URL-Path auf anderen Server+Port umleiten.

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

URL-Path auf anderen Server+Port umleiten.

Postby N8walk3r » 07. September 2015 11:36

Hallo zusammen,

bin noch absoluter Neuling in Apache. Folgendes habe ich vor und man sagte mir das geht wohl mit mod_proxy. Hab auch schon alles installiert und aktiviert. Achja der Apache läuft unter Debian.

Ich habe zwei TV-Receiver, einen AV-Receiver, ein Internetradio und noch ein paar weitere Geräte die sich per Browser/Weboberfläche steuern lassen. Alle Geräte haben feste IP's und sind unter verschiedenen Ports erreichbar. Damit ich mir nun nicht alle IP's und/oder Ports merken muss, würde ich es gerne für mich vereinfachen. Das ganze muss auch erstmal nur im internen Netz funktionieren.

Möchte mir nur die IP bzw. den Hostnamen von dem Apache merken müssen und die einzelnen Geräte dann per URL-Path ansprechen.

Beispiel was ich im Browser eingeben und wo ich dann landen möchte:

http://IP_des_Apache/tv-1 -> http://IP_des_TV-Receiver1:7471
http://IP_des_Apache/tv-2 -> http://IP_des_TV-Receiver2:7472
http://IP_des_Apache/radio -> http://IP_des_Internetradio:5964

Habe auch schon rumprobiert wie blöde mit den Konfigurationsdateien vom Apache... Das einzige was ich bisher erreiche ist der TV-Receiver 1, egal was ich hinter dem / bei der URL im Browser eingebe. Kann euche meine aktuelle Config gerade nicht zuschicken, da ich nicht Zuhause bin. Aber ich denke mal hier sind ein paar Fortgeschrittene User unterwegs, die sagen "hey ist doch ganz einfach, die Config müsste wie folgt aussehen...". :D

Wäre super wenn mir jemand helfen könnte.

Viele Grüße
N8walk3r
N8walk3r
 
Posts: 4
Joined: 19. August 2014 14:13
Operating System: Windows 7 x64

Re: URL-Path auf anderen Server+Port umleiten.

Postby Nobbie » 07. September 2015 12:18

N8walk3r wrote:Damit ich mir nun nicht alle IP's und/oder Ports merken muss, würde ich es gerne für mich vereinfachen.


"Vereinfachen" wäre, wenn Du einfach Lesezeichen anlegst. Das wäre einfach. Da muss man sich nichts merken und man kann selbstsprechende Bezeichnungen wählen.

N8walk3r wrote:Möchte mir nur die IP bzw. den Hostnamen von dem Apache merken müssen und die einzelnen Geräte dann per URL-Path ansprechen.


Selbst das bräuchte man mit simplen Lesezeichen nicht.

N8walk3r wrote:"hey ist doch ganz einfach, die Config müsste wie folgt aussehen...". :D


Das gibt es hier auch, nur bin ich leider kein Anhänger von fertigen Lösungen, wo Anwender nicht einmal mehr Nachdenken müssen. So bleiben die nämlich immer Anfänger und müssen immer fragen. Im Prinzip reicht da ein simpler "Redirect" (siehe Apache Dokumentation), entweder in <Directory ....> Anweisungen in der Apache Konfiguration selbst, oder eben in .htaccess Dateien in den einzelnen Verzeichnissen tv-1, tv-2 und radio, oder in der .htaccess im DocumentRoot und die drei Fälle untereinander schreiben bzw. direkt in der Apache Konfiguration jeweils den Redirect pro Verzeichnis hinein schreiben. Das ist so dermaßen einfach, dass ich nicht glauben kann, dass man stundenlang herumbröseln muss und die Syntax ist mehr als selbsterklärend.

Wobei ich persönlich diese Lösung ziemlich hemdsärmelig finde, wenn ich mir schon so einen Aufwand antue und sogar einen Webserver betreibe (was ja gar nicht notwendig wäre), nur um die Geräte im Browser anzusprechen, dann würde ich es auch richtig machen und mit VirtualHosts arbeiten und dann sinngemäß solche URLs verwenden:

http://tv-1
http://tv-2
http://radio

oder auch

http://tv-1.localhost
http://tv-2.localhost
http://radio.localhost

oder wie auch immer. Das könnte man dann sogar so weit treiben (mit einem sog. "ReverseProxy"), dass die Geräte sogar von außerhalb zu erreichen sind (also beispielsweise von einem Notebook aus im Urlaub oder in der Firma). Allerdings muss man dafür ein flottes Internet zu Hause haben, wenn dann auch Daten gestreamed werden sollen.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: URL-Path auf anderen Server+Port umleiten.

Postby N8walk3r » 07. September 2015 13:20

Hallo Nobbie,

danke schonmal für den Hinweis. Werde ich mir mal direkt anschauen und testen wenn ich nach Hause komme.

Viele Grüße
N8walk3r
N8walk3r
 
Posts: 4
Joined: 19. August 2014 14:13
Operating System: Windows 7 x64

Re: URL-Path auf anderen Server+Port umleiten.

Postby N8walk3r » 08. September 2015 18:26

Hallo nochmal,

bin leider heute erst zum ausprobieren gekommen. Komme aber leider nicht weiter als vorher...

Lande mit dem Browser egal ob ich 192.168.178.240/tv-1, 192.168.178.240/tv-2 oder 192.168.178.240/radio eingebe immer auf tv-1

In in der config-Datei unter /etc/apaache2/sites-enabled/testconfig

Code: Select all
<Directory /tv-1>
Redirect /tv-1/ http://192.168.178.11:5001
</Directory>

<Directory /tv-2>
Redirect /tv-2/ http://192.168.178.19:5002
</Directory>

<Directory /radio>
Redirect /radio/ http://192.168.178.22:5003
</Directory>


Mit den Virtualhosts komme ich auch nicht weiter... Da habe ich das Konzept einfach noch nicht verstanden. Aber was hab ich bei den Redirects falsch gemacht? Das sah auch in der Doku soweit so einfach aus...

Viele Grüße
N8walk3r
N8walk3r
 
Posts: 4
Joined: 19. August 2014 14:13
Operating System: Windows 7 x64

Re: URL-Path auf anderen Server+Port umleiten.

Postby Nobbie » 08. September 2015 18:54

N8walk3r wrote:
Code: Select all
<Directory /tv-1>
Redirect /tv-1/ http://192.168.178.11:5001
</Directory>

<Directory /tv-2>
Redirect /tv-2/ http://192.168.178.19:5002
</Directory>

<Directory /radio>
Redirect /radio/ http://192.168.178.22:5003
</Directory>



Hast Du die Dokumentation zur "DIrectory" Anweisung gelesen? Hast Du ein Directory "/tv-1" auf Deiner Festplatte?

N8walk3r wrote:Mit den Virtualhosts komme ich auch nicht weiter... Da habe ich das Konzept einfach noch nicht verstanden. Aber was hab ich bei den Redirects falsch gemacht? Das sah auch in der Doku soweit so einfach aus...


Ich finde schon, dass die Redirects sehr einfach aussehen. Die sind ja auch richtig. VirtualHosts sind sicherlich anspruchsvoller, aber die brauchst Du ja nicht. Insgesamt würde ich Dir empfehlen, lies Tutorials, die Du besser verstehst. Ich jedenfalls werde es nicht erklären, das ist zugebenermaßen Blödsinn, denn das ist nicht Aufgabe des Forums, das Apache Konzept zu erklären. Dafür gibt es Doku und Tutorials und da muss man sich einarbeiten.

Last not least brauchst Du die <Directory> Angabe nicht, wenn Du so den Redirect definierst. Das ist (hoffentlich) ein "Wink mit FInnland".
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests