Wie mySQL-Dump anfertigen und wirder importieren

Alles, was MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Wie mySQL-Dump anfertigen und wirder importieren

Postby achim » 04. March 2010 10:14

Hallo,

vorab zu meiner Konfiguration:
openSuSE 11.1 und das alktuelle Apachefriend-Paket.

1. Ich möchte den Rechner wechseln und deshalb auf der Komandozeile einen kompletten mySQL-Dump mit Benutzer und Datenbankene anfertigen und den dann auf dem neuen Rechner über die Kommandozeile wieder in das andere mySQL importiereren. Ich möchte künftig das mySQL verwende, das bei der openSuSE 11.2-Distribution dabei ist. Deswegen gibt es dort kein phpMyAdmin, sondern nur das Programm mysql-administrator. Da habe ich noch nicht herausgefunden wie man damit einen Import macht.

Wenn ich versuche, mich auf Komandozeile des alten Rechners mit
# mysql -u root -p

mit mySQL zu verbinden, dann kommt zwar noch die Passwortabfrage, aber direkt anschließend die Fehlermeldung:
ERROR 2002 (HY00): Can´t connect to local MySQL server

Zu dem Komandozeilenkommando
#mysqldump -all-databases

komme ich erst gar nicht. Vielleicht ist das Kommando auch falsch?

2. Wie kann ich dann anschießend mit welchem Kommando den mySQL-Dump in die neue Installtion auf dem neuen Rechner importieren?

3. In beiden Fällen stellt sich noch die Frage, ob ich vielleicht noch das Verzeichnis wecheln sollte? Wenn, ja wohin?

4. Ist es besser, die standardmäßig vorinstallierten Datenbanken
informations_schema
mysql
phpmyadmin

nicht zu übertragen. Wie kann ich diese DB beim Export überspringen? Gibt es ein Kommando in der Art alles exportieren außer diese DBs?

Viel Dank für Eure Hilfe!
Explore Your Limits
achim
 
Posts: 85
Joined: 27. March 2004 08:48
Location: Berlin

Re: Wie mySQL-Dump anfertigen und wirder importieren

Postby Nobbie » 04. March 2010 11:38

Wieso kopierst Du nicht einfach den data-Ordner von MySQL von einer Installation zur anderen? Im data-Ordner befinden sich alle Datenbanken (jede Datenbank entspricht einem Unterordner, für jede Tabelle gibt es dort dann jeweils drei Dateien mit gleichem Namen aber verschiedenen Suffixen).

Das ist viel einfacher und schneller als ein Export und Import. Wobei Du noch das zusätzliche Problem hast, dass Du gar nicht erst den Server erreichst (weil "mysql" nicht läuft). Läuft überhaupt ein MySQL Server?
Nobbie
 
Posts: 6467
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Wie mySQL-Dump anfertigen und wirder importieren

Postby achim » 04. March 2010 18:42

An diese Möglichkeit habe ich schon gedacht. Das wäre tatsächlcih die einfachste Variante, nur habe ich bis jetzt nicht herausgefunden, wo SuSE 11.2 die Datenbanken von mySQL speichert.

Vielleicht hat hier jemand eine Idee wo die Datenbanken von mySQL unter SuSE 11.2 abgelegt werden?

Gruss und besten Dank!
Explore Your Limits
achim
 
Posts: 85
Joined: 27. March 2004 08:48
Location: Berlin

Re: Wie mySQL-Dump anfertigen und wirder importieren

Postby Nobbie » 04. March 2010 21:59

Meistens liegen die Datenbanken in /var/lib/mysql, aber die sichere Variante ist der Blick in /etc/my.cnf, dann da steht es drin.

Hast Du kein Google im Zugriff? Wenn ich dort "wo speichert MySQL die Daten" eingebe, bekomme ich über 2 Millionen(!) Treffer angezeigt, wovon die schon nur die ersten Seiten alle sehr informativ sind. Ist Google zu schwer zu bedienen?
Nobbie
 
Posts: 6467
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Wie mySQL-Dump anfertigen und wirder importieren

Postby achim » 05. March 2010 09:54

Hallo,

sicherlich habe ich Internet und kann googlen, aber deine 2 Mio. Google-Hits bedeuten nichts, außer dass es sehr viele Benutzer gibt, die genauso weinig Ahnung haben wie ich selbst. Der einzige Unterschied: Ich gebe zu, dass ich keine Ahnung habe, während die anderen so tun als wüßten sie was.

Danke für den Hinweis wie ich den Ablageort der mySQL-Datenbanken finden kann. Jetzt kann ich versuchen, die mySQL-Datenbank direkt in das Verzeichnis abzulegen, ohne das umständliche Verfahren mit Export und Import.

Mittlerweile ist ein neues Peroblem entstanden, nämlich dass sich phpmyadmin in SuSE 11.1 nicht starten läßt, aber das ist ein anderes Problem und hat auch nichts mit dem Apachefriend-Paket zu tun. Dafür müßte ich wohl an anderer Stelle ein neues Posting starten.

Gruss und Besten Dank
Explore Your Limits
achim
 
Posts: 85
Joined: 27. March 2004 08:48
Location: Berlin


Return to MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests