Apache lässt sich nicht beenden

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache lässt sich nicht beenden

Postby Thovan » 24. February 2004 11:42

Mein Apache (httpd unter RedHat 9 (Shrike) ) lässt sich per apachectl stop bzw. httpd -k stop nicht mehr beenden.

Entweder meckert er, dass die PID-Datei nicht da ist (httpd (no pid file) not running), oder, wenn ich diese erzeuge und die korrekte Prozess-ID in Ihr speichere, er gibt keinerlei Meldung aus.

Wenn ich das so geschehene vermeintliche Ausschalten allerdings per lsof -Pi | grep 80 überprüfe, dann scheint der Server noch zu laufen:

[root@mobile run]# lsof -Pi | grep 80
httpd 1149 root 3u IPv4 3816 TCP *:80 (LISTEN)


Ich bin hier schon seit zwei Tagen am Verzweifeln, selbst eine Neuinstallation war erfolgos!
Bitte helft mir!
Thovan
 
Posts: 68
Joined: 15. May 2003 09:26
Location: Leipzig

Postby darkviruz » 24. February 2004 11:49

probiers mal mit service httpd stop :)
lg
darkviruz
 
Posts: 20
Joined: 24. February 2004 09:16

Postby Thovan » 24. February 2004 12:41

darkviruz wrote:probiers mal mit service httpd stop :)
lg

führt zu

[root@mobile run]# service httpd stop
httpd beenden: [FEHLGESCHLAGEN]


Wenn ich über den Dienste-Manager von RedHat beenden will bekomme ich:
httpd failed. The error was: httpd beenden: [FEHLGESCHLAGEN]

(In ner Dialogbox)

Dasselbe nur bei Neustart führt zu:
httpd failed. The error was: httpd beenden: [FEHLGESCHLAGEN]

httpd starten: (98)Die Adresse wird bereits verwendet: make_sock: could not bind to address 127.0.0.1:80
no listening sockets available, shutting down
[FEHLGESCHLAGEN]

(ebenfalls in ner Dialogbox)
Thovan
 
Posts: 68
Joined: 15. May 2003 09:26
Location: Leipzig


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests