Dokumentation der httpd.conf...

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Dokumentation der httpd.conf...

Postby << dp >> » 29. November 2004 17:07

Hi,
ich bastel gerade an einem Algorythmus, der für den XAMPP Manager 2.0 die httpd.conf ausliest bzw. auch neu konfiguriert. Das Auslesen bereitet mir momentan weniger Schwierigkeiten, auch wenn die httpd.conf recht komplex aufgebaut ist, aber gerade wegen dieses komplexen Aufbaus habe ich ein kleines Problemchen. Zur Zeit kann der Algorythmus ungähr 20 Eigenschaften mehr oder weniger zuverlässig auslesen und verändern. Ich plane aber, die komplette httpd.conf über den Manager zu konfigurieren und wenn ich nur ein paar Eigenschaften auslesen kann, bringt mir das für mein Ziel recht wenig. Naja, um die restlichen Eigenschaften aus der Konfiguration herauszuholen, bräuchte ich eine Dokumentation der httpd.conf, damit ich die Syntax und die möglichen Einstellungen besser verstehen kann. Nur finde ich keine Doku - besser gesagt, finden tue ich sie schon, aber ich hätte gerne eine Offline-Version der offiziellen Dokumentantion. Wisst ihr vielleicht, ob und wo ich sowas finden kann. Muss nähmlich teueres Geld an die Telekom löhnen, sobald ich online gehe und wenn ich mal drei Sachen aus der Doku benötige, habe ich keine Lust andauernd online zu gehen... :D

THX

[edit]
Verflucht, gerade sehe ich, dass das eigentlich bei "XAMPP für Windows" rengehört und nicht hierher. Also bei Bedarf bitte verschieben, sorry :oops:
<< dp >>
 
Posts: 33
Joined: 26. April 2004 14:23

Postby Wiedmann » 29. November 2004 17:23

Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby deepsurfer » 29. November 2004 17:30

andere admintools gehen den weg dahin das diese eine eigene httpd.conf schreiben und diese beim Abspeichern über die "originale" ablegen. (zuvor wird eine kopie der originalen erstellt).

pdadmin legt sogar einen Softlink zur neuen https.conf , wie es bei confixx aussieht weiss ich nicht..

Auf diese weise kannst du die conf zum einen sehr klein halten und zum anderen hast du weniger arbeit beim auslesen.
Ich geh mal davon aus das du über PERL deine anweisungen schreibst, damit wärst du ungebunden und kannst sogar Modulartig deine eigene conf bauen.

Bedenke bitte das Apache.org in den anfängen mit drei conf dateien gearbeitet hat, diese werden in der originalen anleitung weiterhin beschrieben.

vorteil an den zwei weiteren conf ist, das apache spezifische funktionen aufteilt. srm.conf und access.conf und diese unabhängig von den einträgen in der httpd.conf


chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby << dp >> » 30. November 2004 16:08

@Wiedmann:
Danke, genau danach habe ich gesucht, vielen Dank!!!

@Deep:
Das der Apache "mehrere" Konfigurationsdateien benutzt, bzw. die eigentliche Konfigurationsdatei aufgeteilt werden kann, ist mir schon klar. Und das mit dem automatisierten Schreiben einer Konfigurationsdatei ist auch kein Problem mehr, Dank der Doku, aber das Auslesen wäre schon ein kleines Ziel, was ich mir gerne setzen würde. Alleine schon wegen dem Vorteil, das bestehende Konfigurationsdateien einfach übernommen werden könnten ... hm, das wäre schon eine schöne Sache für den XAMPP Manager. Aber erst mal schauen, wie schlau ich aus den Hilfedateien werde, dann seh' ich mal weiter. Übrigens basiert der Manager nicht auf Perl, sondern auf win32 :wink:

Gruß
<< dp >>
 
Posts: 33
Joined: 26. April 2004 14:23

Postby adi99 » 30. November 2004 17:28

Hi,
Passt eigentlich nicht umbedingt hierher, aber ich denke in VB6 kannst du mittels der Funktion diese Sachen auslesen und schreiben...

(Habs nicht ausprobiert!!! Nur Vermutung ;-) )

Gruss
Adrian
Last edited by adi99 on 02. February 2005 23:15, edited 1 time in total.
User avatar
adi99
 
Posts: 115
Joined: 15. January 2004 16:08
Location: Switzerland

Postby deepsurfer » 01. December 2004 08:51

Ok... du möchtest vorhandene Bereiche auslesen und in dein Manager einbinden... lobenswert.

Meine Gedanaken gehen immer von einer Grundinstallation eines XAMPP aus, das durch dein ADDON bereichert wird.
Wenn dein Manager ein "pures" System vorfindet so kannst du deinen Manager dazu benutzen durch eine Klickbare "Hilfestellung" eine funktionierende conf zu schreiben.
Somit wäre der Aufbau der conf vollkommen in deiner hand und musst bei erneutem Aufruf des Manager nicht mal die conf neu einlesen sondern hast durch deine Oberfläche schon alles zur Verfügung.

Viel Glück !

chirio
Deep
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby << dp >> » 01. December 2004 14:25

@adi99:
Nö, leider nicht. Die httpd.conf liest sich so ähnlich wie eine XML bzw. HTML. Zumindest wären das vom Aufbau her die nächsten Verwandten.

@Deep:
Eigentlich läuft der Manager auch ohne XAMPP, das ist schon richtig, aber er ist eigentlich für XAMPP gedacht. Der Apache wird kinderleicht installiert + konfiguriert und verwendet. Das war meine eigentliche Idee nach dem Ausblenden der DOS-Fenster :wink:

@All:
Allerdings habe ich mit der Dokumentation, die mir Wiedmann oben genannt hat, so meine Probleme. Entweder bin ich nur doof und seh' vor lauter Bäumen den Wald nicht oder keine Ahnung, aber ich find in der Doku nur etwas darüber, wie man einen virtuellen Host einrichtet. Über die Konfigurationsdatei selbst steht so gut wie gar nichts darin - oder ich finde es halt nicht. Könnte mich vielleicht jemand mal draufstumpen :D

THX

[edit]
Die "httpd"-Dokumentation ist IMHO die Doku für den Apache allgemein. Zumindest sieht es für mich so aus. Ich bräuchte was zur Konfigurationsdatei des Apache, ide httpd.conf. Danke.
<< dp >>
 
Posts: 33
Joined: 26. April 2004 14:23

Postby adi99 » 01. December 2004 15:29

nicht umbedint: siehe serverport...

Aber das ist auch nicht im ini format, sry.
User avatar
adi99
 
Posts: 115
Joined: 15. January 2004 16:08
Location: Switzerland

Postby << dp >> » 02. December 2004 09:18

Um das Auslesen geht es mir momentan nicht - das ist ja auch nicht das Problem. Wenn ich weis, was in der httpd.conf alles stehen darf, dann kann ich die Datei auch auslesen, egal ob das INI, XML oder was auch immer ist. Deswegen bräuchte ich die Dokumentation über diese Datei oder zumindest etwas vergleichbares. Ich muss eben nur wissen, was alles in der Datei an Befehlen stehen kann...

Gruß
<< dp >>
 
Posts: 33
Joined: 26. April 2004 14:23

Postby adi99 » 02. December 2004 13:14

User avatar
adi99
 
Posts: 115
Joined: 15. January 2004 16:08
Location: Switzerland

Postby << dp >> » 02. December 2004 14:27

Nicht direkt bzw. nur teilweise. In den beiden Artikeln wird lediglich beschrieben, welche Veränderungen man in der httpd.conf vornehmen muss, um einen virtuellen Host einzurichten. Ich bräuchte aber eine Beschreibung über ALLE Befehle/Eigenschaften, die man in der httpd.conf ändern oder auch hinzufügen kann. So ähnlich wie HIER. Nur bringt es mir nicht viel, dass die Kommentare übersetz sind. Was ich brauche, ist eine Art Dokumentation, die wie schon gesagt alle möglichen Befehle der httpd.conf beschreibt...

Gruß

[edit]
Oder ich frage mal anders herum. Sind das alle Befehle (obiger Link), die man in der httpd.conf verwenden kann oder gibt es noch mehr?
<< dp >>
 
Posts: 33
Joined: 26. April 2004 14:23

Postby adi99 » 02. December 2004 15:30

nein es gibt noch viel mehr... Aber ich denke für deinen Manager reichen doch die, die in der jetztigen HTTPD.conf stehen nicht?
User avatar
adi99
 
Posts: 115
Joined: 15. January 2004 16:08
Location: Switzerland

Postby Wiedmann » 02. December 2004 15:54

Hi dp, dann versuch ich mich nochmal...

aber ich hätte gerne eine Offline-Version der offiziellen Dokumentantion.

Genau die gibt es ja bei dem Link den ich dir gegeben habe. Beim Orginal-Apache ist die auch beim Serverdownload mit drin. Keine Ahnung warum das beim XAMPP nicht so ist.

Wenn ich weis, was in der httpd.conf alles stehen darf, dann kann ich die Datei auch auslesen

Also hier (die du jetzt ja auch offline hast) findest eine Zusammenstellung aller Directiven die beim Standardapachen möglich sind:
http://httpd.apache.org/docs-2.0/mod/qu ... rence.html
netterweise schon mit dem Defaultwert und wo sie auftreten dürfen.

Die Bedeutung der Spalten bekommst du hier:
http://httpd.apache.org/docs-2.0/mod/di ... -dict.html

Ein bisschen Fleissarbeit ist jetzt trotzdem noch dabei...

Die aktuell in /deinem/ Apache erlaubten Directiven hängt ja immer auch davon ab, welche Module gerade geladen sind. (von third-party-modulen mal ganz abgesehen)

Viel genauer gibt es das gesammelt nicht. Die HTML-Dokumentation zu den Directiven wird ja auch aus den Quellcodedateien zusammengestellt. Beim laufendem Apachen macht jedes Modul für sich selbst bekannt was es unterstützt.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby << dp >> » 02. December 2004 18:13

@Wiedmann:
Vielen Dank!!!
Das habe ich die ganze Zeit gesucht. Verdammt sind dass viele ... Direktiven. In der Suche der Offlineversion habe ich die ganze Zeit nach "httpd.conf" gesucht. Kein Wunder, dass er mir immer nur Müll ausgegeben hat :lol:
Fleißarbeit wird jetzt sicherlich auf mich zukommen. Bin mal gespannt, wie groß der Algorithmus wird. Was die Third-Party-Module betrifft, so beachte ich die erst gar nicht. Ich konzentriere mich nur auf Standard-Konfigurationsmöglichkeiten...

THX & Gruß
<< dp >>
 
Posts: 33
Joined: 26. April 2004 14:23


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 7 guests