Rechtesystem mysql

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Rechtesystem mysql

Postby mara_le » 17. January 2008 16:37

Hallo,
Szenario: Meine Datensätze sollen ähnlich den unix
rechtesystem verwaltet werden. Es sollen Leserechte vergeben werden -
private/public und group rechte, wobei der owner die group definieren
kann, durch auswahl der registrierten user. Wie setz ich das am
schlausten um. Mir schwirrt einerseits "grant" im kopf herum- da seh
ich aber keine mglk. gruppen zu definieren, und weiterhin nicht die
möglichkeit auf "row" ebene rechte zu setzen (Mysql DBS).
Oder aber ich def. einen Table "RECHTE", in der ich jedem Datensatz
eine Liste an "erlaubeten" leser zuordne- gefällt mir allerdings auch
nicht, da die komplexität auf O(nxm) steigt, bei ALL Rechten (
n-entries, m- registrierte user).
Von beiden Ideen bin ich nicht überzeugt und suche daher nach
alternativen. Haben Sie eine Idee für eine effektives rechtesystem?
Vielen Dank für eure Bemühen!!!
mara
mara_le
 
Posts: 2
Joined: 17. January 2008 16:35

Postby Scory » 17. January 2008 20:26

Das Rechtesystem von MySQL kennt nur User, ist also unbrauchbar zu diesem Zweck.

Also muss man selbst Groups implementieren, und da ist es in der Tat richtig, dass man jedem Datensatz eine Gruppe und einen User zuordnen sollte. Und dazu die Rechte, die diese Group und dieser User an diesem Datensatz besitzen.

Natürlich wird das komplexer als eine simple 1:1 oder 1:n Zuordnung - aber das ist doch kein Problem. Wenn es das Datenbankmodell erfordert, dann ist das eben so.

MfG
Scory
Scory
 

Postby mara_le » 17. January 2008 21:55

Danke dir,
wahrscheinlich muss man sich wirklich damit abfinden. ich hab zwar viele n:m beziehungen in der db- aber diese scheint mir intuitiv zu "gross", bzw. nicht optimal.
lg mara
mara_le
 
Posts: 2
Joined: 17. January 2008 16:35


Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest