Datenbanken vernetzen

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

Postby Bushranger » 20. February 2006 17:00

Das Problem ist, das in der Tabelle A gar nichts drinsteht, also Daten erst reingeschrieben werden müssen, falls ich das nicht so klar gesagt habe.
an der Struktur der gesamten Datenbank kann ich nichts ändern, auch wenn sie nicht optimal designed ist. Muss ich so hinnehmen.
ich will ja nur, dass ich die nicht nochmal manuell eigeben muss in A, die B schon hat. denn mit einem webbasierten prog will ich dann nur noch auf A zurückgreifen und hier noch einige Daten manuell eintragen.
Bushranger
 
Posts: 102
Joined: 15. April 2005 17:35
Location: Niedersachsen

Postby KingCrunch » 20. February 2006 17:02

äh .. und wozu? Wieso lässte die Programme nicht auch auf "B" zugreifen?
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Bushranger » 20. February 2006 17:08

Auf B kann man ja auch zugreifen, nur ich nur in A was reinschreiben, nicht zusätzlich in B.
Zugreifen kann ich auf beide Tabellen, jedich schreiben nur in A. Und das will ich eben tun, nur möchte ich eben die A komplett gefüllt haben, auch im Hinblick auf Datensicherheit.
ich verstehe was Du meinst, von deinem Standpunkt auch logisch, nur in diesem Fall brauch ich einige Daten doppelt. läßt sich nicht vermeiden, nur wie bekomme ich das hin. das will ich eben wissen.
Bushranger
 
Posts: 102
Joined: 15. April 2005 17:35
Location: Niedersachsen

Postby KingCrunch » 20. February 2006 17:12

Ich find es weiterhin unnütz. Du kannst ebenso zwei Tabellen anlegen, wobei du eine quasi als aktualisierte Fassung betrachtest. D.h. du liest B aus und dann A und jeder Eintrag von A, der in B auftaucht überschreibt Programmintern den Eintrag von B. Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine, dass es sogar direkt über SQL ging.

PHPMyAdmin: dump ziehn und importieren
Oder du schreibst dir ein kurzes PHP-script. Wird vermutlich nicht mehr als 20 Zeilen
Nicht jeder Fehler ist ein Bug ...
KingCrunch
 
Posts: 1724
Joined: 26. November 2005 19:25

Postby Bushranger » 20. February 2006 18:11

Das problem ist ja, dass die datenbank mir so vorgegeben wird, ich da also nichts dran ändern kann.
Ich würde das ganze nur gern so automatisieren, dass die daten automatisch in beide tabellen geschrieben würden, ging das mit php?
Bushranger
 
Posts: 102
Joined: 15. April 2005 17:35
Location: Niedersachsen

Postby Wiedmann » 20. February 2006 23:33

Auf B kann man ja auch zugreifen, nur ich nur in A was reinschreiben, nicht zusätzlich in B. Zugreifen kann ich auf beide Tabellen, jedich schreiben nur in A.

Dann dazu zwei weitere Frage:
Die Werte in Tabelle B willst du in Tabelle A haben, weil du bestimmte Werte in B ändern willst und es dort nicht kannst?

Und/oder willst du in Tabelle A Datensätze anlegen die es in Tabelle B nicht/noch nicht gibt?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby M3g4Star » 21. February 2006 07:49

@Bushranger

schau mal hiernach und lass dir das mit de rKonsistenz noch mal durch den Kopf gehen. Redundante Datensätze solltest du wirklich vermeiden und bei dir dürfte das ehrlich nicth so das Problem sein !!!
User avatar
M3g4Star
 
Posts: 145
Joined: 25. January 2006 07:46
Location: München

Postby Bushranger » 21. February 2006 12:45

@Wiedmann

ja, ich kann an der Tabelle B nichts ändern, bzw. ich will auch nicht, das Leute da rumfummeln, denn das wäre fatal, denn dann könnten die Bilddaten nicht mehr ausgelesen werden.
Da aber tabelle B daten enthält, die auch in A notwendig sind, dort aber nicht automatisch reingeschrieben werden, wäre es sinnvoll, dies zu automatisieren, auch wenn das gegen die Konsistenz verstösst. Ich habe nunmal die datenbank nicht konzipiert und muss da nun das Beste draus machen. sicher wäre es besser, die ganze Datenbank neu zu entwerfen, aber dazu müßte das prog. geändert werden, und dazu hat der Programmierer keine Lust.
Anmerken muss ich aber dazu folgendes. Von der Konzeption her ist vorgesehen, dass Tabelle A eigentlich mit Daten eines anderen Formates gefüttert werden soll, somit konzeptionell keine redundanz vorliegt, nur habe ich das jetzt für meine Zwecke etwas umgebogen.
Nur benötige ich jetzt pragmatische Hilfe, wie ich das ganze hinkriege, ich bin da ziemlich wissensmäßig am Anfang, ein Noob sozusagen.
Bushranger
 
Posts: 102
Joined: 15. April 2005 17:35
Location: Niedersachsen

Postby Bushranger » 21. February 2006 13:09

@M3g4Star

mir ist mittlerweile schon klar, dass redundante Datensätze zu vermeiden sind, aber in meinem Falle geht das wohl nicht. Zumindest weiss ich keinen anderen Weg, von der Datenbankkonzeption wären sie es wohl nicht, da das Datenformat von der Konzeption ein anderes ist und somit keine Inkonsitenz vorläge.
Für meine Zwecke müßte die ganze Datenbank geändert wäre, ist mir auch klar, nur das bekomme ich nicht hin, da ich dazu das Prog. ändern müßte, was ich aber nicht kann.
Bushranger
 
Posts: 102
Joined: 15. April 2005 17:35
Location: Niedersachsen

Postby Bushranger » 21. February 2006 13:12

P.S

eine Möglichkeit wäre vielleicht, eine zusäätzliche neue Datenbank anzulegen, in der Daten synchron zusätzlich reingeschrieben würden? Um eine Inkonsistenz zu vermeiden?
Bushranger
 
Posts: 102
Joined: 15. April 2005 17:35
Location: Niedersachsen

Postby M3g4Star » 21. February 2006 13:20

eine zusäätzliche neue Datenbank anzulegen


WOW .. neeee neee Du .. da machste dir noch eine Fehler Quelle.

Da wären ja denn alle Daten 3 Mal da !!! :roll:

Du musst dann schon in die Materie rein und schaun wo die UPDATEs gemacht werden (bzw. die INSERTs) und muss halt zusätzlich die andere Tabelle füttern. So würd ich 's angehen.

aber so ganz "sicher" ist das alles nicht. Soltest dir also fein überlegen wie du da ran gehst und wie du das letztenendes umsetzt.
User avatar
M3g4Star
 
Posts: 145
Joined: 25. January 2006 07:46
Location: München

Previous

Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests