Mod Rewrite PHP Querey Strings

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby daslicht » 10. May 2011 09:13

Hallo,
es soll folgende PHP URL:
http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/en/content_A/
in:
http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug ... =content_A

mit ModRewrite umgeschrieben werden.


Ich habe hierfür mit diesem tool begonnen da ich newbee in sachen ModRewrite bin:
http://www.webconfs.com/url-rewriting-tool.php

Die resultierende URL ist allerdings weniger schoen:
http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug ... content_A/

Hier der Rewrite Code:
Options +FollowSymLinks
RewriteEngine on
RewriteRule index/language/(.*)/view/(.*)/ index.php?language=$1&view=$2
RewriteRule index/language/(.*)/view/(.*) index.php?language=$1&view=$2


Ich haber verscuht den code selber folgendermassen anzupassen welches leider nicht funktioniert:
RewriteEngine on
RewriteRule (.*)/(.*)/ index.php?language=$1&view=$2
RewriteRule (.*)/(.*) index.php?language=$1&view=$2

Was habe ich zu tun damit es funktioniert ?
Last edited by daslicht on 11. May 2011 16:16, edited 1 time in total.
daslicht
 
Posts: 5
Joined: 10. May 2011 09:05

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby Nobbie » 10. May 2011 12:04

daslicht wrote:Hallo,
es soll folgende PHP URL:
http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug ... =content_A
in:
http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/en/content_A/

mit ModRewrite umgeschrieben werden.


Bevor Du da weitere Mühen investierst - diese URL auf diese Weise umzuschreiben ist sehr ungewöhnlich, normalerweise macht man es genau in der umgekehrten Richtung. So wie es auch das Tutorial macht. Was ist die Idee dieses Rewrites?
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby daslicht » 10. May 2011 12:31

Warum ungewöhnlich ?
Von mir auch koennen die umgeschriebenen URLS auch so aussehen: http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug ... ent_A.html

Im echten leben ohne debug server sieht das dann so aus: http://tolleadresse.com/en-content_A.html

Ich habe die URLS bewusst so gewählt.

Welches Tutorial meinst Du ?

Worum es geht
Grundsaetzlich nutze ich dei PHP Seite nur als Wrapper und Alternativen Konten fuer eine Flex Seite.
Da Flex Deeplinks mit Page Ankern arbeitet benötige ich echte indizierbare links.
Daher der nutzen vom Rewrite.

Gruss
Marc
daslicht
 
Posts: 5
Joined: 10. May 2011 09:05

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby Nobbie » 10. May 2011 15:38

daslicht wrote:Warum ungewöhnlich ?


Dann denke doch mal nach - während bei meiner Version des Umschreibens das Ziel (die URL) immer die gleiche ist (und damit sichergestellt wird, dass die URL auch existiert), und dabei lediglich die Werte der Parameter variieren können, ist es bei Deiner Variante genau anders herum. Es wird jedesmal, wenn ein Parameter seinen Wert ändert, eine andere URL (sprich: eine andere Datei) aufgerufen.

daslicht wrote:Von mir auch koennen die umgeschriebenen URLS auch so aussehen: http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug ... ent_A.html


Das macht es nicht besser, Du mußt für JEDEN DENKBAREN und möglichen Wert sicherstellen, dass Du resultierende URL existiert (sonst hagel es ERROR 404).


daslicht wrote:Welches Tutorial meinst Du ?


Deinen Link von oben http://www.webconfs.com/url-rewriting-tool.php - ich habe da gar nicht reingeschaut, ich dachte es wäre ein Tutorial. Egal wie man es nennt, auch dort ist das Ziel genau UMGEKEHRT zu dem, das Du willst (und was definitiv keinen Sinn hat).

daslicht wrote:Da Flex Deeplinks mit Page Ankern arbeitet benötige ich echte indizierbare links.


Also brauchst Du ERST RECHT genau die andere Richtung! Siehst Du nicht, dass Du genau falsch herum Dein Problem beschrieben hast?
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby daslicht » 10. May 2011 15:44

Also ich das ist schon richtig so, wie ich meine links gerne haette.
Ich weiß ja 100% welche links existieren, da ich sie dynamisch generiere,
also bitte nehme das einfach so hin und lass uns auf meine eigentliche frage konzentrieren.

So sieht es aus wenn es richtig funktionieren würde:
http://turtlebite.com/en/fleb-framework/

Gruss
Marc
daslicht
 
Posts: 5
Joined: 10. May 2011 09:05

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby Altrea » 10. May 2011 16:36

Wenn du den Kommunikationsverlauf zwischen PC und Webserver betrachtest, ist es aber umgekehrt.
Du veränderst die URI nicht im Hinblick auf den User sondern für den Webserver.

Der User schickt eine URI ab, Beispielsweise indem er auf einen Link klickt. Diese URI ist schön Strukturiert und Menschenlesbar.
Nun landet der Request bei deinem Apache und der muss die URI umschreiben, denn für den ist die URI absoluter Mumpitz. Der Ort existiert nicht. Damit der Request zugeordnet werden kann, muss der Apache diesen umschreiben und zwar für sich selbst.

Also Quell-URI ist die schöne tolle lesbare URL mit den vielen Schrägstrichen, die der User an den Apache schickt.
Aber Ziel-URI ist die URI, die der Apache verarbeiten kann.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8299
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby Nobbie » 10. May 2011 21:43

daslicht wrote: also bitte nehme das einfach so hin und lass uns auf meine eigentliche frage konzentrieren.


Ne, das kann ich nicht, bewusst eine total falsche Antwort auf eine falsch gestellte Frage geben. Die Lösung sähe übrigens auch vollkommen anders aus als die Skelette, die Du bislang hier hast (s.u.).

daslicht wrote:So sieht es aus wenn es richtig funktionieren würde:
http://turtlebite.com/en/fleb-framework/


Genau wie ich es mir dachte - irgendwo hast Du ein Verständnisproblem, wahrscheinlich mit dem Kontrollfluss und der Funktion von mod_rewrite.

So lange es keinen Konsenz gibt an dieser Stelle, kann ich Dir nicht weiterhelfen. Dann musst Du es versuchen, selbst zu lösen - allerdings sind Deine gezeigten Ansätze vollkommen falsch, weil sie falsch herum funktionieren (sie tun zwar das, was ich selbst für richtig halte, aber das ist das Gegenteil dessen, was Du beschreibst).

P-S.: Ich habe aber noch eine Frage. Wenn es so ist, wie Du sagst, dass Du (resp. ein Script von Dir) die zur Rede stehenden URLs generierst, welche nachher via mod_rewrite verbogen werden sollen - wieso generierst Du an Stelle dessen nicht direkt die Links, wie Du sie letztendlich haben willst? Warum in zwei Schritten? Vor allem, wo auch noch die von Dir generierten Links suchmaschinenunfreundlich sind, weil sie alle auf die gleiche URL verweisen (aber nur verschieden parametrisiert sind)? Auch das hat überhaupt keinen praktischen Sinn, im Gegenteil, es ist eigentlich abstrus.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby daslicht » 11. May 2011 16:18

Code: Select all
      http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/en/content_A/
in:
       http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/index.php?language=en&view=content_A

sollte es selbstverständlich heißen , hab es beim pasten vertauscht.

Has jetzt selbst rausgefunden und es funktioniert wie gewollt dank:
http://www.modrewrite.de/mod-rewrite/syntax/
daslicht
 
Posts: 5
Joined: 10. May 2011 09:05

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby Altrea » 11. May 2011 16:51

daslicht wrote:
Code: Select all
      http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/en/content_A/
in:
       http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/index.php?language=en&view=content_A

sollte es selbstverständlich heißen , hab es beim pasten vertauscht.


So selbstverständlich ist das garnicht. Es stellt sich nämlich immer die Frage, ob es sich bei solchen Verwechslungen um ein Versehen handelt, oder ob der Threadersteller es einfach nicht besser weiß und sein Wissensdefizit öffentlich zur Schau stellt. Aber du siehst das Problem? Wir sind darauf angewiesen, dass die Daten und Informationen die uns mitgeteilt werden vollständig und korrekt sind. Sind sie das nicht ist Hilfestellung schwer bis unmöglich.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8299
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby Nobbie » 11. May 2011 23:35

daslicht wrote:
Code: Select all
      http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/en/content_A/
in:
       http://localhost/seo/flex-seo/bin-debug/index.php?language=en&view=content_A

sollte es selbstverständlich heißen , hab es beim pasten vertauscht.


"Selbstverständlich"??? Ich schreibe mir hier die Finger wund, rede mir den Mund fusselig, versuche Dir die Logik zu erklären, aber selbst nach dem absolut plakativen Hinweis "Siehst Du nicht, dass Du genau falsch herum Dein Problem beschrieben hast?" kommt die hochnäsige besserwisserische Antwort: "Also ich das ist schon richtig so, wie ich meine links gerne haette.
Ich weiß ja 100% welche links existieren, da ich sie dynamisch generiere,
also bitte nehme das einfach so hin und lass uns auf meine eigentliche frage konzentrieren."


Und jetzt auf einmal, ohne Entschuldigung, ohne alles, ist das NATÜRLICH SELBSTVERSTÄNDLICH, dass Du es beim pasten nur vertauscht hast.

DU BIST EINE PFEIFFE!!

Von mir brauchst Du keine Hilfe mehr zu erwarten - das ist mehr als nur nervig, was für einen SCHEISS Du da veranstaltet hast. Statt wenigstens einmal hinzuschauen und/oder mitzudenken - nein, immer den Schlaumichel raushängen lassen. In Zukunft ohne mich!
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby daslicht » 12. May 2011 09:49

lol, vielleicht solltest du ein wenig Fehler toleranter sein.
Von Dir erwarte ich auch keine Hilfe da dein ego dir ja wichtiger ist als zu helfen.
:roll:
daslicht
 
Posts: 5
Joined: 10. May 2011 09:05

Re: Mod Rewrite PHP Querey Strings

Postby Nobbie » 12. May 2011 10:22

daslicht wrote:lol, vielleicht solltest du ein wenig Fehler toleranter sein.


Ne, Du solltest lernen, solche Beiträge ernst zu nehmen. Ich habe Dich mehrfach und nachdrücklich darauf hingewiesen, dass das so herum keinen Sinn macht. Anstatt das Nachzuprüfen, hast Du es recht überheblich immer wieder abgestritten. Wie sich nun herausstellt, hast Du also nicht einmal nachgeschaut, geschweige denn genau gelesen, was wir (auch Altrea) Dir geschrieben haben. Mit so einer Einstellung kann micht erwarten, dass andere sich die Mühe geben, um ihrerseits Deine Beiträge genau zu lesen und zu verstehen.

daslicht wrote:Von Dir erwarte ich auch keine Hilfe da dein ego dir ja wichtiger ist als zu helfen.


Mein Ego spielt nicht die geringste Rolle - Deine Überheblichkeit spielt die entscheidende Rolle. Von anderen etwas zu verlangen (nämlich das genaue Lesen und Verstehen von Beschreibungen), wozu man selbst nicht ansatzweise bereit ist.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests