parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Alles, was PHP betrifft, kann hier besprochen werden.

parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Postby schwubbe » 13. January 2011 02:58

Hi Leutz

Ich denke ich bin im PHP-Teil des Forums richtig, falls nicht verschiebt es einfach ;-)

Da meine Idee mit der Wiki ja nicht so wirklich klappt dachte ich: "Warum nur nutzen wollen? Selber machen!"
Eigentlich hatte ich mich durch die Idee mit der Wiki glaube ich nur unbewusst genau davor gedrückt.

So habe ich mir mal ein PHP-Kurs als pdf geschnappt und etwas gelernt.
Derzeit versuche ich als Testobjekt ein Adressbuch zu basteln, passend dazu ist in dem pdf ebenso ein Adressbuch als Lernobjekt.

Ich hab jetzt aber folgende Fehlermeldung:
Parse error: syntax error, unexpected T-STRING in [...] on line 7

Zeile 7 habe ich 1:1 aus dem Lehr-PDF abschreiben können, daher wundert mich der Fehler umso mehr.
Beim Suchen habe ich vieles gefunden, aber nichts half mir meinen Fehler zu lokalisieren (vlt bin ich auch nur zu doof) :roll:

Wäre klasse wenn mir da jemand den Weg weisen könnte.
Ganz nebenbei würde mich auch interessieren warum ich in Zeile 18 folgendes stehen hab (war im Tut nicht umschrieben):
echo $db_link;


Hier mal der Code vom Adressbuch:
Code: Select all
<?php
// Damit mir alle Fehler gemeldet werden
error_reporting(E_ALL);
// vergewissern ob Daten zu speichern sind
if ( empty ($_POST['hidden']) == FALSE   //Bei FALSE erst Daten speichern
//Datenbank deklarieren
define ( 'MYSQL_HOST', 'localhost' );
define ( 'MYSQL_BENUTZER', 'root' );
define ( 'MYSQL_KENNWORT', '' );
define ( 'MYSQL_DATENBANK', 'adresse' );

$db_link = mysql_connect (MYSQL_HOST, MYSQL_BENUTZER, MYSQL_KENNWORT);

//Verbindungstest
if ( $db_link )
{
echo 'Verbindung erfolgreich: ';
echo $db_link;
}
else
//Bei Verbindungsproblemen kommt diese Fehlermeldung
{
die('Keine Verbindung möglich: ' . mysql_error());
}
//Felder übertragen
$sql = "
INSERT INTO `adressen`
(
`id` , `anrede` , `name` , `vorname` , `nick` , `geb` , `hp` , str` , `plz` , `ort` , `tel` , `mobil` , `email`
)
VALUES
(
NULL , '$_POST['anrede']' , '$_POST['name']' , '$_POST['vorname']' , '$_POST['nick']' , '$_POST['geb']' , '$_POST['hp']' , '$_POST['str']' , '$_POST['plz']' , '$_POST['ort']' , '$_POST['tel']' , '$_POST['mobil']' , '$_POST['email']'
);
";
$db_erg = mysql_query($sql)
or die("Anfrage fehlgeschlagen: " . mysql_error());
//Datenbank schließen
mysql_close($db_link);
?>
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/strict.dtd">
<html>
<head>
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8">
<title>PHP-Online-Adressbuch</title>
</head>
<body>
<form action="adressbuch.php" method="post">
<table border="1" cellpadding="0" cellspacing="1"><tr><td>Anrede</td><td colspan="2">Name</td><td>Vorname</td><td>Spitzname</td><td>Geb-Tag</td><td>Homepage</td><td></td></tr><tr>

<td><select name="anrede" size="1"><option>Herr</option><option>Frau</option></select></td>
<td colspan="2"><input name="name" type="text" size="15" maxlength="30"></td>
<td><input name="vorname" type="text" size="15" maxlength="30"></td>
<td><input name="nick" type="text" size="15" maxlength="30"></td>
<td><input name="geb" type="text" size="10" maxlength="10" value="TT.MM.JJJJ"></td>
<td><input name="hp" type="text" size="15" maxlength="70"></td>
<td></td>

</tr><tr><td colspan="2">Strasse &amp; HsNr.</td><td>PLZ</td><td>Ort</td><td>Festnetz</td><td>Handy</td><td>e-Mail</td><td></td></tr><tr>

<td colspan="2"><input name="str" type="text" size="15" maxlength="40"></td>
<td><input name="plz" type="text" size="5" maxlength="10"></td>
<td><input name="ort" type="text" size="15" maxlength="30"></td>
<td><input name="tel" type="text" size="12" maxlength="20"></td>
<td><input name="mobil" type="text" size="12" maxlength="20"></td>
<td><input name="email" type="text" size="15" maxlength="40"></td>
<td><input name="hidden" type="hidden" value="1"><input type="submit" value="Speichern"></td>
</tr>
</table>
</form>
<br>
<table><tr><td>Anrede</td><td>Name</td><td>Vorname</td><td>Spitzname</td><td>Strasse &amp; HsNr.</td><td>PLZ</td><td>Ort</td><td>Festnetz</td><td>Handy</td><td>e-Mail</td><td>Homepage</td><td>Geb-Tag</td><td>L&ouml;schen!</td></tr>

<!-- Hier Code für Ansicht rein -->
<?php
require_once ('config.php');
$db_link = mysql_connect (MYSQL_HOST, MYSQL_BENUTZER, MYSQL_KENNWORT);

//Nutzen der Datenbank 'adresse'
$db_sel = mysql_select_db( MYSQL_DATENBANK )
or die("Auswahl der Datenbank fehlgeschlagen");

$sql = "
SELECT * FROM adressen
";

$db_erg = mysql_query( $sql );
if ( ! $db_erg )
{
die('Ung&uuml;ltige Abfrage: ' . mysql_error());
}

echo '<table border="1">';
while ($zeile = mysql_fetch_array( $db_erg, MYSQL_ASSOC))
{
echo "<tr>";
echo "<td>". $zeile['anrede'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['name'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['vorname'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['nick'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['geb'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['hp'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['str'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['plz'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['ort'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['tel'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['mobil'] . "</td>";
echo "<td>". $zeile['email'] . "</td>";
//anstelle dies Kommentares soll der Lösch-Link rein, evtl gar editier-Link
echo "</tr>";
}

mysql_free_result( $db_erg );
//Datenbank schließen
mysql_close($db_link);
?>
</table>
</body>
</html>


Liebe Grüße
schwubbe
schwubbe
 
Posts: 17
Joined: 29. October 2010 23:49
Location: Hamburg

Re: parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Postby Altrea » 13. January 2011 03:48

Hallo schwubbe,

schwubbe wrote:So habe ich mir mal ein PHP-Kurs als pdf geschnappt und etwas gelernt.
Derzeit versuche ich als Testobjekt ein Adressbuch zu basteln, passend dazu ist in dem pdf ebenso ein Adressbuch als Lernobjekt.

Das Problem bei Tutorials die zu nah an dem eigenen Lernziel liegen ist, dass man, wenn das Tutorial nicht sehr ausführlich beschrieben ist, selbst zu sehr dazu verleitet wird nur abzutippen statt sich den Weg selbst zu erarbeiten.

schwubbe wrote:Ich hab jetzt aber folgende Fehlermeldung:
Parse error: syntax error, unexpected T-STRING in [...] on line 7
Zeile 7 habe ich 1:1 aus dem Lehr-PDF abschreiben können, daher wundert mich der Fehler umso mehr.


Nicht wenn man sich vor Augen hält, dass die Fehlermeldung lediglich die Auswirkung nicht aber den wirklichen Grund für den Fehler liefert.
Deshalb ist Regel Nummer 1 beim deuten von Fehlermeldungen: auch die umliegenden (vorallem die vorangegangen ausgeführten Zeilen) untersuchen!

schwubbe wrote:Beim Suchen habe ich vieles gefunden, aber nichts half mir meinen Fehler zu lokalisieren (vlt bin ich auch nur zu doof) :roll:

Das ist schwer vorzustellen, denn das ist eines der häufigsten Fehlerursachen.

schwubbe wrote:Ganz nebenbei würde mich auch interessieren warum ich in Zeile 18 folgendes stehen hab (war im Tut nicht umschrieben):
echo $db_link;


Das ist eine simple Debug-Ausgabe, die die Mysql Verbindungskennung im Klartext ausgibt.
Debug-Regel Nummer 2 die du heute lernst ist also: Wenn etwas nicht läuft, möglichst viel ausgeben um den Fehler einzugrenzen.

Und zum Schluß noch ein kleiner Tipp zu deinem Fehler:
Code: Select all
if ( empty ($_POST['hidden']) == FALSE   //Bei FALSE erst Daten speichern

Schau dir die Zeile mal ganz genau an und versuche ohne dein Tutorial, die Fehler zu finden.

P.S.: Und lass dich nicht unterkriegen. Debugging ist eine der wichtigsten Fähigkeiten eines PHP Entwicklers. Dir werden noch sehr viel öfters Fehler um die Ohren gehauen werden. Aber je öfter du eine Fehlermeldung bewältigst, desto besser wirst du die Meldungen deuten können.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6692
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64

Re: parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Postby schwubbe » 13. January 2011 04:29

Altrea wrote:Das Problem bei Tutorials die zu nah an dem eigenen Lernziel liegen ist, dass man, wenn das Tutorial nicht sehr ausführlich beschrieben ist, selbst zu sehr dazu verleitet wird nur abzutippen statt sich den Weg selbst zu erarbeiten.
An dieser Stelle widerspreche ich dir mit keinem einzigen Wort. Das Problem ist nur, das man ja auch möglichst fix Resultate haben will, möglichst welche mit persönlichem Nutzen. Hätte man den Drang nicht wäre es viel einfacher eine Sprache wie PHP erst einmal ausführlich zu lernen bevor man sie nutzt.
Altrea wrote:
schwubbe wrote:Ich hab jetzt aber folgende Fehlermeldung:
Parse error: syntax error, unexpected T-STRING in [...] on line 7
Zeile 7 habe ich 1:1 aus dem Lehr-PDF abschreiben können, daher wundert mich der Fehler umso mehr.
Nicht wenn man sich vor Augen hält, dass die Fehlermeldung lediglich die Auswirkung nicht aber den wirklichen Grund dafür den Fehler liefert.
Deshalb ist Regel Nummer 1 beim deuten von Fehlermeldungen: auch die umliegenden (vorallem die vorangegangen ausgeführten Zeilen) untersuchen!
Tat ich; hatte schon einmal einen Fehler der in vermeintlich falscher Zeile benannt wurde.
Hier aber fand ich NICHTS :(
Altrea wrote:
schwubbe wrote:Ganz nebenbei würde mich auch interessieren warum ich in Zeile 18 folgendes stehen hab (war im Tut' nicht umschrieben):
echo $db_link;
Das ist eine simple Debug-Ausgabe, die die Mysql Verbindungskennung im Klartext ausgibt.
Debug-Regel Nummer 2 die du heute lernst ist also: Wenn etwas nicht läuft, möglichst viel ausgeben um den Fehler einzugrenzen.
Ja, das stand eben so auch in der PDF. Habs nur nicht erkannt (werd ich vermutlich dann, wenn das Script auch etwas ausgibt).
Der Autor des Tut's fügte derartige Zeilen sonst immer mit Kommentar ein, hier sparte er ihn sich, das irritierte mich irgendwie.
Altrea wrote:Und zum Schluß nicht ein kleiner Tipp zu deinem Fehler:
Code: Select all
if ( empty ($_POST['hidden']) == FALSE   //Bei FALSE erst Daten speichern
Schau dir die Zeile mal ganz genau an und versuche ohne dein Tutorial, die Fehler zu finden.
hinter FALSE fehlt noch eine Klammer :oops:
Ich hab u.a. die Stelle 'n Dutzend mal gecheckt, es ist mir patout nicht aufgefallen.
Du schriebst aber "die Fehler", trotz deinem Hinweis finde ich aber nur die Klammer -.-
Wie ich schon schrieb: "vlt bin ich auch nur zu doof" :roll:
[edit]Ich vermute dir fiel auf das ich noch kein "else" definiert habe[/edit]
Altrea wrote:Dir werden noch sehr viel öfters Fehler um die Ohren gehauen werden.
Merke ich gerade, diesmal in Zeile 33.
Mich stören Fehlermeldungen ja auch nicht weiter (für gewöhnlich), auf mich wirken nur manche immer sehr verwirrend wenn da zB. fachgesimpelt steht:
unexpected T_ENCAPSED_AND_WHITESPACE, expecting T_STRING or T_VARIABLE or T_NUM_STRING
Da muss ich noch an mir arbeiten das mich diese Begriffe nicht so einschüchtern und mir den Eindruck vermitteln des Rätsels Lösung sei auf einem anderen Kontinenten.

Dir allerbesten Dank für den Einsatz deiner Adleraugen, und mir einfach _noch_ mehr Geduld für diesen Fehler ^^

LG
schwubbe
schwubbe
 
Posts: 17
Joined: 29. October 2010 23:49
Location: Hamburg

Re: parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Postby Altrea » 13. January 2011 05:12

schwubbe wrote:Das Problem ist nur, das man ja auch möglichst fix Resultate haben will, möglichst welche mit persönlichem Nutzen.

Fremdwissen kann eigene Erfahrungen nie vollständig ersetzen, erst Recht kein Grundlagenwissen.
So wirst du zwar dahin kommen vorhandene Vorlagen abzutippen, oder vorhandene Scripte zu installieren, aber irgendwann wirst du an den Punkt kommen, wo die Last des fehlenden Grundlagenwissens sich mit deinem Lernfortschritt aufhebt.
Möchtest du wirklich PHP lernen musst du dir die Zeit geben die das kostet.

schwubbe wrote:
Altrea wrote:Das ist eine simple Debug-Ausgabe, die die Mysql Verbindungskennung im Klartext ausgibt.
Debug-Regel Nummer 2 die du heute lernst ist also: Wenn etwas nicht läuft, möglichst viel ausgeben um den Fehler einzugrenzen.
Ja, das stand eben so auch in der PDF. Habs nur nicht erkannt (werd ich vermutlich dann, wenn das Script auch etwas ausgibt).
Der Autor des Tut's fügte derartige Zeilen sonst immer mit Kommentar ein, hier sparte er ihn sich, das irritierte mich irgendwie.

Das ist ein gutes Beispiel für die fehlenden Grundlagenkenntnisse. Das Script ist bis dato noch nicht wirklich kompliziert, eine Hand voll PHP Funktionen. Mit der PHP Dokumentation auf php.net lann man erkennen, was da passiert. Dort schlägt man die Funktionen nach, schaut welche Rückgabewerte in die Variablen geschrieben werden und sieht dann, was da überhaupt ausgegeben wird.
PHP ist eine Sprache, sie hat sowas wie Vokabeln und Grammatik. Bevor man eine Sprache schreiben kann muss man erstmal wissen, wie man sie zu lesen hat. Soetwas ist nur schwer von einem Tutorial mit dem klaren Ziel ein Adressbuch zu programmieren zu leisten.

schwubbe wrote:
Code: Select all
if ( empty ($_POST['hidden']) == FALSE   //Bei FALSE erst Daten speichern

hinter FALSE fehlt noch eine Klammer :oops:
Du schriebst aber "die Fehler", trotz deinem Hinweis finde ich aber nur die Klammer -.-

Mir würden da zwei klammern fehlen, eine runde und eine geschweifte. Die runde ist zwingend erforderlich und die geschweifte DANN optional, WENN auf die erfolgreiche Prüfung nur EIN weiteres PHP Kommando ausgeführt werden soll. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass in deinem Script nur die erste define-Zeile durch die Prüfung geregelt wird und die anderen immer ausgeführt werden sollen. Macht also 2 fehlende Klammern.
Ich hätte die Prüfung aber wahrschbeinlich durch eine Negation vereinfacht:
Code: Select all
if( !empty( $_POST['hidden'] ) ) {

liest sich doch viel besser.

schwubbe wrote:Merke ich gerade, diesmal in Zeile 33.
Mich stören Fehlermeldungen ja auch nicht weiter (für gewöhnlich), auf mich wirken nur manche immer sehr verwirrend wenn da zB. fachgesimpelt steht:
unexpected T_ENCAPSED_AND_WHITESPACE, expecting T_STRING or T_VARIABLE or T_NUM_STRING
Da muss ich noch an mir arbeiten das mich diese Begriffe nicht so einschüchtern und mir den Eindruck vermitteln des Rätsels Lösung sei auf einem anderen Kontinenten.

Lass dich nicht einschüchtern, und lass doch vorallem nicht durch die GROSSBUCHSTABEN verunsichern. Das wichtigste Wort in der Fehlermeldung ist unexpected. Der PHP-Interpreter ist also auf etwas gestoßen, was er an dieser Stelle nicht erwartet hat. Das ist häufig die Auswirkung von vergessenen Klammern, Semikolons oder Anführungszeichen.
Da ich nicht weiß welcher Codeteil bei dir nun Zeile 33 und drum herum ist, kann ich dazu nicht mehr sagen.

Verwendest du eigentlich einen Editor mit Code Highlighting? Das hilft vor Allem ungemein bei vergessenen Anführungszeichen, da man den Fehler dann meist schon an der falschen Farbe erkennen kann.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6692
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64

Re: parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Postby schwubbe » 13. January 2011 05:57

Altrea wrote:
schwubbe wrote:
Altrea wrote:Das ist eine simple Debug-Ausgabe, die die Mysql Verbindungskennung im Klartext ausgibt.
Debug-Regel Nummer 2 die du heute lernst ist also: Wenn etwas nicht läuft, möglichst viel ausgeben um den Fehler einzugrenzen.
Ja, das stand eben so auch in der PDF. Habs nur nicht erkannt (werd ich vermutlich dann, wenn das Script auch etwas ausgibt).
Der Autor des Tut's fügte derartige Zeilen sonst immer mit Kommentar ein, hier sparte er ihn sich, das irritierte mich irgendwie.

Das ist ein gutes Beispiel für die fehlenden Grundlagenkenntnisse. Das Script ist bis dato noch nicht wirklich kompliziert, eine Hand voll PHP Funktionen. Mit der PHP Dokumentation auf php.net lann man erkennen, was da passiert. Dort schlägt man die Funktionen nach, schaut welche Rückgabewerte in die Variablen geschrieben werden und sieht dann, was da überhaupt ausgegeben wird.
PHP ist eine Sprache, sie hat sowas wie Vokabeln und Grammatik. Bevor man eine Sprache schreiben kann muss man erstmal wissen, wie man sie zu lesen hat. Soetwas ist nur schwer von einem Tutorial mit dem klaren Ziel ein Adressbuch zu programmieren zu leisten.

Der PDF-Kurs bezieht sich nicht allein auf dieses Adressbuch, es ist nur ein Teil davon.
Der Autor Alex Pratzner bietet es zu seinem HTML Kurs zum Download an.
Grundlagenkenntnisse ... joa, da fehlt mir sicher nicht nur ein wenig. Mein Problem als ich mit PHP anfing (naja, bin ja eigentlich noch immer am Anfang) war das ich zwar 'n Arsch voll Suchergebnisse bekam, aber bis heute suche ich vergebens nach einem Grundkurs. Daher fing ich schon vor längerer Zeit mit diesem PDF PHP-Kurs an; das Adressbuch ist für mich auch nur zum Lernen da, mit Excel ist sowas wesentlich einfacher und komfortabler zu realisieren.
Was php.net angeht, mein Englisch ist nicht gerade das Beste, besonders wenn die Worte spezieller werden. Ich hatte irgendwo auch mal 'ne deutsche Ausgabe der Site, werd ich mir mal wieder ersuchen, ist echt n guter Rat von dir.
Altrea wrote:
schwubbe wrote:
Code: Select all
if ( empty ($_POST['hidden']) == FALSE   //Bei FALSE erst Daten speichern

hinter FALSE fehlt noch eine Klammer :oops:
Du schriebst aber "die Fehler", trotz deinem Hinweis finde ich aber nur die Klammer -.-

Mir würden da zwei klammern fehlen, eine runde und eine geschweifte. Die runde ist zwingend erforderlich und die geschweifte DANN optional, WENN auf die erfolgreiche Prüfung nur EIN weiteres PHP Kommando ausgeführt werden soll. Es ist aber sehr unwahrscheinlich, dass in deinem Script nur die erste define-Zeile durch die Prüfung geregelt wird und die anderen immer ausgeführt werden sollen. Macht also 2 fehlende Klammern.
Ich hätte die Prüfung aber wahrschbeinlich durch eine Negation vereinfacht:
Code: Select all
if( !empty( $_POST['hidden'] ) ) {

liest sich doch viel besser.

Die Stelle habe ich jetzt umgeschrieben. lautet nun like:
if Variable Leer --> Schließe DB
else --> Speicher Variablen

Ich werd mir meinen Code nachher noch mal in Ruhe zuhause anschauen wenn ich mehr Zeit habe. Ich denke ich werd dann im Laufe des Nachmittages / Abends noch mal meien Fortschritt und den aktuellen Code hier einbringen. Nu muss ich erstmal Schluß machen, kurz vor Feierabend muss ich doch tatsächlich noch arbeiten ^^
schwubbe wrote:Merke ich gerade, diesmal in Zeile 33.
Mich stören Fehlermeldungen ja auch nicht weiter (für gewöhnlich), auf mich wirken nur manche immer sehr verwirrend wenn da zB. fachgesimpelt steht:
unexpected T_ENCAPSED_AND_WHITESPACE, expecting T_STRING or T_VARIABLE or T_NUM_STRING
Da muss ich noch an mir arbeiten das mich diese Begriffe nicht so einschüchtern und mir den Eindruck vermitteln des Rätsels Lösung sei auf einem anderen Kontinenten.

Lass dich nicht einschüchtern, und lass doch vorallem nicht durch die GROSSBUCHSTABEN verunsichern. Das wichtigste Wort in der Fehlermeldung ist unexpected. Der PHP-Interpreter ist also auf etwas gestoßen, was er an dieser Stelle nicht erwartet hat. Das ist häufig die Auswirkung von vergessenen Klammern, Semikolons oder Anführungszeichen.
Da ich nicht weiß welcher Codeteil bei dir nun Zeile 33 und drum herum ist, kann ich dazu nicht mehr sagen.[/quote]
Das ist der String mit dem ich die ganzen $_POST Variablen in die DB schreiben will.
Und einschüchtern tun mich weniger die Großbuchstaben als mehr denn Worte wie zB ...Encapsed... oder das stetig vorkommende T_
Altrea wrote:Verwendest du eigentlich einen Editor mit Code Highlighting? Das hilft vor Allem ungemein bei vergessenen Anführungszeichen, da man den Fehler dann meist schon an der falschen Farbe erkennen kann.

Ja, ich hatte ganz zu Anfang als ich mit HTML anfing das Glück von jemandem Dreamweaver 8 zu bekommen.
Ich versuche mich aber immer nicht zu sehr an Ihn zu gewöhnen um mir nicht die ganze Arbeit abnehmen zu lassen. Die Erkennung an der Farbe klappt bei mir an sich schon recht gut, für PHP jedoch fehlt mir da noch etwas die Erfahrung.
schwubbe
 
Posts: 17
Joined: 29. October 2010 23:49
Location: Hamburg

Re: parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Postby Altrea » 13. January 2011 06:08

schwubbe wrote:Der PDF-Kurs bezieht sich nicht allein auf dieses Adressbuch, es ist nur ein Teil davon.
Der Autor Alex Pratzner bietet es zu seinem HTML Kurs zum Download an.

Ah, der Kurs ist es also. Der ist auf jeden Fall empfehlenswert.
Zwei weitere PHP-Kurse die ich dir noch empfehlen kann sind folgende:

Peter Kropffs PHP Kurs
Sehr gut für Anfänger geeignet, da Peter Kropff sich sehr bmüht nicht zusehr mit Fachbegriffen um sich zu werfen sondern vielmehr seine eigenen Gedanken und seinen Lernfortschritt in anschauliche Sprache zu packen.
Bietet neben PHP auchnoch zu anderen Bereichen der Webentwicklung aufeinander aufbauende Tutorials an.

Quakenet #php Tutorial
Sehr praxisnahe Tutorialthemen in halbwegs modernem Programmierstil (sofern dies für Anfängertutorials möglich ist).
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6692
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64

Re: parse error: syntax error, unexpected T-STRING

Postby schwubbe » 16. January 2011 13:33

Um auch mal zu antworten :oops: :

Zu allererst:
Danke für deine Geduld mit mir Altrea.

Altrea wrote:
schwubbe wrote:Der PDF-Kurs bezieht sich nicht allein auf dieses Adressbuch, es ist nur ein Teil davon.
Der Autor Alex Pratzner bietet es zu seinem HTML Kurs zum Download an.

Ah, der Kurs ist es also. Der ist auf jeden Fall empfehlenswert.

Empfehlenswert mag sein, für mich als Anfänger war er nicht ganz der Richtige.
Altrea wrote:Zwei weitere PHP-Kurse die ich dir noch empfehlen kann sind folgende:
Peter Kropffs PHP Kurs
Quakenet #php Tutorial


Bei dem von Peter Kropff bin ich die letzten Tage bereits bei.
Sein Schreibstil gefällt mir sehr und auch der Aufbau des Kurses spricht mich an.
Dank ihm habe ich zB. mehrdimensionale assoziative arrays endlich verstanden :lol:

Das Tut von quake.net hatte ich bzgl MySQL-Anweisungen bereits bei Google gefunden, werde es mir aber später (vtml. nach Kropffs Kursus) genauer anschauen.

Liebe Grüße
Marcel
schwubbe
 
Posts: 17
Joined: 29. October 2010 23:49
Location: Hamburg


Return to PHP

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests