Vhost über IP aufrufen als Unterordner

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Vhost über IP aufrufen als Unterordner

Postby fastflo » 08. September 2019 13:41

Hallo zusammen,

steh grad ein bisschen auf dem Schlauch und bin absoult kein Apache Profi.
Also bitte vergebt mir falls es relativ einfach geht und ich den Lösungsweg einfach nicht entdeckt habe.
Die Forensuche hat einiges ausgespuckt, aber zur Lösung meines Problems nicht wirklich beigetragen.
Folgendes Ausgangsszenario:

Habe hier eine Testumgebung mir einem Raspi auf dem die neueste Version von Apache2 läuft.
Aktuell gibt es einen Vhost. Weitere (etwa 5-6) sollten folgen. Es muss aber erstmal mit diesem funktionieren.
Den Vhost kann ich aufrufen wenn ich die Hosts file in Windows entsprechend frisiere.
Das soll aber nicht so sein.

Was sein soll:

Wenn ich die IP Adresse des Apache Servers eingebe kommt die default page des Apache. Das ist ja korrekt.
Wenn ich aber die IP Adresse (oder später den FQDN) und danach einen Ordner (z.b. 1.2.3.4/test) soll es die entsprechende Webseite aufrufen.
Die IP Adresse kann aktuell noch wechseln.
So soll der Apache einfach auf alles "hören" was reinkommt und entsprechend was nach dem Slash steht anzeigen bzw. auf den entsprechenden Folder weiterleiten.
Das ganz wird nur LAN intern verwendet.

Frage1: ist sowas möglich??
Frage2: Sind PassProxys der richtige weg?? Mit alias bringe ich es einfach nicht her.
Frage3: Kann das mit Vhosts realisiert werden??

Sorry für die Anfängerfragen, aber ich steht da echt auf dem Schlauch....


Ja ich weiß, IP Adressen Aufrufe sind nicht gerade förderlich und sollten vermieden werden.
Das es aber aktuell nur um einenTest geht, ist das nicht so wichtig.
Die Hosts Datei frisieren geht ja auf einem Rechner um auf die Seite zu zeigen, wenn es aber ständig wechselnde sind wird das wohl nicht die Lösung sein können.
Deshalb, zumindest vorläufig, sollte das mit "IP.Add.re.sse/test" gehen bis ein DNS verfügbar ist. Später kann es dann per FQDN/test Name sein wenn das ganze mit AD DC und DNS laufen soll. Je nach Anwendung... (z.b. intranet/wiki, intranet/cloud, intranet/crm, intranet/erp, usw...)


Ich hoffe mein Problem verständlich erklärt zu haben.

Danke und Cheers

Flo
fastflo
 
Posts: 2
Joined: 08. September 2019 13:05
XAMPP version: 2.4.42
Operating System: Raspbian, Debian, Windows

Re: Vhost über IP aufrufen als Unterordner

Postby Altrea » 08. September 2019 19:48

Hi,

An welchem Punkt benutzt du "XAMPP für Linux"?

Mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 9856
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Vhost über IP aufrufen als Unterordner

Postby fastflo » 08. September 2019 21:46

Hoppala...

An gar keinem.
Habe eine reine Apache2 Installation.
Und eine mySQL Datenbank.
Das funktioniert ja alles auch wie es soll.
Nur eben der Aufruf mit #Adresse/seite" da strauchelts.

Falls es im falschen Forum ist, bitte Admin verschieben ins richtige Forum.
fastflo
 
Posts: 2
Joined: 08. September 2019 13:05
XAMPP version: 2.4.42
Operating System: Raspbian, Debian, Windows

Re: Vhost über IP aufrufen als Unterordner

Postby Nobbie » 08. September 2019 23:56

Ich sehe da weder ein Problem, noch verstehe ich, was denn nun nicht gehen soll. Was ist denn jetzt das Problem? Wenn man 1.2.3.4/test aufruft, wird Apache den Inhalt des Ordners ./test unterhalb des DocumentRoot anzeigen. So ist es definiert. Was heisst nun straucheln an der Stelle?
Nobbie
 
Posts: 11211
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests