Domains mit deutschen Umlauten im VirtualHost

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Domains mit deutschen Umlauten im VirtualHost

Postby Kapinski » 19. March 2004 15:16

Werden der Apache mit VirtualHost-Einträgen mit den neuen Domains fertig?

Beispiel: www.rübe.de *NICHT* draufklicken - is echt nur zum Test :o

Darf der Eintrag so aussehen:

<VirtualHost www.rübe.de>
DocumentRoot /webroot/ruebe
ServerName www.rübe.de
</VirtualHost>

Der Verzeichnisname (hier ruebe) kann ja immer uebersetzt bleiben. Wer weiss es??

Gruß an alle Apachefriends, Kapinski
Kapinski
 
Posts: 12
Joined: 16. March 2004 23:35
Location: Münsterland

Postby DJ DHG » 20. March 2004 01:19

Moin Moin

ob der apache das kann, kann ich dir nicht sagen, aber was spricht gegen
das ausprobieren?

der IE kann damit aber nicht umgehen . soweit ich weiss bis jetzt
nur Mozilla und Opera *glaub*

mfg DJ DHG
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Kapinski » 20. March 2004 02:44

Moin moin zurück.

Tja, das Problem ist, dass der Apache offensichtlich irgendwie versucht, die Name-Adresse aufzulösen. Und da gibts die Probleme. Habs jetzt auch getestet auf einem Apache mit mehreren virtuellen (Test)hosts. Die mit den Umlaut-Domains spuckt er beim notwendigen Restart sofort wieder aus :shock: , begleitet von einer entsprechenden Fehlermeldung. (s. o.)

Ein Browser wie ie etc. ist kein Server und und arbeitet dementsprend genau in die andere Richtung. Möglicherweise machts der ms iis.

Auf jeden Fall muss das irgendwie auch mit dem Apchen gehen, weil ja nun doch mittlerweile reichlich äöü Domains unters Volk gebracht worden sind.
Kapinski
 
Posts: 12
Joined: 16. March 2004 23:35
Location: Münsterland

Postby Roach » 20. March 2004 10:02

DJ DHG wrote:
der IE kann damit aber nicht umgehen . soweit ich weiss bis jetzt
nur Mozilla und Opera *glaub*



stimmt, und da ca. 90% aller Internetnutzer den IE benutzen, und Microsoft nicht vor hat diese Funktion in den IE einzubauen, stellt man sich schon die Frage, rentiert sich eine umlautdomain??

Deine Domain rübe.de ist ja auch unter xn-rbe-.....de (die genaue Adresse müsstest du von deinem Provider erhalten haben, probier die doch mal falls es mit Umlauten nicht funktioniert.
Roach
 
Posts: 34
Joined: 18. March 2004 13:41

Postby Kapinski » 20. March 2004 15:16

Hab jetzt für alle, die es interessiert, ein paar Grundlagen zusammengestellt:

(1) Formatkonvertierung
Deutsche Umlautdomain werden übersetzt als ACE-String gespeichert. Dazu muss der Domain-Name zunächst übersetzt werden. Das sieht dann so aus:

(2) Beispiele
rübe.de = xn--rbe-hoa.de
überstürzen.de = xn--berstrzen-p9af.de
.. usw.

(3) Übersetzungs-Scrips
Denic bietet selbst eine praktische Konvertierung an, mit der der entsprechende ACE-String generiert werden kann.

In diesem Format ist die Domain dann auch in den Nameservern verzeichnet und von jedem Browser aus abrufbar - vorausgesetzt, dass dieser in der Lage ist, die Namen zu übersetzen.

(4) Browser-Probleme (IE!)
Wie von Roach erwähnt, übersetzt zwar z. B. Firefox die eingegebenen Domains ohne Murren, MS hat das Thema aber noch nicht umgesetzt.

Man kann imho sicherlich davon ausgehen, dass in einem Jahr die ganze Sache überall funktioniert, jedoch in der Übergangszeit empfiehlt es sich, Umlaut-Domains zwar zu registieren, sicherheitshalber aber zusätzlich noch auf ae, oe, ue, ue auszuweichen. Außerdem sollte man darauf achten, dass man bei Verweisen in Quelltexten vorsichtshalber auch die ACE-Codes (falls notwendig), bei internen Verweisen auf jeden Fall mit relativen Pfaden arbeitet.

(5) Lösung
Eine temporäre Lösung bietet Verisign mit einem Plug-In für den IE, der jedoch eine Interaction des Site-Besuchers erfordert. Immerhin, es funktioniert und bietet eine Lösung für die Überbrückung.

(6) VirtualHost-Einträge im Apache
Um den Kreis zu schließen: Im httpd.conf werden in den VirtualHost-Einträgen die ACE-Übesetzungen eingesetzt und dann geht es ohne Fehlermeldung 8)

Bitte weitere Infos gerne hier posten!
Kapinski
 
Posts: 12
Joined: 16. March 2004 23:35
Location: Münsterland

Postby Roach » 20. March 2004 16:41

schön zu erfahren, das man recht hatte 8)
Danke für die ausführlichen Infos.
Roach
 
Posts: 34
Joined: 18. March 2004 13:41


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests