Frage zu VHosts

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Frage zu VHosts

Postby ApacheN00b » 12. June 2012 10:59

Hallo alle miteinander.

Ich habe eine Frage zum Thema Virtual Hosts.

Derzeit sieht die Konfiguration des Apaches, den ich hier vor mir habe (gekürzt) wie folgt aus:

Code: Select all
NameVirtualHost 1.1.1.1:80

<VirtualHost 1.1.1.1:443>
  ServerName www.domain.de
  DocumentRoot /var/www/domains
  ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/domains/cgi-bin/domain.de/
  <IfModule mod_ssl.c>
    .
    .
    .
  </IfModule>
</VirtualHost>

<VirtualHost 1.1.1.1:80>
  ServerName www.domain.de
  DocumentRoot /var/www/domains
  SuexecUserGroup ps1 ps1
  ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/domains/cgi-bin/domain.de/
</VirtualHost>

<VirtualHost 1.1.1.1:80>
  ServerName www.domain.gr
  ServerAlias domain.gr
  DocumentRoot /var/www/domains
  ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/domains/cgi-bin/domain.gr/
</VirtualHost>


Soweit, so prima. Nun soll der zweite VHost (domain.gr) eine eigene IP und ein eigenes SSL-Zertifikat bekommen. Meine Idee hierzu:

Code: Select all
NameVirtualHost 2.2.2.2:80

hinzufügen, die IP in der VirtualHost-Definition entsprechend ändern
Code: Select all
<VirtualHost 2.2.2.2:80>

und einen neuen SSL-Host hinzufügen
Code: Select all
<VirtualHost 2.2.2.2:443>
  ServerName www.domain.gr
.
.
.</VirtualHost>

Ist das so in Ordnung, oder muss ich noch etwas anderes beachten?

Vielen Dank für eure Anregungen!
ApacheN00b
 
Posts: 2
Joined: 12. June 2012 10:43
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Debian

Re: Frage zu VHosts

Postby Altrea » 12. June 2012 16:54

Hallo ApacheN00b,

ApacheN00b wrote:
Code: Select all
NameVirtualHost 2.2.2.2:80

hinzufügen, die IP in der VirtualHost-Definition entsprechend ändern
Code: Select all
<VirtualHost 2.2.2.2:80>

und einen neuen SSL-Host hinzufügen
Code: Select all
<VirtualHost 2.2.2.2:443>
  ServerName www.domain.gr
.
.
.</VirtualHost>

Ist das so in Ordnung, oder muss ich noch etwas anderes beachten?

Du solltest die Funktionsweise von NameVirtualHost beachten. Deine jetzige Namensauflösung funktioniert nur auf einem Interface und einem speziellen Port (Port 80).
HTTPS/SSL ist bei dir derzeit also garnicht von der Namensauflösung betroffen und wird es auch dadurch nicht, dass du ein weiteres Interface ebenfalls auf Port 80 hinzufügst.

Prinzipiell würde ich eher dazu raten, die NameVirtualHost Zeile möglichst weiträumig zu schreiben. Die Einschränkung hast du bereits über die <VirtualHost> Definition und ist vollkommen ausreichend. Weiterhin hast du dann die Möglichkeit, alles was nicht matcht über eine _default_ VHost Anweisung abzufischen.

Also sowas in der Art:
Code: Select all
NameVirtualHost *:80
NameVirtualHost *:443

#Gilt für HTTP und HTTPS gleichermaßen.
#Es wäre auch Möglich jeweils einen Default VHost für port 80 und 443 zu erstellen.
<VirtualHost _default_:*>
  DocumentRoot /var/www/domains/undefined
</VirtualHost>

<VirtualHost 1.1.1.1:443>
  ServerName www.domain.de
  DocumentRoot /var/www/domains
  ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/domains/cgi-bin/domain.de/
  <IfModule mod_ssl.c>
    #  ...
  </IfModule>
</VirtualHost>

<VirtualHost 1.1.1.1:80>
  ServerName www.domain.de
  DocumentRoot /var/www/domains
  SuexecUserGroup ps1 ps1
  ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/domains/cgi-bin/domain.de/
</VirtualHost>

<VirtualHost 2.2.2.2:443>
  ServerName www.domain.gr
  DocumentRoot /var/www/domains
  ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/domains/cgi-bin/domain.gr/
  <IfModule mod_ssl.c>
    #  ...
  </IfModule>
</VirtualHost>

<VirtualHost 2.2.2.2:80>
  # ...
</VirtualHost>


<VirtualHost 1.1.1.1:80>
  ServerName www.domain.gr
  ServerAlias domain.gr
  DocumentRoot /var/www/domains
  ScriptAlias /cgi-bin/ /var/www/domains/cgi-bin/domain.gr/
</VirtualHost>


Die Frage die sich mir noch stellt ist, ob du wirklich alle VHosts an ein ganz bestimmtes Interface binden möchtest, oder eine reine Unterscheidung an Hand der Domain nicht auch reichen würde. Mir erscheint das Gebilde dadurch etwas u.U. starr, aber ist Geschmackssache.

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6670
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64

Re: Frage zu VHosts

Postby ApacheN00b » 13. June 2012 07:46

Hi Altrea.

Vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Was Du schreibst, macht für mich auf jeden Fall Sinn, und ich werde es definitiv berücksichtigen.

Die Sache mit den Interfaces hat durchaus einen Grund. Auf dem Server laufen zahlreicheLänderpräsenzen eines Unternehmens. Bisher halt allesamt als VHosts mit derselben IP. Nun sollen einige (nicht alle) davon eigene IPs bekommen - offenbar aus SEO-Gründen, aber da bin ich absolut kein Fachmann. Die eigenen SSL-Zertifikate sind wohl nur ein Gimmick am Rande. Macht dieses Setup mit diesen Zusatzinformationen nun mehr Sinn, oder bin ich da immer noch auf dem Holzweg?

Vielen Dank, nochmal!
ApacheN00b
 
Posts: 2
Joined: 12. June 2012 10:43
XAMPP Version: 5.6.3
Operating System: Debian

Re: Frage zu VHosts

Postby Altrea » 13. June 2012 12:51

Hallo ApacheN00b,

ApacheN00b wrote:Nun sollen einige (nicht alle) davon eigene IPs bekommen - offenbar aus SEO-Gründen, aber da bin ich absolut kein Fachmann. Die eigenen SSL-Zertifikate sind wohl nur ein Gimmick am Rande. Macht dieses Setup mit diesen Zusatzinformationen nun mehr Sinn, oder bin ich da immer noch auf dem Holzweg?

Im Bereich SEO bin ich auch der falsche Ansprechpartner, aber ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen.

mit freundlichen Grüßen,
Altrea
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6670
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: W7Ux64


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests