Apache und Berechtigungen unter Win2k

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache und Berechtigungen unter Win2k

Postby n0t0ri0us » 11. October 2004 09:41

Hallo!

Ich arbeite auf meinem Rechner nicht als Administrator. Jetzt habe ich, weil ich phpeclipse nicht davon überzeugt bekommen habe meinen Webserver zu benutzen (Apache start/stop, etc.), mir hier einen WAMP aufgesetzt (nicht mit XAMPP). Das war auch alles nicht das Problem. Nur wenn ich jetzt mit meinem Standarduser arbeite, darf der gar nichts, was ich irgendwie sehr doof finde, da wenn ich z.B. virtual hosts anlege, ich mich nicht erst als Admin will, weil nur der den Apache restarten darf.

Gibt es da ausser als Admin zu arbeiten eine Lösung für?

Danke.

Gruß
Stefan
n0t0ri0us
 
Posts: 1
Joined: 11. October 2004 09:29
Location: München

Postby whitebox » 11. October 2004 22:13

gib alle rechte zu deinem user und dann kannst du alles mache wie admin
whitebox
 
Posts: 7
Joined: 01. October 2004 15:29
Location: Ohio (USA)

Postby splion » 12. October 2004 16:19

Hallo,

ja, man kann den Admin dazu überreden, den Service von "automatisch" auf "manuell" zu ändern. Dann kann man den apache per Kommandozeile starten.

apache -f <voller_Pfad_zur_httpd.conf>

ciao Andreas
splion
 
Posts: 44
Joined: 19. August 2004 15:32


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests