Welche Voraussetzungen zum Mailversand per PHP erforderlich?

Alles, was PHP betrifft, kann hier besprochen werden.

Welche Voraussetzungen zum Mailversand per PHP erforderlich?

Postby hoehenrooster » 23. December 2003 14:42

Hallo,

um einige Experimente durchzuführen und mich mehr in das Thema PHP/MySQL einzuarbeiten, habe ich einen Testrechner aufgebaut (AMD Athlon XP 2000+, Elitegroup K7SOM+, 64 MB shared Memory, 256 MB, 40 GB, CD-ROM).

Ich bin relativer Anfänger, kenne mich mit PHP/MySQL einigermaßen aus, mit Linux selber noch gar nicht.

Ich habe SUSE Linux 9.0 installiert (Version mit grafischem Grundfunktionen, ohne Büroanwendungen) und dann XAMPP. Die Installation verlief ohne Probleme. Die ersten Versuche mit PHP und MySQL gehen gut.

Nun habe ich auch Scripte, die Mails versenden sollen, z. b., wenn ein Beitrag in ein Gästebuch eingetragen wurde.

Ich benutze dazu folgenden Code:
mail("ruediger@diebaeckers.de", "Gaestebucheintrag vorgenommen", "Ein Eintrag ($gaestebucheintrag) wurde von $eintragvon vorgenommen.", "From: gaestebuch@diebaeckers.de\nX-Mailer: PHP/" . phpversion());
Das funktioniert bislang auf dem Server meines Hosters 1&1 ohne Probleme.
Auf dem Testrechner geht es nicht.
Der Testrechner hängt über einen Router am Internet, der Internet-Zugang funktioniert ansonsten problemlos.

Nun ist mir nicht klar, welche Voraussetzungen eigentlich auf dem Testrechner gegeben sein müssen, damit Mails versandt werden können.

a.) kann das mal bitte jemand definieren?
b.) falls ich weitere Dinge brauche, wie kann ich heraus bekommen, ob die auf meinem Testrechner installiert sind und laufen?
c.) falls ich etwas installieren muss – woher bekomme ich es, wie installiere ich es und wie starte ich es?

Vielen Dank schon jetzt für die Hilfe!

Rüdiger Bäcker
hoehenrooster
 
Posts: 3
Joined: 23. December 2003 14:13

Postby HardySim » 24. December 2003 09:13

also, pass auf:

da du über en privaten dailup, bzw. über deinen router und net über ne standleitung mit eigener ip im netz hängst, vertrauen dir die email ISPs net und blocken deine emails, die du versendest einfach ab.

da du sendmail oder postfix schon mit der standart-suse installation dabei hast, liegts sicherlich nicht daran, aber um das problem zu lösen, kannst du postfix installen und dort in der config (/etc/postfix/main.cf) unter relay_host nen relay host eintragen.

soll soviel heißen, wie dass du deine emails an nen anderen server schickst und der sie dann an die empfänger verteilt - so kommen die dann auch an...

der gag an der sache is, dass der bei der telenkom als bsp. 3€ im monat kostet und nur mit deinem anschluss funzt. wenn dein provider also telekom heißt, dann kannste da nen relay-host beantragen, zahlst 3€ im mon. und schickst deine mails (eigentlcih sher langsam) über diesen; ansonsten haste pech gehabt..

einfach mal bei deinem provider nach relay-host suchen...
[url=http://www.hardysim.de]
Image[/url]
www.party-safari.net
User avatar
HardySim
 
Posts: 325
Joined: 19. June 2003 10:22
Location: Geisenheim

Postby hoehenrooster » 26. December 2003 21:04

Hallo,

so, nun funktioniert der Versand von Mails aus PHP heraus. Ich habe den Relayhost von T-Online dazu benutzt.

Leider gehen Mails aus Perl-Scripten nicht raus.

Ich habe als Mailprogramm noch
$SEND_MAIL="/usr/sbin/sendmail";
drinstehen, aber auch
$SEND_MAIL="/usr/sbin/postfix";
geht nicht.
Die Pfade stimmen, das ist überprüft.

Das Script selber ist auch o. k., es laüft jedenfalls bei puretec, wo meine Site noch liegt.

In der main.cf von Postfix habe ich eingetragen:
relayhost = smtprelay.t-online.de

Es gibt da noch die Einstellung
# sendmail_path: The full pathname of the Postfix sendmail command.
# This is the Sendmail-compatible mail posting interface.
#
sendmail_path = /usr/sbin/sendmail
und
# mailq_path: The full pathname of the Postfix mailq command. This
# is the Sendmail-compatible mail queue listing command.
#
mailq_path = /usr/bin/mailq
Was bedeuten die?
Unter /usr/sbin/sendmail liegt eine Datei sendmail, kann das Kollisionen geben?

Ich verstehe im Moment nicht, warum PHP-mailen geht, Perl-mailen aber nicht.
Hat da jemand eine Idee?

M. f. G.

Rüdiger Bäcker
hoehenrooster
 
Posts: 3
Joined: 23. December 2003 14:13

Postby Kristian Marcroft » 28. December 2003 01:11

Hi,

1. Crossposting = Böse! Nicht machen , auch nicht wenn du dich im gleichen Zug dafür entschuldigst!

2. Soviel ich weiss, muss in Perl ein Extra Modul oderso geladen werden das man mit Perl Mails verschicken kann.

Ich kenne mcih mit Perl so gut wie garnicht aus, aber das hatte ich zumidnest mal irgendwo gelesen. Überprüfe das mal bitte.
Tante google.de hilft dir da bestimmt auch gerne.

So long
KriS
User avatar
Kristian Marcroft
AF Moderator
 
Posts: 2962
Joined: 03. January 2003 12:08
Location: Diedorf

Postby LinuxNoob » 30. December 2003 22:23

Hy,
Kostet dich der Relay Host der Telekom Geld???
wenn nicht, wie richte ich sowas ein??? kannst mir evt. ne PM Schicken? (Hab auch SuSe9 mit lampp)
Das wär mit Postfix für mich echt genial :)
LinuxNoob
 
Posts: 6
Joined: 18. November 2003 06:28

Postby hoehenrooster » 30. December 2003 23:06

Hallo,

der Relayhost kostet rund 3,- EUR/Monat....
Ich bin T-Online-Kunde und der Server hängt an T-DSL, das ist Voraussetzung.
Die Anmeldung geht im Kundencenter, war in 2 Minuten erledigt und 10 Minuten später war der Relayhost aktiv.

M. f. G.

Rüdiger Bäcker
hoehenrooster
 
Posts: 3
Joined: 23. December 2003 14:13


Return to PHP

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests