Perlinterpreter auf unterschiedlichen Pfaden?

Alles, was Perl betrifft, kann hier besprochen werden.

Perlinterpreter auf unterschiedlichen Pfaden?

Postby Reinhard » 22. August 2004 15:19

Hallo,

ich hab mir endlich den Apache (v2.0.x unter W2K) installiert um Skripte auszutesten die dann später auf dem Webserver bei meinem Provider laufen sollen. Jetzt gibt es da ein Problem:

Wenn ich mein erstes ".pl" Skript über den Apache ausführen will gibt es einen "Internal Server Error" und im Logfile steht "(OS 2)Das System kann die angegebene Datei nicht finden. : couldn't create child process: 720002: try2.pl".

Das ist auch klar, denn "try2.pl" beginnt mit "#!/usr/bin/perl", also den Pfad zum Perlinterpreter der für meinen Provider gilt. Schreib ich dagegen "#!F:/Programme/Perl/bin/perl.exe" in die erste Zeile, wird das Skript korrekt ausgeführt.

Wie kann ich es bewerkstelligen das ein und dasselbe Skript sowohl bei meinem Provider, als auch lokal unter Windows 2000 funktioniert, und zwar ohne jedesmal den Pfad anzupassen? Das Problem hatten doch bestimmt schon andere.

Unter Linux würde ich einfach einen Link von "/usr/bin/perl" auf "F:/Programme/Perl/bin/perl.exe" legen. Unter Windows geht (reicht?) das aber nicht. Kann ich da im Apache irgend was dazu einstellen? Oder eine andere Möglichkeit?

By
Reinhard
Reinhard
 
Posts: 10
Joined: 03. April 2004 13:53

Postby Wiedmann » 22. August 2004 15:30

Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Reinhard » 22. August 2004 16:39

Danke, das wars.

By
Reinhard
Reinhard
 
Posts: 10
Joined: 03. April 2004 13:53


Return to Perl

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest