mod_perl & mod_mime_magic & *.asp

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

mod_perl & mod_mime_magic & *.asp

Postby gruenie » 14. March 2004 17:09

Zunächst mal ein freundliches "Hallo" der Apachefriends-Gemeinde und vor allem den *geistigen Vätern* des Ganzen hier, denen auch ich recht herzlich für ihre tolle und unermüdliche Arbeit danken möchte! :D

Im Moment scheine ich ja der *frischeste Neuankömmling* hier zu sein.
Ich habe mich übrigens das erste Mal mit dem XAMPP (Win32-Version) beschäftigt, davor hatte ich schon einige Erfahrungen mit der "Konkurrenz" gesammelt, nämlich dem sogenannten *BigApache*.

Nun aber gleich mal eine Frage, die möglicherweise nur die XAMPP-Programmierer interessieren wird, aber man weiß ja nie! :lol:

Habt Ihr schon einmal versucht, mit der neusten 1.3-Win32-Version
gleichzeitig das mod_perl und das mod_mime_magic zu laden und dann mal eine *.asp-Datei auzuführen?
Da gibts dann nämlich (zumindest bei mir: Win2k-Server) einen satten 500er Fehler!
Nach dem ErrorLog ist daran die Datei "magic" im conf-Verzeichnis "schuld". Irgendwie gibt es da eine Unverträglichkeit zwischen Perl-Modul und der Datei bzw. deren Inhalt.
Beim Aufruf von *.pl-Dateien passiert das nicht.

Ich kann mich erinnern, daß da schon einmal vor Jahren bei Apache ein entsprechender Bug im Zusammenhang von mod_mime_magic und einer ganz anderen Softwarekomponente gab - mit gleichem Ergebnis.
Es scheinen also tatsächlich da in bestimmten Konstellationen Probleme mit der Datei *magic* aufzutauchen.
Da mir das keine Ruhe gelassen hat, habe ich mal genauer nachgeforscht.
Die "Störenfriede" findet man in der Datei "magic" in der html-Abteilung und zwar sind das die 2 Zeilen:
0 string \<html text/html
0 string \<HTML text/html.

Irgendwie scheint der Parser (oder wer/was auch immer) damit in der genannten Konfiguration nicht zurecht zu kommen.
Kommentiert man die beiden Zeilen aus, ist der Fehler weg.
Ich habe es auch mit anderen magic-Dateien aus anderen Distributionen versucht, es ist also ein generelles Problem.
Die Zeilen auszukommentieren, ist natürlich nicht die Beseitigung der Ursachen, aber ein workaround im Moment für die, die mime_magic nutzen wollen.

Bin mal gespannt, ob es jemanden interessiert oder ob das Ganze rein theoretischer Natur ist.

Grüße

Gruenie
gruenie
 
Posts: 1
Joined: 14. March 2004 16:46
Location: Halle/Saale

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests