Was sagt mit denn der "Errno: 22" cant find file

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Was sagt mit denn der "Errno: 22" cant find file

Postby akirmeir » 06. January 2004 13:27

das File ist aber da :-) (mysql behauptet, das eine Tabelle nicht vorhanden ist)

Hat das was mit der Anzahl von geöffneten files zu tun oder mit den Threads?


Ciao Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby Straffi » 06. January 2004 13:56

Moin akirmeir,

bei welcher Aktion tritt denn der Fehler auf?
Wird eine Datei oder eine Tabelle nicht gefunden?


mfg straffi
User avatar
Straffi
 
Posts: 120
Joined: 07. October 2003 17:48

Postby akirmeir » 06. January 2004 15:46

der Fehler tritt nach einigen tAgen laufzeit auf. er findet ne tabelle nicht
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby Kristian Marcroft » 06. January 2004 21:55

Hi,

wie beendest du mySQL?
Fährst du dein System einfach runter?
Beendest du vorher mySQL?

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby akirmeir » 06. January 2004 22:38

rehi

das system war zu dem Zeitpunkt nicht heruntergefahren. Aber wenn dann werden erst die Dienste gestoppt und die logs gesichert (sicher ist sicher).

die Settings in der my.ini sind:
-------------------------------------------------------
skip-innodb
set-variable = key_buffer=1024M
set-variable = max_connections=200
set-variable = record_buffer=16M
set-variable = table_cache=127
set-variable = sort_buffer=64M
set-variable = join_buffer_size=64M
set-variable = myisam_sort_buffer_size=128M
set-variable = thread_concurrency=8
server-id = 1

[mysqld_safe]
open_files_limit=8192
--------------------------------------------------

Das Problem scheint zu sein, das der Eintrag open_files_limit=8192 nicht wirkt. Die Variable zur Laufzeit bleibt auf Null. Und damit bleibt es bei der Formel max_connections*5

Was passiert ist, das nach ein paar tagen ne Tabelle nicht mehr geöffnet werden kann. Eine parallel laufende Datenbank (identisch von der Struktur) ist dann noch da.
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby akirmeir » 08. January 2004 23:40

ok ok :-) hat sich erledigt die tabelle war tatsächlich physikalisch beschädigt.
Ausgelöst durch eine defekte Platte in einem Raid5 SCSI Verbund (wozu hat man das eigentlich wenn nichts bringt) :-(

und nu die andere Frage: wie kann man eigentlich die Konsitenz einer DB prüfen? myisamcheck hat keine Fehler gebracht, da die ja nur prüft was da ist.....

Gruß Arno
akirmeir
 
Posts: 24
Joined: 27. October 2003 10:39
Location: Riedstadt

Postby Straffi » 09. January 2004 08:31

Moin akirmeir,

und nu die andere Frage: wie kann man eigentlich die Konsitenz einer DB prüfen? myisamcheck hat keine Fehler gebracht, da die ja nur prüft was da ist.....


Probier mal http://www.mysql.de/doc/de/Disaster_Prevention.html aus, besonders der Punkt "5.4.6.7 Benutzung von myisamchk für die Fehlerbeseitigung nach Abstürzen" könnte für dich interessant sein.


mfg straffi
User avatar
Straffi
 
Posts: 120
Joined: 07. October 2003 17:48


Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest