Apache2 und Perl

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache2 und Perl

Postby gettokind » 02. September 2014 10:28

Hallo erstmal an alle !

Bin neu hier und habe auch gleich mal das erste Problem.

Ich habe versucht, Apache2 zu konfigurieren. Anleitungen im Netz gibts ja zu Hauf.

Es läuft zwar soweit. Auch das Einbinden von CGI-Skripten ist erfolgreich, jedoch wird bei meinen Skritpten (Perl) mit relativen Pfadangaben gearbeitet. (a la: "../pics"). Damit kommt aber momentan mein Apache2 nicht klar und meckert im Error-Log, dass der angegebene Pfad nicht zu finden sei. Das Skript geht mit Fehler raus und die ganze Ausgabe scheitert an einem 500 Internal Server Error.

Das Skript ist ok. Es läuft bereits auf nem Strato-Server. Und früher auch auf meinem Apache2 unter Linux und aufm IIS unter Windows. Musste dann leider Linux mit allem neu installieren. Seit dem gehts nicht mehr!

Habe das cgi-bin Verzeichnis schon überall versucht. Unter /usr/lib/cgi-bin und direkt im gesetzten Server-Root-Verzeichnis
Eigentlich soll das Perl-Skript nur im Parentverzeichnis (von cgi-bin) ins pics-Verzeichnis wechseln und das geht nicht.

Vieleicht hat ja jemand ne Idee!
gettokind
 
Posts: 2
Joined: 02. September 2014 10:24
Operating System: Debian Wheezy (Raspbian)

Re: Apache2 und Perl

Postby Nobbie » 02. September 2014 10:43

Wenn Du für den DocumentRoot die Option "ExecCGI" angibst, dann kannst Du überall die Perlscripts hinstellen (unterhalb von DocumentRoot), nicht nur im cgi-Verzeichnis (oder irgendwo drunter).

Die Probleme hättest Du nicht, wenn Du Xampp installiert hättest (Du bist hier ja im Xampp Forum), da ist das nämlich alles von vorneherein richtig eingestellt.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Apache2 und Perl

Postby gettokind » 02. September 2014 10:49

Habe nen Raspberry Pi mit Raspbian (Debian wheezy) laufen, da war apache2 schon installiert. Geht auch irgendwie nicht zu deinstallieren.
gettokind
 
Posts: 2
Joined: 02. September 2014 10:24
Operating System: Debian Wheezy (Raspbian)

Re: Apache2 und Perl

Postby Nobbie » 02. September 2014 12:13

Ach so - das ist natürlich eine etwas abenteuerliche Installation. Dafür gibt es kein Xampp. Ist das halbwegs performant?
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests