16
Joined: 20. January 2005 09:22


Return to XAMPP-Wunschzettel

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest