porb mit mysql / apache

Alles, was MariaDB und MySQL betrifft, kann hier besprochen werden.

porb mit mysql / apache

Postby Firewall » 28. January 2006 15:11

Hallo zusammen
Ich hab folgendes Problem:

Wir sind im besitz eines root-servers worauf wir eine php-forum installiert ist. Jedoch haben wir seit neustem das problem, dass es eine halbe ewigkeit dauert bis sich bestimmte beiträge öffnen. Jetzt wurde mir von einem Freund der mehr von servern versteht gesagt, dass es sich um die mysql-datenbank handelt, die probleme macht. Diese soll probleme mit einem apache-modul haben. Mein Freund meinte, dass das durch ein Update behoben werden sollte. Jedoch hat das nicht geholfen.
Naja da ich noch nicht sehr viel davon versteh wäre ich sehr dankbar wenn mir wer detailiert erklären könnte wie ich dieses Problem lösen kann.

Danke schon mal im vorraus
MfG Firewall
Firewall
 
Posts: 5
Joined: 28. January 2006 14:58

Postby deepsurfer » 29. January 2006 15:35

Mal das TMP verzeichnis auf dem Root bereinigt ?
Wie schauen die Statistiken aus des Rootys (Auslastung etc.)

Ich denke mir das du im http://www.rootforum.de
schnellere Lösungen erhalten kannst.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Firewall » 29. January 2006 16:07

Die auslastung is normal....
Tmp is auch bereinigt.

Ich tippe wirklich auf die mysql-datenbank, da wenn ich mysql neu starte
mir zwar gesagt wird das er es beendet hat, aber beim start einen fehler ausspuckt. allerdings läuft mysql dann trotzdem.
Worin jetzt aber genau der Fehler liegt weis ich eben nicht.

Danke für den Tipp - werd dort auch mal mein problem schildern
MfG Firewall
Firewall
 
Posts: 5
Joined: 28. January 2006 14:58

Postby deepsurfer » 29. January 2006 17:09

ch tippe wirklich auf die mysql-datenbank, da wenn ich mysql neu starte
mir zwar gesagt wird das er es beendet hat, aber beim start einen fehler ausspuckt. allerdings läuft mysql dann trotzdem.
Worin jetzt aber genau der Fehler liegt weis ich eben nicht.

Ich muss mal gegen fragen, hast du zusätzlich zum laufenden rooty den XAMPP installiert ?
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Firewall » 29. January 2006 17:26

weis nicht ob das zusätzlich installiert wurde. ich weis aber das es drauf ist.
MfG Firewall
Firewall
 
Posts: 5
Joined: 28. January 2006 14:58

Postby deepsurfer » 29. January 2006 17:55

Firewall wrote:weis nicht ob das zusätzlich installiert wurde. ich weis aber das es drauf ist.

Dann ist also dieser rooty nicht von dir, sonst wüsstest du das.

Dann gehe ich schlicht und ergreifen davon aus, das es ein rooty ist und irgendjemand einfach xampp drauf installiert.
Die Aussage mal den MySQL up zu daten ist zwar schön, wenn man aber nicht weiss welchen MySQL man da updatet ist es schade um jeden Cent den du da ausgiebst.

Vorab, kläre bitte ab was nun alles auf dem Rooty installiert ist und welche Komponenten für den Webserver betrieb am laufen sind.

Du beschreibst das du MySQL startest, dieses mit einer Fehlermeldung quitiert wird, aber der MySQL am laufen ist.
--- Wie (welchen befehl) startest du den MySQL ?

Desweiteren, verzeich mir wenn sich das hart und übermütig anhört.
Nimm deinen Freund, der ja viel mehr von "Servern" versteht und dieser sollte dir das dann lauffähig machen.
Die Problematik ist das du selbst sagst, das du keine Ahnung hast, aufgrund dieser Basis ist es schwer hilfestellung zu geben, denn ich (wir) kennen den Rooty nicht, es sind viele unwegbarkeiten vorhanden die man nur durch hinterfragen lösen könnte, aber du merkst sicherlich an dieser stelle das ein solches Frage/Rate/Anwortspiel sehr mühselig ist.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Firewall » 29. January 2006 20:17

deepsurfer wrote:
Firewall wrote:weis nicht ob das zusätzlich installiert wurde. ich weis aber das es drauf ist.

Dann ist also dieser rooty nicht von dir, sonst wüsstest du das.

Dann gehe ich schlicht und ergreifen davon aus, das es ein rooty ist und irgendjemand einfach xampp drauf installiert.
Die Aussage mal den MySQL up zu daten ist zwar schön, wenn man aber nicht weiss welchen MySQL man da updatet ist es schade um jeden Cent den du da ausgiebst.

Vorab, kläre bitte ab was nun alles auf dem Rooty installiert ist und welche Komponenten für den Webserver betrieb am laufen sind.

Du beschreibst das du MySQL startest, dieses mit einer Fehlermeldung quitiert wird, aber der MySQL am laufen ist.
--- Wie (welchen befehl) startest du den MySQL ?

Desweiteren, verzeich mir wenn sich das hart und übermütig anhört.
Nimm deinen Freund, der ja viel mehr von "Servern" versteht und dieser sollte dir das dann lauffähig machen.
Die Problematik ist das du selbst sagst, das du keine Ahnung hast, aufgrund dieser Basis ist es schwer hilfestellung zu geben, denn ich (wir) kennen den Rooty nicht, es sind viele unwegbarkeiten vorhanden die man nur durch hinterfragen lösen könnte, aber du merkst sicherlich an dieser stelle das ein solches Frage/Rate/Anwortspiel sehr mühselig ist.


Nein der Root-server ist nicht von mir. Ich hab ihn mit einer mehr oder weniger kleinen einweisung übernommen. und muss mir jetzt das ganze zeug selber erarbeiten... das geht halt nicht anders als mit fragen stellen und um hilfe bitten. zu dem freund hab ich keinen kontakt mehr sonst hätte ich mich schon längst mit ihm auseinandergesetzt.

Installiert ist:

MySQL 4.0.15
phpMyAdmin 2.5.3
PHP Version 4.3.3
apache 2.0.48
und die Forensoftware ist phpBB 2.0.17


ich starte den mysql mit dem befehl via putty:

/etc/init.d/mysql restart
bzw.
/etc/init.d/mysql start

follgendes wird mir dann gesagt:
kassel094:/ # /etc/init.d/mysql restart
Restarting service MySQL
Shutting down service mysql
done
Starting service MySQL
failed



sorry aber jeder fängt mal klein an.... :-/
MfG Firewall
Firewall
 
Posts: 5
Joined: 28. January 2006 14:58

Postby deepsurfer » 30. January 2006 15:14

sorry aber jeder fängt mal klein an.... :-/

Wie ich angemerkt habe, wollte ich dich in keinster weise angreifen oder schlecht machen ;)

Ok... veruschen wir erstmal heraus zu finden welcher webserver aktiv ist.

Log dich bitte auf dem rooty ein und mal konsolen befehl
ps -aux > ps.txt
Es erscheint zwar eine Fehlermeldung (je nachdem welche PS version drauf ist), aber du hast dann eine datei mit dem Namen ps.txt
Diese ps.txt kannst du dann downloaden editieren und hier Posten.

Aus dieser Liste kann man sehen welche Komponenten im derzeitgen Moment auf dem rooty laufen, darauf aufbauend kann man sehen ob auch XAMPP aktiv ist oder nicht.

kannst auch ps -aux |grep 'httpd' probieren, dann ist die liste kürzer und man sieht direkt von wo der Apacheserver läuft, entweder von rooty selber oder vom XAMPP.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Firewall » 30. January 2006 17:35

MfG Firewall
Firewall
 
Posts: 5
Joined: 28. January 2006 14:58


Return to MariaDB - MySQL

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests