Vhosts - kleines Verständnisproblem?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Vhosts - kleines Verständnisproblem?

Postby Pixelwizard » 27. April 2012 08:57

Hallo Gemeinde,

ich schlage mich gerade mit einem etwas merkwürdigen Effekt herum.
auf einer Apache-Installation habe ich Typo3 mit zwei (eigentlich drei) unterschiedlichen Domains laufen.
Das funktioniert soweit auch so wie es soll, die vhosts greifen und Typo3 zeigt an was es soll.
Es gibt derzeit drei Einträge in der httpd-vhosts.conf (in dieser Reihenfolge)
1. unser eigentliches Intranet (ist nur ne Linkseite, die auch in einem Verzeichnis über der eigentlichen T3-Installation läuft.
2. die erste Firmendomain
3. die zweite Firmendomain (welche beide in Deutschland auf uns registriert sind)

Letzthin hat unser Admin eine Umleitung eingerichtet - wir haben eine Domain in Asien, auch dort registriert, keine Webpages hinterlegt.
Jetzt wurde dort eine Umleitung auf unsere deutsch Adresse eingerichtet - und die landet direkt auf der Intranetseite.
Das verstehe ich deswegen nicht, weil der Zugriff auf diese Seite nur aus dem internen Netz oder per VPN überhaupt möglich ist.
Das habe ich tagelang auf verschiedenen Rechnern an unterschiedlichen Orten getestet.
Also dürfte doch auch ein Redirect von aussen gar nicht dort landen können - es sei denn, unsere Firewall macht da was verkehrt?

Habe dann also sicherheitshalber einen weiteren vHost mit der asiatischen Domain angelegt (zwischen 2 und 3), zusätzlich im Typo3 einen Domainrecord angelegt sowie alle anderen notwendigen Dateien entsprechend angepasst.
Trotzdem ging die Asien-Umleitung weiter auf die Intranetseite. Habe das jetz mal mit einer HTML-Redirect gelöst, aber das kanns ja nicht sein.
Denn dadurch kann man jetzt nicht mehr auf die eigentlich dort befindliche Seite zugreifen. Nicht sooo tragisch, arbeiten kann man ja trotzdem.

Wenn ich aber die Doku richtig verstanden habe: der erste vHost sollte ja der "ursprüngliche" sein, in dem Falle unser Intranet.
Der ist auch schon wegen der Benennung nicht von aussen zu erreichen.
Danach die eigentlichen vHosts für die offiziellen Domains. Das hat bis dato auch wunderbar funktioniert.
Ich verstehe nicht wirklich wie es dann sein kann, das eine Umleitung einer Seite auf eine funktionierende Domain plötzlich im Intranet landet.

Würde mich über ein paar Hinweise freuen, an welchen Stellen ich da noch suchen sollte/kann, meinerseits bin ich im Gegensatz zu unserem Admin nicht davon überzeugt, das das an der Apache-konfiguration liegt.

So long!
Pixelwizard
 
Posts: 2
Joined: 28. February 2011 07:14

Re: Vhosts - kleines Verständnisproblem?

Postby Altrea » 27. April 2012 10:45

Pixelwizard wrote:Wenn ich aber die Doku richtig verstanden habe: der erste vHost sollte ja der "ursprüngliche" sein, in dem Falle unser Intranet.

Der erste VHost fungiert nicht nur als VHost sondern auch als Fallback, wenn kein VHost matcht (sofern kein default VHost definiert wurde).
Deshalb sollte man nie sensible oder kritische Bereiche als ersten VHost definieren, sondern am besten nur eine art Landing Page.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 6944
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP Version: 5.5.19
Operating System: Windows 10 Pro x64


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests