Problem mit Virtual Hosts.

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Problem mit Virtual Hosts.

Postby Reto4 » 10. June 2004 10:16

Hallo miteinander

Ich habe folgendes Problem:

Ich habe einen Windows 2003 Server, auf dem läuft ein DNS-Server.
Ich habe 2 Domains die erste: "xxxx1.ch" Die zweite: "xxxx2.ch"
Nun habe ich einen Webserver (Lampp).
Die "xxxx1.ch" habe ich direkt auf den Server verlinkt. (Host A)
Ich möchte nun die "xxxx2.ch" auch auf den gleichen Webserver verlinken, aber in das Verzeichnis: "/opt/lampp/htdocs/verzeichnis_xxxx2.ch/"
Jetzt habe ich beim DNS Server einen CNAME eingetragen mit der IP (öffentlichen) des Webservers. ( Der Web und der DNS Server stehen hinter einer Firewall. Die entsprechenden Ports sind natürlich auf die Rechner gemappt.)
Im Apache habe ich einen Virtual Host angelegt:

Code: Select all
NameVirtualHost xxxx2.ch:80
<VirtualHost xxxx2.ch:80>
  ServerName xxxx2.ch
  DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/verzeichnis_xxxx2.ch
 </VirtualHost>


Wenn ich auf im Browser http://www.xxxx2.ch aufrufe greife ich einfach auf "/opt/lampp/htdocs/" zu. Wie wenn ich auf www.xxxx1.ch zugreifen würde.
Logischerweise sollte ich ja dank dem Virtuellen Host auf "/opt/lampp/htdocs/verzeichnis_xxxx2.ch" kommen.
Was ist nun mein Fehler?

Ich danke schon jetzt für eure Hilfe.

Gruss Reto4
Reto4
 
Posts: 5
Joined: 10. June 2004 09:57

Postby daxim » 10. June 2004 17:29

Erstelle die einzelnen DocumentRoots nicht ineinander verschachtelt, sondern unabhängig nebeneinander.

xxxx1.ch => /opt/lampp/htdocs/
xxxx2.ch => /opt/lampp/xxxx2.ch/
daxim
 
Posts: 53
Joined: 04. June 2004 20:45

Postby Reto4 » 10. June 2004 22:43

Vielen Dank für deinen Tipp, aber leider löst es das Problem nicht.
Ich bin ratlos... hoffe auf weitere Vorschläge.

Gruss Reto4
Reto4
 
Posts: 5
Joined: 10. June 2004 09:57

Postby daxim » 11. June 2004 03:27

Um Konfigurationsfehler auszuschließen, poste bitte das, wie Apache gerade im laufenden Betrieb aussieht. Entferne dazu die Kommentare bei
Code: Select all
LoadModule info_module modules/mod_info.so
sowie
Code: Select all
<Location /server-info>...</Location>
Lade Apache neu und rufe die URI /server-info ab. Ich bin am Unterabschnitt Current Configuration im Abschnitt core.c interessiert.
daxim
 
Posts: 53
Joined: 04. June 2004 20:45

Re: Problem mit Virtual Hosts.

Postby Wiedmann » 11. June 2004 09:52

Probiers mal so:
Code: Select all
NameVirtualHost *:80
<VirtualHost *:80>
  ServerName xxxx1.ch:80
  DocumentRoot /opt/lampp/htdocs
</VirtualHost>
<VirtualHost *:80>
  ServerName xxxx2.ch:80
  DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/verzeichnis_xxxx2.ch
</VirtualHost>


Wenn du beim A oder CNAME - Record die IP von deiner öffentlichen IP (WAN-IP vom Provider zugewiesen) einträgst, hast du ein weiteres Problem... Siehe FAQ.

Vor allem kannst du auch für CNAME keinen andere IP nehmen als für den korrespondierenden A Eintrag. CNAME ist ein Alias und zeigt einfach auf den "Hauptnamen", in dem Fall zeigt xxxx2.ch also auf xxxx1.ch. Und xxxx1.ch dann auf die IP.

Du mußt bei beiden SeverNamen bei DNS Abfragen, aus deinem LAN die LAN-IP zurückgeben, und bei Abfragen aus dem Internet die WAN-IP (wenn der DNS auch aus dem Internet erreichbar ist).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Reto4 » 11. June 2004 18:01

Danke für eure Antworten!


Wenn du beim A oder CNAME - Record die IP von deiner öffentlichen IP (WAN-IP vom Provider zugewiesen) einträgst, hast du ein weiteres Problem... Siehe FAQ.


Ja, ich habe ide öffentliche IP eingetragen. Er soll auch von aussen erreichbar sein. In welchem FAQ meinst du?

Gruss Reto4



@ daxim:
Code: Select all
Current Configuration:
PidFile logs/httpd.pid
Timeout 300
MaxRequestsPerChild 0
ServerAdmin reto@gnetwork.ch
UseCanonicalName Off
DocumentRoot "/opt/lampp/htdocs"
<Directory />
  Options FollowSymLinks
  AllowOverride None
</Directory>
<Directory "/opt/lampp/htdocs">
  Options Indexes FollowSymLinks ExecCGI Includes
  AllowOverride AuthConfig
</Directory>
AccessFileName .htaccess
DefaultType text/plain
HostnameLookups Off
ErrorLog logs/error_log
LogLevel warn
ServerTokens Full
ServerSignature On
<Directory "/opt/lampp/icons">
  Options Indexes MultiViews
  AllowOverride None
</Directory>
<Directory "/opt/lampp/manuals">
  Options Indexes FollowSymLinks MultiViews IncludesNoExec
  AllowOverride None
</Directory>
<Directory "/opt/lampp/cgi-bin">
  AllowOverride None
  Options None
</Directory>
AddDefaultCharset ISO-8859-1
<Location /server-info>
  SetHandler server-info
</Location>
<VirtualHost _default_:443>
  DocumentRoot "/opt/lampp/htdocs"
  ServerName localhost:443
  ServerAdmin you@your.address
  ErrorLog logs/error_log
</Files>
NameVirtualHost gnetwork.ch:80
<VirtualHost gnetwork.ch:80>
  ServerName gnetwork.ch
  DocumentRoot /opt/lampp/htdocs/test
</VirtualHost>
Reto4
 
Posts: 5
Joined: 10. June 2004 09:57

Postby Wiedmann » 11. June 2004 18:17

Ja, ich habe ide öffentliche IP eingetragen. Er soll auch von aussen erreichbar sein. In welchem FAQ meinst du?

Die wo man oben im Forum anklicken kann (Wichtig: XAMPP FAQ)....

Aber nochmal. Du kannst bei einem CNAME-Record keinen andere IP-EIntragen, sondern nur einen Verweis auf den dazugehörigen A-Record. Hat der auch die WAN-IP?
BTW: Wenn ein eine DNS-Abfrage auf einen Hostnamen die WAN-IP zurückgibt, kannst du diesen Host nicht aus deinem LAN erreichen sondern nur aus dem WAN.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Reto4 » 14. June 2004 15:09

Sorry für meine späte Antwort. Ja, ich habe dieselbe IP eingetragen. Ich habe jetzt aus dem CNAME einen HOST A gemacht, aber genau das gleiche Problem. Meine Hardware Firewall merkt dass, wenn es einen Loopback gibt und schaltet dann sofort zur internen IP.
Reto4
 
Posts: 5
Joined: 10. June 2004 09:57

Postby Wiedmann » 14. June 2004 15:31

Nochmal zum Verständnis:
Der DNS-Server bei dir zuhause ist der, der offiziell für deine Domäne verantworlich ist?

Also unter der IP 217.162.15.165 erreich ich auf Port 53 den DNS-Server bei dir zuhause?

Du hast also eine Zone "xxxx1.ch" und darin einen A-Record auf den Server. Der muß dann, wenn sich das mit dem DSN wie oben genannt verhält, auf die WAN IP-zeigen.

Willst du jetzt mit dem VirtualHost eine Subdomain zu xxxx1.ch machen? Dann mach einen CNAME in dieser Zone auf den A-Record

Hat der VirtualHost eine ganz andere Domaine, dann brauchst du eine zweite Zone "xxxx2.ch" wo wiederum der A-Record auf den Server zeigt (s.o.)

Ein nslookup auf beide ServerNamen muß also mit der korrekten IP auflösen (in deinem Fall wohl die WAN-IP, s.o.)

Danach machst du die VHOST-Einträge nach meinem Beispiel von oben.
Ersetze nur bei ServerName den korrekten Namen und ebenso bei DocumentRoot den Pfad

Dein "Hauptserver" muß als 1. VirualHost aufgeführt sein.
Die "*" bleiben wie sie sind.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Reto4 » 14. June 2004 16:09

Vielen vielen tausend DANK für deine Hilfe !!!
Es funktioniert !!!

Shönen Abend !

Gruss Reto
Reto4
 
Posts: 5
Joined: 10. June 2004 09:57


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests