Keine Verbindung zur mySQL mit phpmyadmin. *verzweifel!!*

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Keine Verbindung zur mySQL mit phpmyadmin. *verzweifel!!*

Postby sadbuttrue » 02. January 2007 19:22

Hi, ich bin total am verzweifeln, ich bekomme den phpmyadmin nicht zum laufen.

Apachestart -> phpmyadmin:Meldung: "kein Verbindung". -> Soweit OK
MySQLstart -> phpmyadmin:Meldung: "#2013 - Lost connection to MySQL server during query".

Das deutet ja darauf hin das was mit user und PW nicht stimmt. Darauf hin änderte ich mehrfach username/PW und habs auch im config.inc.php aktualisiert. -> Nichts!!

In letzter instanz hab ich 3mal xamplite und 1mal xamp installiert/deinstalliert. Jedoch ohne jeden Erfolg. Es klappt nicht mal mit dem mysql.exe auf der console, das Fenster poppt einfach sofort wieder zu.

Mit dem Programm MySQLFront3.?? komm ich komischerweise an die DB heran.

ASO ganz wichtig: Ich verwende Windows 2003 Server!! IIS deaktiviert

Hat jemand eine Idee, ich bin wirklich am verzweifeln!!

mfg
sbt
sadbuttrue
 
Posts: 4
Joined: 02. January 2007 17:25

Postby sari42 » 02. January 2007 20:06

stimmen die Pfade in php.ini (session.save_path und upload_tmp_dir)
existieren die folder?
sind die Rechte ausreichend (Sicherheitseinstellungen oder wie auch immer das unter win heißt)?
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28

Postby sadbuttrue » 02. January 2007 21:14

die pfade sind alle setup default, sind also i.O. .

Mit den Rechten hatte ich tatsächlich etwas Probleme, ich konnte über die Netz-Win-Freigabe nicht auf den htdocs ordner zugreifen.
Draufhin hab ich die "Sicherheitseinstellungen" des Ordners angepasst, ich hab alles für "Administrator", "Ersteller-Besitzer" und "System" zugelassen. Danach konnte ich auch auf den "htdocs" wieder zugreifen.

Kurz nochmal zur erklärung:

Server:
Pentium3 800 / Win2003 Server / Xamp -> phpmyadmin nicht möglich / FrontMySQL local funzt


Client: WinXP -> phpmyadmin nicht möglich
sadbuttrue
 
Posts: 4
Joined: 02. January 2007 17:25

DIE LÖSUNG!!! :))

Postby sadbuttrue » 03. January 2007 11:30

Nachdem ich das ganze verdammte Netz abgesucht hatte, alle Configdateien durchscht und alle Admins bei uns ium Haus gefragt hatte und eigentlich schon den W2k3 gegen den alten W2k-AS tauschen wollte hab ich endlich in den Diensten den Übeltäter gefunden.
"Outpost Firewall Free" ich hatte sie gestern schon abgeschalten, als Dienst im Taskmanager war sie auch nicht mehr aufgeführt, aber in der Diensteliste in der "Verwaltung" gammelte noch einer herum!!

Hab das Ding abgeschossen und schwupps schon gings,
hab darauf die drecks-FW gleich deinstalliert. Die hatte nichmal gefragt ob ich evtl. die Komunikation zwischen den programmen zulassen will, sie hat sie einfach geblockt. UNd das abwohl alle notwendigen IPs freigegeben waren!! Die FireWall solltete Ihr unbedingt in eure liste der Problematischen Programme aufnehmen.

mfg
Rob
sadbuttrue
 
Posts: 4
Joined: 02. January 2007 17:25

Postby deepsurfer » 03. January 2007 13:54

UNd das abwohl alle notwendigen IPs freigegeben waren!! Die FireWall solltete Ihr unbedingt in eure liste der Problematischen Programme aufnehmen.

Zusätzlich zur IP sollte auch der Port 3306 (Standard MySQL-Server Port) freigegeben werden. Nur eine IP freigabe besagt nur das die FireWall zugriffe von dieser IP zulässt, was aber nichts mit den Ports zutun hat.

Schreib doch deine Erfahrung in diesen Thread hinein, dann ist es vorhanden
http://community.apachefriends.org/f/viewtopic.php?t=3807
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby sadbuttrue » 03. January 2007 14:25

Hallo, danke für den Tip, ich wusste nicht das Pots nocheinmal extra freigegeben werden müssen.
Ich dachte wenn ich unser IP netz 10.0.0.* und 127.0.0.1 freigebe reicht das.

Nachtrag:
Bei der Outpost free können Ports explizit garnicht freigegeben werden. Es arbeitet nur auf IP Basis.

mfg
Rob
sadbuttrue
 
Posts: 4
Joined: 02. January 2007 17:25

Postby sari42 » 04. January 2007 22:20

wenn mysqlFront funktioniert hat, kann es ja wohl nicht am blockierten port gelegen haben (oder benutzt dein myFR named pipes? )
sari42
 
Posts: 800
Joined: 27. November 2005 18:28


Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests