Zeichensatz spinnt

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Zeichensatz spinnt

Postby Kenshin » 31. August 2006 01:31

Das Problem ist hier evtl. besser aufgehoben

Kenshin wrote:Moin zusammen! Bin mir nicht sicher, ob dieses Problem bereits angesprochen wurde. Hab zumindest nichts in der Richtung gefunden.

Also folgendes, mein XAMPP (v1.4.10, ist die einigermassen aktuell?) laeuft unter Windows XP mit dem Standard-mySQL 4.1.7. Aus Komfortgruenden habe ich die Tastatursprache in Windows standardmaessig auf Englisch eingestellt. Starte ich XAMPP scheint dies aber dazu zu fuehren, dass Umlaute und Sonderzeichen (ä,ü,ö,½) falsch dargestellt werden (z.B.: ü statt ü).

Stelle ich die Sprache programmbezogen fuer meinen Dateibrowser temporaer auf Deutsch und starte dann XAMPP wird alles fehlerfrei dargestellt, dies funktioniert allerdings auch nur beim ersten Start von XAMPP. Sobald ich ihn einmal mit englischer Tastatur starte geht's bis zum naechsten Windows-Neustart nicht mehr.

Weiter vermute ich, dass es speziell an mySQL liegt, da nur von der Datenbank ausgelesene Daten diese Fehler aufzeigen.

Schonmal Danke fuer eure Hilfe!

mfg,
Kenshin
User avatar
Kenshin
 
Posts: 23
Joined: 30. August 2006 10:55
Location: Munich (Germany)

Postby KingCrunch » 31. August 2006 04:14

Endeutig ein Zeichensatzfehler. Gibt es denn nicht extra für solche Fälle sowas wie utf-8? Es liegt wahrscheinlich an deinem Browser, der den "schnellen Wechsel" zwischen den Browser mal eben ignoriert. Da du "Xampp" als "Konnektivität" erwähnst, nehme ich an, dass du PHPMyAdmin verwendest, was ja durchaus Browserbasiert arbeitet. Wahrscheinlich dem Programm nicht gesagt, worum (Zeichensatz) es geht.

Da die "Fehlkodierung" bei dir aus (mindestens) zwei Zeichen besteht, tippe ich auf einen Kodierungsfehler von utf-8 auf einen ISO-Zeichensatz, weil UTF-8 Multibyte ist und die ISO-Sätze nicht. Anders ausgedrückt: Ein einzelnes Zeichen aus utf-8 kann mehrere Bytes lang sein. Ein ISO-Zeichen kann höchstens 1 Byte lang sein. Wenn nun ein 2 Byte langes Zeichen aus UTF-8 als ISO ausgewertet werden soll, versucht ISO natürlich zwei Bytes (also zwei Zeichen) darzustellen.
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Kenshin » 31. August 2006 15:06

Vielen Dank fuer die Hilfe KingCrunch! Mein Problem hat sich gestern in wohlgefallen aufgeloest als ich ne neuere mySQL Version installiert habe. Keine Ahnung wieso das so funktioniert hat ^^ werd dem aber nun nicht weiter nachgehen.
Nochmal Danke fuer die Zeichensatz Infos, ich lern immer gern was dazu :)

mfg, Kenshin
User avatar
Kenshin
 
Posts: 23
Joined: 30. August 2006 10:55
Location: Munich (Germany)


Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests