Son paar ganz doofe nubi fragen:

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Son paar ganz doofe nubi fragen:

Postby bernd24 » 19. March 2004 14:19

Hallo Leute ich bein beim Apache und Xampp neu!
Ich bin vom IIS auf Xammp umgestiegen und vermisse die ein oder andere Funktion:

Und zwar:
1. Gibt es z.B. bei Apache sone Art Verzeichnis Passwortschutz???
Hab da irgendwas mal von .htacess gehört...

2. Ich würde gerne eine Eigene 404 Fehlerseite machen
leider funzt es in der httpd.conf nicht so:

Code: Select all
    ErrorDocument 403 /error/HTTP_FORBIDDEN.html.var
    ErrorDocument 404 /error/error/definded/404.html
    ErrorDocument 405 /error/HTTP_METHOD_NOT_ALLOWED.html.var



Wie gesagt ich bin völliger Neuling bei Xampp und Apache und würde mich sehr über hilfe freuen!

PS: Ich hab noch nie was in der Httpd.conf verändert nur nen bisschen in der PHP.ini aber ich glaub das tut da nix zur sachen!!!
bernd24
 
Posts: 17
Joined: 29. January 2004 14:53

Postby Roach » 19. March 2004 14:41

Wenn Du Verzeichnisse auf deinem Webserver mit einem Passwort schützen willst, so erzeugst du in dem gewünschten Verzeichnis die Datei .htaccess. Diese sollte folgenden Inhalt haben:
Code: Select all
AuthUserFile /home/user007/www/.passwd
AuthName "user007"
AuthType Basic
<Limit GET POST>
require valid-user
</Limit>



Nun benötigen du noch die Datei mit dem Passwort in verschlüsselter Form. Achte darauf, daß diese Datei auf keinen Fall innerhalb der aus dem Netz zugänglichen Webseiten liegt! Erzeuge die Datei /home/user007/www/.passwd, mit folgendem Eintrag:

user007:gfrzGZ98bsd8



du kannst ein verschlüsseltes Passwort mit dem Programm mkpasswd aus einem Klartext erzeugen.
Roach
 
Posts: 34
Joined: 18. March 2004 13:41

Postby Wiedmann » 19. March 2004 15:03

3 Anmerkungen zu dem von @Roach gesagtem:

AuthUserFile /home/user007/www/.passwd

"/home/user007/www/" = der Pfad wo die Datei liegt. Unter Windows mit dem LW: anfangen.

Anstatt .passwd besser .htpasswd. Dann ist sie automatisch durch das Auslesen mit einem Browser geschützt.

mit dem Programm mkpasswd

Unter Windows im Verzeichnis "LW:\xampp\apache\bin" das Programm "htpasswd.exe" benutzen.

Für erste Tests würd ich auch den <Limit>-Bereich weglassen. Zumindest bist du weißt, was das bewirkt....
Grad zum Testen kannst du die Passwörter auch im Klartext in die Datei ".htpasswd" schreiben:
webmaster:geheim

Die Fehlerseite kannst du auch in der ".htaccess" festlegen. Schau dir doch mal das Manual zum Apache an. Und dort die Direktive "ErrorDocument".
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby DJ DHG » 19. March 2004 15:04

Moin Moin
@Roach

da bernd24 vom IIS rede denke ich mal das er windows benuzt.
nur windows kennt kein vershclüsselten passwörten in der .htacces
bzw kann damit nix anfangen.
mann muss sie also im plaintext (klartext) reinschreiben.
username:12345
zbs.

den pfad unter windows so schreiben
Code: Select all
AuthUserFile C:/xampp/htdcos/.htpasswd


eigenefehlerseiten gehn hier mit.

Code: Select all
errorDocument 404 /pfad/zu/dein/404.html


hierbei aber vom htdocs aus anfangen.

mfg DJ DHG

*edit* da war einer schneller als ich.*/edit*
User avatar
DJ DHG
AF Moderator
 
Posts: 2455
Joined: 27. December 2002 13:50
Location: Kiel

Postby Wiedmann » 19. March 2004 16:17

DJ DHG wrote:nur windows kennt kein vershclüsselten passwörten in der .htacces bzw kann damit nix anfangen.
mann muss sie also im plaintext (klartext) reinschreiben.

Hallo Linuxer ;-)

Windows kann nur mit Crypt (-->Salt) verschlüsselten Paswörtern nichts anfangen. Mit MD5-verschlüsselten, wie sie auch "htpasswd.exe" erzeugt, schon.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests