mod_perl: aller Anfang ist zum Verzweifeln

Alles, was Perl betrifft, kann hier besprochen werden.

mod_perl: aller Anfang ist zum Verzweifeln

Postby fred_feuerstein » 07. February 2005 20:14

Hallo Leute,
unter Windows 2000 habe ich gerade den neuesten XAMPP 1.4.11 mit dem Perl-AddOn 5.8.6/mod_perl 1.999.21 installiert.
An der httpd.conf, perl.conf, startup.pl habe ich gar nichts verändert.
Über den SetUp habe ich den XAMPP in c:/modperl/xampp.... installiert.

In der mitgelieferten Beispieldatei ....xampp/htdocs/modperl/modperl.pl befindet sich die Codezeile:

print '<link href="../xampp/xampp.css" rel="stylesheet" ...>';

Das Stylesheet wird so korrekt eingebunden, zumindest ist mal der Hintergrund orange.
Kopiere ich nun die Datei xampp.css in das Verzeichnis
... xampp/htdocs/modperl und ändere die Codezeile in

print '<link href="xampp.css" rel="stylesheet" ...>';

wird das Script zwar korrekt ausgeführt und die Treiberliste angezeigt. Aber der Hintergrund bleibt weiß, das Stylesheet wird nicht als css sondern wohl als Perl-Code ?? interpretiert. In der error.log steht
... syntaxerror at c:/mod_perl/xampp/htdocs/modperl/xampp.css line 3 near family:.... für alle Zeichensatzfamilies, die im Stylesheet vorkommen :-(
Andere Dateien lassen sich über open XX,"test.txt"; nicht einlesen, sie werden nicht gefunden.

Mit eingeflicktem opendir DIR "." werden alle Dateien des Verzeichnisses
...xampp angezeigt; erwartet hätte ich alle Dateien aus ...xampp/htdocs/modperl

Wenn ich die Datei ganz normal unter Perl ausführe, reagiert alles ganz normal, nach opendir DIR "." werden alle Dateien des Verzeichnisses ......xampp/htdocs/modperl angezeigt.

Jetzt stehe ich irgendwie auf dem Schlauch. Ich denke, ein chdir kann nicht die Lösung sein (damit werden html-gifs als perl interpretiert, wenn man den Meldungen in der error.log Glauben schenkt.)

Ich bitte um eure Hilfe :oops:
fred_feuerstein
 
Posts: 2
Joined: 07. February 2005 19:44

Postby Wiedmann » 07. February 2005 20:31

Keine Ahnung was du da versuchst... aber was hat eine CSS-Datei mit Perl zu tun?
--> im Verzeichnis "\modperl\" werden nur Perl-Scripte erwartet.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby fred_feuerstein » 07. February 2005 22:29

Hallo Wiedmann,

danke für Deine Antwort. Ich glaube, ich habe mich nicht verständlich ausgedrückt:
Im Verzeichnis /modperl/ sei eine Datei test.txt.

Diese Datei öffne ich in einem normalen Perlscript mit
open XX, "<test.txt";

Unter mod_perl wird diese Datei so nicht mehr gefunden. Diese Datei muß nun mit
open XX,"<xampp/htdocs/modperl/test.txt";
geöffnet werden.
mod_perl hat also die 'Verzeichnisbasis' verschoben. Das erscheint mir total unlogisch bzw. willkürlich, da dieses Verhalten auch nicht (für mich ersichtlich) im Apache eingestellt worden ist/werden kann :-(
fred_feuerstein
 
Posts: 2
Joined: 07. February 2005 19:44


Return to Perl

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest