Perl-Datei tut nichts ...

Alles, was Perl betrifft, kann hier besprochen werden.

Postby Dummie » 16. December 2004 08:36

Hallo Deep,

sag mal - schläfst du auch irgendwann mal???
Hab jetzt echt noch nicht mit einer Antwort von dir gerechnet - die letzte war schließlich 1:01 Uhr ...

Code: Select all
Schreib ein Text (oder kopiere es dir irgendwo her) und markiere das geschriebene, wenn markiert einfach mit der Maus über diesem Schreibbereich auf Code klicken, schon werden die sogenannten TAGS vor und nach dem Text gesetzt. Wenn du dann auf "Vorschau" oder absenden klickst siehst du das ergebnis.


Das war ja einfach ... Wär nie drauf gekommen, dass Code was mit Rahmen zu tun hat ... :o
Danke!

Hab jetzt die neue Datei erstellt und sie im Verzeichnis C:\Programme\apachefriends\xampp\cgi-bin abgelegt. (War doch richtig, oder??).
Dann habe ich den IE geöffnet und in die Adresszeile http://localhost/cgi-bin/jetztaber.cgi eingegeben (War doch auch richtig, oder??).
Tut mir leid, dir sagen zu müssen, dass ich genau denselben Fehler wieder habe ... *heul*

Aber - wie gesagt - die anderen Testscripte laufen ...

Hast du vielleicht noch einen Tip, was ich probieren könnte ...?



Gruß Steffi
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby deepsurfer » 16. December 2004 08:53

sag mal - schläfst du auch irgendwann mal???
Hab jetzt echt noch nicht mit einer Antwort von dir gerechnet - die letzte war schließlich 1:01 Uhr ...


Achso... "Zitat" gleiche vorgehensweise aber statt Code auf Quote klicken

Schlafen..........................................was ist das 8) (mann oder memme),
spass beiseite.... hatte eine nachtschicht hier im serverraum um einige upgrades und kleine computerkrankheiten auszubessern....
Mucke volle pulle, doppelgrosse kaffeekanne, jede menge cigis und dann mal schaun wie es läuft.

.......


hhmmm das nun dieses simple script wieder nicht funktioniert stört mich jetzt gewaltig, da ich es extra hier gegengetestet hatte auf einem herumstehenden XP-PC. xampp149a , selbst auf lampp geht es

Mal schaun wer den Thread noch mitverfolgt hat :oops:

@KriS hast du noch eine Idee ?????
Rechte mässig kann ja nix falsch liegen, sonnst müssten die testscripte es nicht tun (useraccount auf pc)
Last edited by deepsurfer on 16. December 2004 08:59, edited 1 time in total.
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Dummie » 16. December 2004 08:55

Hallo Deep,

hab grad was rausgefunden...
Bisher habe ich die Datei immer im WordPad bearbeitet. Hab jetzt zufällig den Editor zum Bearbeiten genommen - jetzt funktioniert die Datei!!!

Das versteh ich nicht - du??

Gruß Steffi
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby deepsurfer » 16. December 2004 09:03

hhmm....schitt, wenn man immer von dem normalsten ausgeht...


Supi... schon hast du einiges mehr gelernt....


die Cigi, danach Image




have fun ......

chirio
Deep

PS: das stand bestimmt in dem Buch oder ???????????????????? :twisted:

Das hängt damit zusammen das der WordPad eine datei augenscheinlich als reinen Text abspeichert, was aber nicht der fall ist.
Habe hierfür nicht die genaue Bezeichnung, von daher hüte ich mich jetzt etwas falsches zu schreiben.
Hat etwas mit den sogenannten "return-codes" zutun in einer textdatei.
Bei NotePad werden keine zusätzlichen "return-code" verwendet und der WordPad setzt für ein "return" ein anderen ASCII-wert ein, der dann wiederum vom PERL-Interpreter missverstanden wird.
Last edited by deepsurfer on 16. December 2004 09:08, edited 1 time in total.
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Dummie » 16. December 2004 09:05

Hallo nochmal,

jetzt läuft es auch mit der html-Datei zusammen, allerdings müsste meines Erachtens das, was ich eingegeben habe, wieder ausgegeben werden - wird aber nicht ??

Hier der Code der html-Datei:

Code: Select all
<!doctype html public "-//W3C//DTD HTML 4.0 //EN">
<html>
<head>
<title>CGI-Test</title>
</head>
<body>
<Form action="cgi-bin/1st-cgi.pl" methode="post">
<hr>
<input name="eingabezeile" type="TEXT" size= 40 >
<input type=submit value="Absenden">
<input type=reset value="Formular L&ouml;schen" >
<hr>
</body>
</html>


und hier nochmal der Code der 1st-cgi.pl:

Code: Select all
#!c:\programme\apachefriends\xampp\perl\bin\perl.exe
$daten=<STDIN>;
print "Content-type: text/html\n\n";
print "<html>";
print "<head>";
print "<title>AntwortSeite</Title>";
print "</head>";
print "<body>";
print "<HR>";
print "Eingabe war : $daten";
print "<hr>";
print "</body>";
print "</html>";


Was stimmt denn hier nun wieder nicht??

Gruß Steffi
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby Dummie » 16. December 2004 09:08

Hi Deep,

irgendwie posten wir immer gleichzeitig ... :wink:

In dem Buch steht nicht, welchen Texteditor man benutzen soll - hätte nie gedacht, dass das ne Rolle spielt. Programmiere schon seit einiger Zeit html und habe immer WordPad benutzt. Hatte nie Probleme damit ...

Verstehe es auch immer noch nicht ...

Lass dir die Cigi schmecken (*igitt*) ...
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby Dummie » 16. December 2004 12:46

Schon wieder ich ...

Jetzt kapier ich überhaupt nichts mehr!

Ich habe jetzt ein anderes Programm aus dem Buch übernommen - diesmal im Editor gespeichert - und kriege denselben Fehler wieder!!! :evil:
Was soll denn das nun schon wieder?? Ich hab alle möglichen Einstellungen durchprobiert - immer dasselbe!

Hier der Code der Datei:

Code: Select all
#!c:\programme\apachefriends\xampp\perl\bin\perl.exe

# print CGI header
print "Content-Type: text/html\n\n";

# now print the time
print "<html> <head>\n";
print "<title>Current Date and Time</title>\n";
print "</head> <body>\n";
print "<h1>The date is now</h1>\n";
print "<p>$time = (localtime),"</p>\n";
print "</body>\n</html>\n";


Stimmt damit irgendwas nicht??
Bitte helft mir!
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby deepsurfer » 16. December 2004 12:58

schau nochmal im buch nach, ein fehler (b.z.w. 2 liegen in dieser zeile)

Code: Select all
print "<p>$time = (localtime),"</p>\n";


scharf überlegen und schon sticht de fehler ins auge


sorry fürs lange warten, hatte meeting mit chefes......
Die Cigi eben war wohl verfrüht :cry:
entweder bin ich blind oder damisch (jo..bestimmt beides) das erste script sehe ich kein fehler aber es funktioniert nicht....

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Dummie » 16. December 2004 14:44

Hi,

du musst dich ja nun wirklich nicht entschuldigen - ich bin froh, dass du mir so geduldig hilfst ... :D

Den Fehler hab ich gefunden - im Übrigen steht die Zeile ganz genau so im Buch und außerdem hab ich die Datei von der mitgelieferten CD übernommen - da ist der Fehler also auch drin.
Ich hab allerdings nur EINEN Fehler gefunden - und zwar die " in der Mitte.
Wenn ich das Programm jetzt ohne die " starte, kommt zwar keine Fehlermeldung, aber die Ausgabe sieht so aus:

Code: Select all
The date is now
= (localtime),


Das ist doch auch nicht Sinn der Sache - eigentlich müsste doch die Zeit ausgegeben werden, oder??
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby deepsurfer » 17. December 2004 09:37

jo....

der zweite fehler ist folgender...schade das dein buch da etwas nachlässig arbeitet.

Code: Select all
print "<p>$time = (localtime),</p>\n";


Der gedanke in dieser Zeile ist folgender:
Das script soll der Variable $time den wert von (localtime) übergeben, und dies gleichzeitig ausdrucken.

Der Fehler liegt darin das der CGI-Befehl localtime innerhalb der print Anweisung nicht als CGI-Befehl interpretiert werden kann., weil die Print anweisung sich dazwischen schummelt.

...huuuii...hoffe der satz verwirrt dich nicht zu sehr.....
Aus diesem Kauderwelch ergibt sich folgende neu Anordnung des scriptes


Code: Select all
print "<html> <head>\n";
print "<title>Current Date and Time</title>\n";
print "</head> <body>\n";
print "<h1>The date is now</h1>\n";
$time = (localtime);
print "<p>$time ,</p>\n";
print "</body>\n</html>\n";


Das bedeutet das der Variable $time innerhalb des Scriptes der CGI-Befehl localtime übergeben wird.
die nächste zeile besagt dann "Drucke mir bitte die Variable $time aus" , die ja zuvor mit einem Inhalt gefüllt wurde.

Welches Buch hast du dir denn geholt ???

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Dummie » 17. December 2004 10:55

Hi Deep,

Code: Select all
...huuuii...hoffe der satz verwirrt dich nicht zu sehr.....


nein - ich hab das schon verstanden.
Muss ehrlich sagen - das kam mir auch etwas komisch vor, das die Variable nirgends definiert wurde. Aber da ich hier völliges Neuland betrete, dachte ich, die Syntax is halt so ...

Ich werd das gleich mal testen.
Ich glaub, das Buch schmeiß ich weg ... :twisted:
Das heißt CGI - Developer's Guide von SAMS und ist von Eugene Eric Kim.
Ich hab inzwischen bestimmt 10 Programme davon probiert und ein einziges lief fehlerfrei.
Kannst du mir vielleicht was besseres empfehlen - eventuell auch was aus dem Internet??

Ganz doll vielen Dank und viele Grüße
Steffi
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby deepsurfer » 17. December 2004 11:28

PERL für Dummies

Im internet gibt es eine schier unendliche auswahl.
Da müsstest du dich selber mal durchklicken.

Mit sicherheit werden aber einige hier auch LINKs posten


chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Dummie » 17. December 2004 13:52

Danke dir erst mal für deine Geduld mit mir ...
Hab was gefunden, das ist nicht sehr umfangreich - aber ich arbeite es erst mal durch und werde hoffentlich klüger draus ... :lol:

http://www.stephan-muller.com/cgi/index.shtml

Viele Grüße
Steffi
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby Dummie » 17. December 2004 15:04

Hallo,
hab schon wieder ein Problem.

Ich habe jetzt ein Beispielprogramm, bei dem das CGI-Modul vorausgesetzt wird. Das Programm funktioniert bei mir nicht.
Ist denn das CGI-Modul automatisch im XAMPP drin??
Muss ich da was aktivieren??

Gruß Steffi
Dummie
 
Posts: 24
Joined: 14. December 2004 10:11
Location: bei Naumburg

Postby deepsurfer » 20. December 2004 07:28

XAMPP for Windows hat einige PERL-Bibliotheken ncicht von Hause aus mit drinne, dazu müsstest Du dir das PERL-ADDON für XAMPP herunterladen und einibinden..

http://www.apachefriends.org/de/xampp-windows.html#629

Bitte README Datein Lesen, denn da sind viele Fragen beantwortet 8)

Wenn Du dir XAMPP-For-WIndows INSTALLER version Installiert hast, so bitte auch das PERL-Addon-INSTALLER Version benutzen !!

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

PreviousNext

Return to Perl

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests