Server oder Browser verschluckt sich manchmal

Alles, was PHP betrifft, kann hier besprochen werden.

Server oder Browser verschluckt sich manchmal

Postby jschaaf » 03. April 2003 09:48

Hallo Leute,
Im Internet habe ich das folgende Problem nicht, aber auf meiner WAMPP1.0 Installation (W98SE) fährt sich das System machmal bei folgendem PHP-Code fest:
Code: Select all
<?php
$max=0;
$dh = opendir("bilder");
while (false !== ($file = readdir ($dh)))
{
    if(preg_match("/^[0-9]{3}.jpg/",basename($file)))
   {
      $max=$max+1;
   }
}
closedir($dh);
echo "<!DOCTYPE html PUBLIC \"-//W3C//DTD HTML 3.2//EN\">
<html>
  <head>
    <meta http-equiv=\"Content-Type\" content=\"text/html;charset=windows-1252\">
    <title>
         Bild-Übersicht
    </title>
<script type=\"text/javascript\" language=\"JavaScript\">
  var max=$max;
   var aktiv;
  function zeige(bild)
  {
    var file=parent.main.document.image.src;
      var teil1=file.split(\"/bilder/\");
      file=teil1[0] + \"/bilder/\" + (\"000\" + bild.toString(10)).substr(bild.toString(10).length) + \".jpg\";
    parent.main.document.image.src=file;
  }
</script>
  </head>
  <body>
";
for($i=1; $i <= $max; $i++)
{
$b = str_pad($i, 3, "0", STR_PAD_LEFT);
echo "
      <a name=\"$i\">
      <img src=\"bilder/m$b.jpg\" border=\"0\" alt=\"Bild $b\" width=\"80\" height=\"80\" onclick=\"zeige($i);\">
      </a>
    <br>
";
}
echo "  </body>
</html>
";

Es handelt sich dabei um die Anzeige von 213 Thumbnails, die in einem rechten Frame untereinander angezeigt werden. Nach Aufruf dieses Scripts sind etwa 3/4 der Bilder geladen und werden angezeigt. Der Rest der Bilder erscheint als rotex x. Kurz darauf ist der Rechner fertig für reboot. Die Problematik tritt nicht immer auf. Ich kann aber keine Zusammenhänge erkennen. Ich vermute, da laufen irgendwelche Arbeitsbereiche über. Ich kann auch nicht mehr feststellen, ob der Server oder der Browser das Problem erzeugen. Mit dem Browser (IE6.0) kann ich gerade noch den beschriebenen Zustand feststellen. Der Quelltext der Seite ist vollständig im Browser anzeigbar. Server und Browser lassen sich aber nicht mehr normal beenden. Eigentlich hat PHP seine Arbeit abgeschlossen. Früher hatte ich statt der PHP-Seite eine vollständige HTML-Seite (mit VB-Programm erstellt). Dabei trat das Problem nicht auf.
Kaum macht man's mal richtig, schon läuft's.
User avatar
jschaaf
 
Posts: 29
Joined: 25. March 2003 21:17
Location: Dolgenbrodt

Apache hängt

Postby jschaaf » 03. April 2003 21:03

Soeben habe ich die Situation noch einmal provoziert. Ich kann mir nicht denken, was der Auslöser für die Situation ist. Mehrmals hintereinander funktionierte das Script einwandfrei, bis es plötzlich wieder zu dieser Verklemmung kam. Dieses mal konnte ich den Browser ordentlich abschließen. Bei einem erneuten Aufruf des Browsers wurde keine Seite mehr angezeigt. Der Server ließ sich mit der Stop-Prozedur runterfahren. Im Taskmanager war nichts mehr von MySQL und Apache zu sehen. Allerdings wurde in den Systeminformationen bei den aktiven Programmen immer noch Apache angezeigt. Beim Herunterfahren des Systems wurde eine unbenannte Task zum Stoppen angeboten, was ich auch machte. Das System hat sich danach "ordentlich" verabschiedet. Allerdings meldete sich beim nächsten Systemstart Scandisk mit der Meldung, daß das letzte shutdown doch nicht "ordentlich" war.
Wie kommt man dieser Problematik bei. Die einzige außergewöhnliche Zeile in der Errorlog des Apache ist:
[Thu Apr 03 20:47:51 2003] [error] forcing termination of child #0 (handle 248)
Kaum macht man's mal richtig, schon läuft's.
User avatar
jschaaf
 
Posts: 29
Joined: 25. March 2003 21:17
Location: Dolgenbrodt


Return to PHP

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests