Config auf Debian

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Config auf Debian

Postby sirride » 19. November 2004 19:23

Hi
Ich habe von Redhat9 auf Debian migriert.
Nun habe ich wieder apache2 drauf.
Leider funktioniet weder php4 (laut debian forum am einfachsten zu instatallieren mit apt-get install pypmyadmin) noch VirtualHost

Ich habe mein ursprüngliches httpd.conf von redhat rüberkopiert, da das von debian leer war. Dieses habe ich entsprechend angepasst.

Da er mir beim starten von apache2 fehler brachte bezüglich "modul ist eingebaut" habe ich alles empfernt.
Listen 80 ist auch draussen, da er sonst gemeckert hat es laufe schon was auf Port 80
nun habe ich lediglich noch

NameVirtualHost 80.254.172.178:80

<VirtualHost 80.254.172.178:80>
ServerName www.sirride.ch
DocumentRoot /var/www/html
</VirtualHost>

<VirtualHost 80.254.172.178:80>
ServerName rico.denzler.name
DocumentRoot /var/www/rico
</VirtualHost>
UseCanonicalName off


drin.

Wenn ich nun www.sirride.ch oder rico.denzler.name öffne forwardet er mich nach http://www.sirride.ch/apache2-default/

Wenn ich http://www.sirride.ch/rico mache will er die index.php runterladen

Im Webmin habe ich angegeben, er solle berücksichtigen, was im browser steht.

Was kann ich tun dass php und virtualhosts wieder funktionieren?

Danke für die Infos
sirride
 
Posts: 1
Joined: 26. October 2004 10:59

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 6 guests