Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Bayuware » 16. September 2014 17:48

Sehr geehrte Forumsspezialisten,

ich benötige Ihre Hilfe.
Zur Neugestaltung der Webseite meiner Kirchengemeinde habe ich mir mit XAMPP 1.8.3 einen localen Server installiert (C:/xampp/). Die vom Provider importieren Datenbankdaten (basierend auf Joomla 2.5.24) der derzeitigen Seite lassen sich darauf genauso darstellen wie das Template für die neue Webseite, basierend auf Joomla 3.3.3.
Vor einigen Wochen hatte ich für eine benachbarte Gemeinde einen Webseitenentwurf, ebenfalls basierend auf Xampp 1.8.3 und Joomla 3.3.3, erstellt. Diese Dateien befinden sich auf meinem LapTop und lassen sich dort problemlos darstellen. Nun möchte ich diese Dateien auf meinem PC weiterentwickeln und auch teilweise für die neu zu erstellende Webseite verwenden.
Ich habe die beiden Ordner mit copy/paste in das xampp-Verzeichnis (htdocs und mysql/data) kopiert. Jede dieser Webseiten hat sowohl in xampp/htdocs als auch in xampp/mysql/data einen eigenen Ordner, in dem nur die diese Seite betreffenden Dateien abgelegt sind.
Als Ergebnis erhalte ich folgende Fehlermeldung:

Error displaying the error page: Application Instantiation Error: Table 'daten-bank_kilu.lustnau_session' doesn't exist SQL=SELECT `session_id` FROM `Lust-nau_session` WHERE `session_id` = '6eucqi6cqd28pm281svf59on41' LIMIT 0, 1

Der Versuch, die Datenbank über myadmin zu ex- und importieren war ebenso erfolglos.

Bitte helfen Sie mir bei der Behebung dieser Unstimmigkeiten. Es würde meine Arbeit erheblich erleichtern, beide Webseiten parallel auf meinem PC entwickeln zu können. Beim Xampp-Panel ist die Autostartfunktion eingeschaltet.
Generell interessiert es mich für die spätere Präsentation in den Gremien, ob es ausreicht, die entsprechenden Ordner wie oben beschrieben zu kopieren oder ob es zwingend vorgeschrieben ist, die Datenbank nach *.sql zu exportieren und danach in den anderen PC zu importieren. Müssen dazu die alten Datenbankdateien gelöscht werden oder werden sie beim Importieren überschrieben?
Ich bedanke mich für Ihre freundliche Unterstützung und bitte um Verständnis für diese Anfängerfragen.
Herzliche Grüße vom Bayuware
Bayuware
 
Posts: 12
Joined: 16. September 2014 12:27
Operating System: Windows 10 64 Bit

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Nobbie » 16. September 2014 18:02

Bayuware wrote:Ich habe die beiden Ordner


Welche beiden Ordner? Bis an dieser Stelle ist nirgends von irgendwelchen Ordnern die Rede. Was für Ordner, wo kommen die genau her, wo lagen die vormals, auf welchen Rechnern unter welchem Namen und wo sollen sie hin?

Das müssen wir als allererstes klären, dann schauen wir weiter.

Ich muss allerdings direkt anfügen, dieses Forum ist nicht dazu gedacht, kostenfreie Portierungen irgendwelcher Webseiten für Dritte durchzuziehen. Diese Fehler sind ja keine systemischen MySQL oder Xampp Fehler, das ist eine Portierungsproblematik im Joomla Umfeld. Sehr weit wird das hier sicherlich nicht unterstützt, das ist hier eine freie Leistung freiwilliger Helfer und Unterstützer des Xampp Projekts.
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Bayuware » 16. September 2014 20:14

Sehr geehrte(r) Nobbie,
ich danke für die schnelle Antwort.
Ich habe auf meinem LapTop ehrenamtlich begonnen, eine neue Webseite für meine Kirchengemeinde zu entwerfen. An diesem Entwurf möchte ich nun auf meinem PC weiterarbeiten, weil der LapTop für andere Aufgaben gebraucht wird. Es handelt sich hierbei um die üblichen Ordner für Webseiten auf joomla-Basis in den Verzeichnissen xampp/htdocs der Ordner KircheLustnau und xampp/mysql/data der Ordner datenbank_kilu. Ich habe diese Ordner einfach vom xampp-Verzeichnis des LapTop auf den PC kopiert (jeweils c:xampp/). Irgendetwas ist dabei mit der Datenbank schief gegangen, denn beim Aufruf im Browser wird die dargestellte Fehlermeldung angezeigt.
Auszug aus der Datei configuration.php:
public $dbtype = 'mysqli';
public $host = 'localhost';
public $user = 'root';
public $password = '';
public $db = 'Datenbank_KiLu';
public $dbprefix = 'Lustnau_';
public $live_site = '';
public $secret = 'fHAHMnkEhEKbUsip';
public $gzip = '0';
public $error_reporting = 'default';

Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich mit meinen 67 Lebensjahren vielleicht etwas naiv und nicht edv-konform genug formuliere. Es ist auch möglich, dass ich manches, was in den englisch geschriebenen Fehlermeldungen steht, nicht lesen kann oder einfach nicht verstehe, so wie diese Fehlermeldung, die m.E. ein Datenbankproblem dokumentiert.
Ich versuche im Augenblick nur, meiner ehrenamtlichen Zusage gerecht zu werden und einen Webseitenentwurf so von meinem LapTop auf meinen PC zu bringen, dass die sql-Datenbank noch funktioniert.
Für nichts anderes habe ich um Hilfe gebeten.
Wie gesagt, bitte ich um Entschuldigung, wenn ich mit dieser Bitte um Hilfe gegen den Geist des Apache Friends Support Forums verstoßen haben sollte. Es war nicht meine Absicht.

Es grüßt Sie Bayuware
Bayuware
 
Posts: 12
Joined: 16. September 2014 12:27
Operating System: Windows 10 64 Bit

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Nobbie » 17. September 2014 10:20

Bayuware wrote:Es handelt sich hierbei um die üblichen Ordner für Webseiten auf joomla-Basis in den Verzeichnissen xampp/htdocs der Ordner KircheLustnau und xampp/mysql/data der Ordner datenbank_kilu.


Ich habe mit Joomla nie gearbeitet und ich kenne auch den Ordner nicht. Mein Verdacht ist (und das ist das einzige, was ich dazu sagen kann, wobei ich glaube, dass ich nicht schlecht mit meiner Vermutung liege), Ordner von Datenbanken werden nur für Tabellen angelegt, die mit der sog. "Engine" MyISAM erstellt und bearbeitet werden. Das ist jahrelang die Standardeinstellung in MySQL gewesen.

Seit einiger Zeit aber (insbesonder auch bei diesen Xampp Versionen) befinden sich die physikalischen Datenbanken/Tabellen NICHT mehr in sichtbaren Ordnern, sondern die stehen alle in riesengroßen Dateien direkt im data-Ordner von MySQL und diese Datei heißt in aller Regel "ibdata01" (oder höher). MySQL verwendet dafür die Engine InnoDB.

Deswegen vermute ich, dass das Kopieren des o.g. Ordners allenfalls "die halbe Miete" ist (wenn überhaupt), wahrscheinlich befinden sich die Joomla Tabellen so gut wie alle in dieser Datei ibdata01. Das Riesenproblem: man kann nicht zwei gleichnamige Dateien ibdata01 miteinander vermischen. Ich weiß auch nicht, wie man das unter einer einzige MySQL Installation getrennt bekommt (außer durch Export und Import). Das ist also ein richtiges Problem und es ist durchaus möglich, dass es nicht (oder nur mit sehr viel Know How) gelingt, zwei verschiedene Joomla Projekte von anderen Rechnern auf einer MySQL Installation zusammenzuführen.

Von daher würde ich versuchen (wenn überhaupt), die kompletten Xampp Installationen zu übernehmen und in zwei getrennten Versionen zu entwickeln. Mehr kann ich von hier aus kaum leisten.

Bayuware wrote:Auszug aus der Datei configuration.php:
public $dbtype = 'mysqli';
public $host = 'localhost';
public $user = 'root';
public $password = '';
public $db = 'Datenbank_KiLu';
public $dbprefix = 'Lustnau_';
public $live_site = '';
public $secret = 'fHAHMnkEhEKbUsip';
public $gzip = '0';
public $error_reporting = 'default';


Das sind alles Joomla Dinge, kann ich nichts zu sagen.

Erfahrungsgemäß bekommt man bei Joomla in solchen Dingen überhaupt gar keine Hilfe (deswegen landen die Anwender immer hier), wobei die Ursache (wenn meine Vermutung stimmt) so oder so sehr schwer zu beheben ist. Es wäre leichter, einfach alles so zu lassen wie es ist und auf verschiedenen Rechnern weiterzuarbeiten.

P.S.: Wenn der Laptop zukünftig nicht zur Verfügung steht und ein zweiter Rechner auch nicht in Frage kommt, dann kann man immer noch mit Hilfe von "VirtualBox" sog. virtuelle Rechner einrichten, davon kann man beliebig viele betreiben und ich würde dann einfach zwei virtuelle Windows Rechner einrichten, dort das gewünschte Windows installieren und dann dort jeweils die komplette Xampp Umgebung hineinkopieren. Das hat noch den Vorteil, dass man zwei mal das Laufwerk C: hat und zwei mal c:/xampp einrichten kann. Das ist zwar in der Performance langsamer, als wenn man Xampp direkt auf dem Rechner betreibt, aber zu Entwicklungszwecken ist das wahrscheinlich nicht besonders störend. So wäre es die allersauberste Vorgehensweise um die getrennten Projekte auch getrennt zu halten. Die Problematik der Überführung der Daten aus zwei MySQL Instanzen in eine einzige entfällt dann. Das sollten zwar theoretisch die verschieden benannten Ordner auch leisten, aber mein Verdacht ist eben, dass mindestens ein Teil der Tabellen gar nicht in diesem Ordner stehen, sondern in dieser zentralen (und leider immer gleichnamigen) Datei ibdata01.

P.P.S.: Ich habe es sogar mal geschafft (entweder mit VirtualBox oder mit VMWare - aber die kann man ineinander überführen), dass ich das physikalische Abbild einer bestehenden Windows-Installation (da bietet sich jetzt das Laptop an) in eine virtuelle Umgebung exportiert habe. Das ist aber lange her, das ist natürlich auch ziemlich trickreich, denn die Treiber müssen ja irgendwie ersetzt werden, denn die komplette Hardware des Laptops liegt ja nicht vor. Möglicherweise ging das aber nur auf dem Rechner selbst - ist zu lange her. Ob das notwendig ist, weiß ich nicht, aber es hätte ja einen gewissen Charme, wenn es schafft, sich einen virtuellen Rechner zu bauen, der sich genau so wie das Laptop darstellt.

Wobei mir gerade wieder einfällt, wie das mit den Treibern ging: die wurden von Windows ausgetauscht. Wenn man nämlich die virtuelle Maschine nachher startet, stimmt ja die ganz Hardware nicht. Aber schon seit Windows XP wird das vom Windows bemerkt und angemotzt und dann werden Stück für Stück (meistens muss man mehrfach booten) die Treiber an die vorhandene (Schein-) Hardware angepasst. Also das muss möglich sein. Ist natürlich die Frage, die groß ist die Festplatte im Laptop, denn die wird quasi komplett übernommen. Aber wie gesagt, das wäre natürlich die Königslösung, es geht sicher auch weniger anspruchsvoll.
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Bayuware » 18. September 2014 16:04

Sehr geehrte(r) Nobbie,
ich bedanke mich für die außerordentlich ausführliche und fundierte Antwort, die meine Erwartung bei weitem übertroffen hat.
Der Sachverhalt ist doch recht komplex. Ich sehe das Problem in der Tat in der neuen Dateiaufbereitung der Datenbank. Ihre Idee mit dem virtuellen PC scheint mir da der Königsweg zu sein. Werde mich mit der Umsetzung auseinander zusetzen haben, wenn feststeht, welche Erwartungen die Kirchengemeindegremien in meine Webseit-Erstellungskenntnisse setzen.
Gestern habe ich einen Beitrag im Forum "xampp für Windows" entdeckt, der ebenfalls Probleme mit joomla 3.3 und xampp 1.8.3 beschreibt. Er beschreibt, dass sich bei der Installation das Setup in einer Endlosschleife endet. Das habe auch ich festgestellt, habe es jedoch auf meine Ungeschicklichkeit zurück geführt. Xampp 1.8.2 hätte ihm geholfen.
Gegenüber der Versionsfamilie 2.5.xx hat sich in der neuen Versionsfamilie3.xx offenbar sehr vieles in der Grundstruktur und in der Kompatibilität der Extensions verändert. Dadurch ist auch ein direktes upgrade nicht möglich. Es ist in der Tat sehr bedauerlich, dass es für joomla überhaupt keine Hilfe gibt. Insofern habe ich Verständnis für Ihre Abgrenzung. Jedoch bitte ich um Verständnis für die Nöte und Sorgen der "joomla-jünger".
Ich habe in der Zwischenzeit den kompletten Xampp-Ordner von meinem LapTop in meinen PC kopiert. Die enthaltenen Installationen (sowohl auf joomla 2.5.24 als auch auf joomla 3.3.3) funktionieren beide. Hoffentlich kann ich noch eine weitere Installation auf joomla 3.3.3 unterbringen (als künftiger Ersatz für die alte Webseite, derzeit noch joomla 2.5.24). Der Herstellersupport für diese Versionsfamilie läuft Ende des Jahres aus.
Ist es erwünscht, meine weiteren Erfahrungen in dieser Sache hier im Forum zu posten? Bitte kurzes FeedBack.
Die besten Grüße sendet Bayuware (nicht aus Bayern)
Bayuware
 
Posts: 12
Joined: 16. September 2014 12:27
Operating System: Windows 10 64 Bit

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Nobbie » 18. September 2014 17:15

Bayuware wrote:Ist es erwünscht, meine weiteren Erfahrungen in dieser Sache hier im Forum zu posten? Bitte kurzes FeedBack.


Das mag jetzt komisch klingen, aber genau genommen bin ich auch "nur" ein Anwender, ich gehöre nicht zum Xampp Team. Diese Entscheidung kann ich also eigentlich nicht treffen, aber ich denke mal, stören wird es nicht. Inwiefern es anderen hilft, kann ich nicht beurteilen.

Ich bin zwar noch keine 67, aber mit 55 bin ich dennoch nicht mehr der Jungspund in diesem Forum. Alter schützt vor Wissen nicht!
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Bayuware » 21. September 2014 14:13

Auf meinen Post vom 18.09.2014, 16:04 Uhr
Nein, es funktioniert nicht. Es ist nicht möglich, eine weitere Seite unter joomla 3.3.3 anzulegen. Xampp 1.8.3 und joomla 3.3.3 passen wohl nicht zusammen.
Die Lösung wird wohl immer ein Geheimnis der EDV (Ende der Vernunft) bleiben.
Viele frustrierte Grüße vom Bayuware und den Programmiererteams herzliche Glückwünsche für diese Bauchlandung
Bayuware
 
Posts: 12
Joined: 16. September 2014 12:27
Operating System: Windows 10 64 Bit

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Nobbie » 21. September 2014 15:11

Bayuware wrote:Xampp 1.8.3 und joomla 3.3.3 passen wohl nicht zusammen.


Ganz so schlimm kann es nicht sein, ich habe inzwischen aus reiner Neugier das neueste Joomla 3.3.3 auf meinem Ubuntu Notebook mit Xampp 1.8.3-4 installiert, ohne jedes Problem und ohne jede Fehlermeldung. Ist natürlich noch eine nackte Installation, weil ich mit Joomla noch nie etwas gemacht habe.
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Fehlermeldung bei einkopierter Webseite

Postby Bayuware » 21. September 2014 17:03

Doch, bei mir mit Windows 7 Ultimate 64 Bit (je auf dem PC und dem LapTop) ist es so schlimm. Ein Datenausgleich ist nicht möglich. Xampp 1.8.3 zerschießt die Datenbank, die auf dem LapTop noch funktionierte. Wie Sie gestern gepostet haben, werden aus den einzelnen Ordnern eine gesamte Datei, sobald die Seite aufgerufen wird. In MyAdmin finde ich dann nur noch leere Ordner vor. Mit dem Export/Import ist es auch nicht. Das tolle xampp leistet sich ja eine Volumenbegrenzung. Und wenn ich dann in die englische Hilfe schaue, lese ich, dass das seit der Version 1.7 behoben sein soll. Aber auf meinem Rechner ist ja auch erst die Version 4.2.7 mit Aussicht auf ein update auf 4.2.9, wobei nirgends ersichtlich ist, wie dieses Update zu installieren ist.
Bei einer Neuanlage (Xampp 1.8.3 und Joomla 3.3.3) generiert sich die Datenbank zu Tode. Ich habe (wie in einem anderen Post empfohlen) xampp 1.8.2 installiert und konnte so wenigstens die neue Seite anlegen. Wie das mit den Nutzerdaten funktionieren soll, ist mir noch vollkommen schleierhaft. Ziel ist es ja, die gegenwärtigen Daten weiter zu verwenden. So kann eine gute Idee auch kaputt gemacht werden.
Ich bin stinkesauer und frustriert. Meine Laune entspricht den tristen Regenwetter vor meinem Fenster. Das Programmiererteam scheint dem Glauben verfallen, dass nur ausgesuchte IT-Experten diese Software mit entsprechenden Herrschaftswissen nutzen. Von einer deutschen Hilfe will ich gar nicht sprechen, und sei sie auch nur in Googledeutsch.
Ich bin Ihnen für Ihren Post von gestern sehr dankbar. Hat er mir doch eine Erklärung für die dubiosen Fehlermeldungen gegeben. In Googledeutsch so in etwa, dass die Dateien nicht da sind, obwohl sie da sind.
Wie haben Sie gestern so wunderschön geschrieben: Alter schützt vor Wissen nicht.
Mit freundlichen Grüßen vom Bayuware :cry:
Bayuware
 
Posts: 12
Joined: 16. September 2014 12:27
Operating System: Windows 10 64 Bit


Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests