Referentielle Integrität bei InnoDB - Tabellen

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Referentielle Integrität bei InnoDB - Tabellen

Postby wkraemer » 11. November 2003 17:22

Hallo,

mit folgendem Befehl kann man die Prüfungen der referentiellen Integrität ausschalten:
set foreign_key_checks=0;

Was mich wundert, und meines Erachtens InnoDB-Tabellen disqualifiziert, ist, das jeder User diesen Befehl absetzen kann. anschließend ist es ihm möglich Datensätze zu löschen, die sonst nicht gelöscht werden könnten.

Kann man diese Verhalten von MySQL verhindern oder auf root beschränken?

Gruß,
Wolfgang
wkraemer
 

Postby Pitze » 20. November 2003 22:20

Hallöle,
ich denke mal das man das nur über die rechte des sql servers machen kann wenn der User keine delete rechte hat "dürfte" es eigendlich nicht geschehen ansonsten könnte man das fast für ein bug im serverprogramm halten.
Tschaui :?:
Der grösste Vertrauensbruch ist der Blitzableiter auf der Kirchturmspitze
User avatar
Pitze
 
Posts: 210
Joined: 20. November 2003 21:38
Location: Huskvarna-Schweden
Operating System: Windows Vista

Postby wkraemer » 22. November 2003 10:06

Pitze wrote:Hallöle,
ich denke mal das man das nur über die rechte des sql servers machen kann wenn der User keine delete rechte hat "dürfte" es eigendlich nicht geschehen ansonsten könnte man das fast für ein bug im serverprogramm halten.
Tschaui :?:


Hallo,

natürlich, wenn der User keine delete Rechte hat, geht das nicht.
Aber: Ich möchte ja, dass der User Datensätze löscht - aber nur innerhalb der durch die ref. Integrität gesetzten Regeln. Aber die kann er ausser Kraft setzen. Genau das wollte ich verhindern.

Gruß, Wolfgang
wkraemer
 
Posts: 26
Joined: 16. November 2003 11:36
Location: Simmern


Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest