Apanatschi

Was sollte alles noch in XAMPP rein? Was kommt definitiv bald? Was kommt so bald wie möglich, dauert nur noch etwas? Was kommt wahrscheinlich nicht rein?

Apanatschi

Postby skyzero » 14. January 2003 19:36

Termin wurde angegeben fuer August/September 2002 !!

Wollte mich nur mal nach dem neusten Stand erkundigen. Gibt es demnaechst vielleicht eine Preversion die man in augenschein nehmen darf ??

Das waehre naemlich das Sahnehaeubchen schlecht hin.

Sorry das es mehr Anfragen als Postings von mir gibt, aber bisher nutze ich Webmin das ich mehr oder weniger jedesmal an eure Lampp Version anpassen muss um sie nutzen zu koennen.

:lol: Sky
skyzero
 
Posts: 8
Joined: 31. December 2002 17:12
Location: HH

Postby Oswald » 14. January 2003 20:11

Huhu Skyzero!

Tja... das ist der Unterschied zwischen Planung und Realität. Aber Apanatschi ist noch nicht vergessen. Ist halt doch mehr arbeit als ich mir damals vorgestellt habe. Hab die Zeitangabe "August/September" absichtlich nie geändert um mir selbst auch noch ein bisschen Druck zu machen. ;)

Aber wo ich grad einen Interessenten hier hab: Was erwartest Du an Funktionen von Apanatschi? Bitte möglichst realistisch (z. B. was Du auch schon mit Webmin machst) und nicht die Eierlegende Wollmilchsau beschreiben. ;)

Grüße,
Oswald
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Postby skyzero » 14. January 2003 21:06

Hi Kai

Ich wollte dich mit meiner Anfrage nicht unnoetig unter Druck setzen, was ich mir darunter vorstellen koennte??

Also zu deiner Anfrage:

(Bitte möglichst realistisch (z. B. was Du auch schon mit Webmin machst) und nicht die Eierlegende Wollmilchsau beschreiben.)

Also ich nutze unter Webmin auch nur Bruchstuecke, als es eigentlich anbieten wuerde.

Als 1. Beispiel: Die Konfiguration des Apache-Servers --> Da ich viel in meinem Intranet teste bevor ich es veroeffentliche muss ich schnell mal eben einen viertuellen Server anlegen, neue roots erstellen ohne erst umstaendlich ueber iergendwelche Terminals auf den Server zu gehen um die *.conf Dateien zu editieren und dann den Apache neu starten .Unter Webmin gehe ich eben mal kurz rein erstelle meinen Server gehe auf Apply Changes und habe was ich brauche.

2. Beispiel BIND DNS-Server auch hier kann ich alles ueber das Webinterface abaendern ohne erst direkt auf den Server gehen zu muessen um dort die *.conf datei zu veraendern.Auch hier muss ich nue auf Apply Changes gehen und die Aenderungen werden uebernommen.

3. ProFTP-Server
Auch hier kommt man(n) an die Vorzuege des Webmin interfaces zum bearbeiten der *.conf Dateien.

4. SSL
Das ist wohl der wichtigste Punkt bei deinem Lampp Paket muss ich jedesmal veraenderungen in der httpd.conf und in der ssl.conf vornehmen ganz zu schweigen von der Erstellung der Schluesseldateien.
Bei Webmin erstelle ich mein Zertifikat und der rest wird von Webmin automatisch vorgenommen.

Also wie du sehen kannst benuetze ich eigentlich nur die Moeglichkeiten meine Conf-Dateien zu editieren, ohne erst das Risiko eingehen zu muessen ueber iergendwelche Telnetsessions diese ueber das Netz zu editieren.

Verstehe mich nicht falsch das Lampp - Paket das du zusammengestellt hast ist fuer den Ottonormal User einfach nur Genial. Da ich jedoch in der Woche auf fast 3-6 Server neuinstallationen komme nerft es eben diese Eintraege jedesmal neu vornehemen zu muessen.

Uebrigens Webmin nuetze ich ueber ne SSL - Verbindung und auch hier habe ich in Webmin keine Systemdienste freigegeben.

Ich hoffe das ich dir hiermit nicht doch die EierlegendeWollmichSau presentiert habe :wink:

Gruss Sky
skyzero
 
Posts: 8
Joined: 31. December 2002 17:12
Location: HH

Postby Oswald » 15. January 2003 11:52

Huhu Skyzero!!

Danke für die lange und konstruktive Antwort. Das hilft mir schon sehr. Ein Grund warum ich bei Apanatschi nicht weitergekommen bin war, dass ich nicht genau wusste, was es eigentlich leisten sollte. Und ich wollte dann erst mal in mich kehren bevor ich da irgendwelchen Mist programmiere. Vorbei an den Wünschen des Benutzers...

Deine Antwort hat mir jetzt schon sehr geholfen mein Bild von Apanatschi klarer zu sehen. Falls diesen Thread hier noch jemand anderes ließt: Gibt es sonst noch Vorstellungen was ein webbasiertes Administrations-Tool für LAMPP so können sollte?

Sky, noch eine Frage: Du hast den BIND auf dem gleichen Rechner laufen? Welche Version setzt Du ein? 8 oder 9?

Viele Grüße,
Oswald ;)
User avatar
Oswald
Apache Friends
 
Posts: 2718
Joined: 26. December 2002 19:51
Location: Berlin, Germany
Operating System: Linux

Bind

Postby skyzero » 15. January 2003 13:10

Hi Kai

Also ich benutze den BIND 8.0 da er resorcenschonender ist als die 9'er Version des DNS - Servers.

Ich besitze naemlich ein Dualboard mit 2 Pentium II 233 MHz und sehe nicht ein, immer nur das neueste zu kaufen um In zu sein. Ich bin der Meinung das gerade im Linux Bereich meine 6.3 Version genauso gut ist wie ne 8.1 er Version, ebenfalls halte ich nichts von Yast / Yast2 da es einfach nur resorcen kostet.

Ich bin der Meinung wenn jemand ein grafisches Betriebssystem benoetigt soll er doch bei Windows bleiben oder dorthin gehen. :wink:

cu Sky
skyzero
 
Posts: 8
Joined: 31. December 2002 17:12
Location: HH

Postby Kristian Marcroft » 15. January 2003 13:31

Hi Kai,

Ich weiss jetzt zwar nicht wie die Anfragen aussehen,
aber...

Im Support (#fli4l & #eisfair) werden wir immer häufiger gefragt ob man den über ein Webfrontend sehen könnte wer aufm FTP eingeloogt ist, und wo er sich befindet.

Ich muss gestehen den FTP von XAMPP noch nie benutzt zu haben...
Also nicht böse sein falls das hier völliger Schwachsin ist...
Vielleicht wird der FTP ja nur zum Upload von Daten fürs htdocs verwendet? (Bin jetzt zu faul zum nachschlangen;) )

So das wars erstmal :)

So long
KriS

P.S: Vielleicht ein "chmod" Script für die Verzeichnisse?
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

hööö?

Postby mckinley » 15. January 2003 21:01

höö hab ich was verpasst???
wir planten ja und wir sind auch dran ein webserver admin tool zu coden für den LAMPP. exklusiev für apachefriends. ist das nix mehr? :cry:
User avatar
mckinley
 
Posts: 48
Joined: 04. January 2003 17:18
Location: /root

Postby Burnz » 26. January 2003 02:41

hmmm sowas wie contexx sollte es können hab das prog aber selber nicht ... ich hab es nur mal durch zufall beim durchs web stöbern gefunden ... und ne online demo getestet .. danach hats mir super gefallen
Burnz
 
Posts: 2
Joined: 12. January 2003 21:29
Location: Hamburg

Postby DJ DHG » 27. January 2003 16:06

Moin Moin
das hört sich ja alles super an aber wird es apanatschi auch für
micky mouse windoof geben?
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Kristian Marcroft » 27. January 2003 16:11

DJ DHG wrote:Moin Moin
das hört sich ja alles super an aber wird es apanatschi auch für
micky mouse windoof geben?


Hi DJ DHG,

soviel ich weiss soll es ein Webbasierter Config Client werden?
Somit sollte er wohl auch für wampp funzen?
Soll doch eine art Webmin Verschnitt werden :)

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby DJ DHG » 06. February 2003 19:40

Moin Moin

mir fürde es auch gefallen ein tool zur erstellung von htaccess im apanatschi zusehen :D
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Matthias » 03. May 2003 20:51

Was ist eignetlich mit apanatschi?

hoffe kai macht das noch, weil ich mit webmin nicht wirklich zu fireden bin,

was ich aber auf jedenfall nützlich für mich wäre, nen kleiner simpler dateimanager, womit ich bissle was verschieben und kpoieren kann, und anwednungen starten kann, wie z.b. lmule 8)
hoffe du kannst sowas realisieren
Matthias
 

Postby nemesis » 11. May 2003 04:04

Matthias wrote:Was ist eignetlich mit apanatschi?

hoffe kai macht das noch, weil ich mit webmin nicht wirklich zu fireden bin,

was ich aber auf jedenfall nützlich für mich wäre, nen kleiner simpler dateimanager, womit ich bissle was verschieben und kpoieren kann, und anwednungen starten kann, wie z.b. lmule 8)
hoffe du kannst sowas realisieren


Über ssh? oder nen guten ftp client kannste auch Datein ausführen aufm Server
User avatar
nemesis
AF Moderator
 
Posts: 999
Joined: 29. December 2002 13:14
Location: Ingolstadt

time to life ;-)

Postby Coder » 03. June 2003 07:02

was macht das baby????
hallo zusammen

kai und alle die gerade dran sind was zu progen in dieser richtung. was
macht den das baby apanatschi?? lebt es schon, oder wurde es abgetrieben?

noch features die mich freuen würden:
- DNS configuration über apanatschi
- Kundendatenbank*
- Debug-Bereich

* Damit meine ich ein kleines interface in dem man kunden eintragen kann. Die daten werden dann gespeichert und die nötigen virtualhosts
angelegt. wenn so was noch jemand anderes atraktiv fände, fände ich das super ;-))

gruss coder
Coder
 
Posts: 20
Joined: 02. April 2003 15:02


Return to XAMPP-Wunschzettel

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest