Umlaute und Änderungen in der php.ini

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Umlaute und Änderungen in der php.ini

Postby HansAugust » 23. April 2004 13:06

also ich hab mal n problem, mein apache aktzeptiert nur die umlaute von mir, da ich local auf den server zugreife, wenn allerdings jemand ausm internet im forum ein ä ü oder ö schreibn will geht des schief.
von nem gutn kumpell weiß ich, dass man in der mod_mime_defaults.conf datei den abschnitt AddDefaultCharset UTF-8 mit # auskommentieren muss, aber wie mach ich des? und vorallem habe ich ein problem mit meinem server, da ich einzelne textabschnitte nicht sehen kann, bsp ich habe herzlich willkommen geschriebn und des willkomen erscheint net (is aber da, denn wenn ich des markiere kann ichs manchmal teilweiße sehn)

mfg
HansAugust
 
Posts: 20
Joined: 16. April 2004 00:01

Postby Wiedmann » 23. April 2004 13:35

Beide Probleme liegen wohl an deinem HTML-Code.
Schreibst du deine Seiten wirklich in utf-8 (Hm, evtl. schreibst du ja xhtml)? Ansonnsten wird wohl auch schon ein
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1" />
oder
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=Windows-1252" />
wunder bewirken. Wenns dann unbedingt utf-8 sein soll:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" />

(Die Angabe eines korrekten Content-Type in HTML ist immer einer gute Idee)
In php kannst du das natürlich auch über header() erledigen. Default Content-Type bei Apache ist "iso-8859-1" und wird in der httpd.conf definiert. (auch der kann Umlaute).

Das zweite wird bestimmt auch am Code liegen...
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby HansAugust » 23. April 2004 16:54

ich glaub kaum, dass woltlab seine phpdaten in utf-8 schreibt.

ich sagte der server kennt keine umlaute wenn jemand im forum einen umlaut schreibt, kommen irgendwelche zeichn...

und die texte verschwindn au net weils utf8 is, des ich will wissn wie ich apache konfiguriern muss und net wie man am bessten seine htmldatein schreibt.
HansAugust
 
Posts: 20
Joined: 16. April 2004 00:01

Postby Wiedmann » 23. April 2004 17:10

ich glaub kaum, dass woltlab seine phpdaten in utf-8 schreibt.

Warum willst du dann utf-8 einstellen?

ich sagte der server kennt keine umlaute wenn jemand im forum einen umlaut schreibt, kommen irgendwelche zeichn...

Was hat der Server mit deinem Forum zu tun? Wenn dein Forum beim erzeugen der Ausgabe dem Browser ein falsches charset mitteilt wird das halt nichts. Und bei gar keinem muß der Browser halt raten was es sein könnte. Wobei der Apache dann ja eigentlich das mitschickt, was in der httpd.conf in der Direktive AddDefaultCharset festgelegt ist. Das sollte aber ISO-8859-1 sein. Hat doch aber mit dem Apache ansonsten nichts zu tun.

Wenn Text falsch dargestellt wird, kann man auch von falschem HTML ausgehen. Vor allem wenn man die Stelle markieren kann. Da könnte doch einach die Schriftfarbe = Hintergrund sein. Also mal das StyleSheet überprüfen.

naja. hast du einen link auf das Forum?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby HansAugust » 23. April 2004 17:35

des utf-8 ist bei apache in der mod_mime_defaults.conf standardmäßig drin.

mfg soll ich des utf-8 löschn und dafür # einsetztn?

weil ich ja fragte wie ich des mit # auskommentiern kann
HansAugust
 
Posts: 20
Joined: 16. April 2004 00:01

Postby Wiedmann » 23. April 2004 17:55

Sorry, die Datei "mod_mime_defaults.conf" hab ich bei mir nicht.
Wie gesagt, auschlaggeben ist, was die Anwendung für einen charset schickt. Schickt die keinen, und nur dann, wird der genommen der in "AddDefaultCharset" festgelegt wurde. Un der ist bei mir ISO-8859-1.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby HansAugust » 23. April 2004 20:33

mein problem ist, dass wenn ich ein umlaut verwende, es auch angezeigt wird, aber wenn du jetzt z.b. auf dem forum in nem beitrag n umlaut benutzt wird es für zeichen ersetzt weil der apache keine umlaute kennt...
wie kann ich des ändern?

was kann ich gegen des problem mit den textstellen machen, die da sind aber net angezeigt werdn...

mfg
HansAugust
 
Posts: 20
Joined: 16. April 2004 00:01

Postby Wiedmann » 23. April 2004 20:51

Ich kann es ja nochmal sagen...

es liegt nicht am Apache sondern an der Software (Board) was du einsetzt. Der Apache muß keine Umlaute erkennen können ! Der liefert nur aus was da ist und der Browser stellt es dann dar anhand der Angaben im Code.

So: Anleitung zum Board lesen, die Datei " headinclude" suchen und folgendes Einfügen:
<meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">

Zumindest geht es so wenn du wbb1 hast. Beim zweier mußt du selber schauen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby HansAugust » 24. April 2004 13:21

ich kanns ja au nomml sagn, woltlab schreibt ihre php und html in <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=iso-8859-1">

ich hab des problem gefundn war eben schon im apache falsch man muss den UTF-8 für # ersetzn
HansAugust
 
Posts: 20
Joined: 16. April 2004 00:01


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests