configure

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

configure

Postby Rar » 02. March 2011 19:42

Hallo,

Ich möchte auf meinem Rechner i386 (debian6) den Apache-2.2.17 für little Endian (mipsel) kompilieren.

Nun hab ich so meine liebe Mühe mit ./configure und dem --build=???? oder kann ich das "soo" gar nicht für le kompilieren.

Könnte mir jemand ein wenig unter die Arme greifen? oder einen Tip geben?

thx vorab
Gruß Rar
Rar
 
Posts: 9
Joined: 15. January 2008 21:44

Re: configure

Postby Nobbie » 02. March 2011 20:59

Rar wrote:Nun hab ich so meine liebe Mühe mit ./configure und dem --build=???? oder kann ich das "soo" gar nicht für le kompilieren.


Aha. Glaubst Du wirklich, dass (außer Dir) auch nur irgendein Mensch ansatzweise versteht, was Du da nun machst. Was (beispielsweise) ist "le"? Und was soll "--build=????" bedeuten?

Rar wrote:Könnte mir jemand ein wenig unter die Arme greifen? oder einen Tip geben?


Ich hätte es gerne versucht, aber so eine chaotische "Beschreibung" kann selbst ich nicht sinnvoll beantworten.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: configure

Postby Rar » 02. March 2011 21:10

sry,dachte das wäre klar
le = little endian soweit ich gelesen habe ist das die Abkürzung für mipsel Prozessor oder lieg ich da falsch.

da ich keinen mipsel Prozessor verbaut habe in meinem Pc der Apache aber auf so einen System laufen soll kann man mit ./configure ja gewisse Parameter mit --build= angeben oder, so hab ich das zumindest verstanden.

also müsste ich bei ./configure --build=mipsel oder sowas in der art angeben??

vermutlich lieg ich da aber falsch .....

Wie sagt man also beim bauen vom Apache das dieser auf einem mipsel system laufen soll bzw. kompiliert werden soll ?

gruß Rar
Rar
 
Posts: 9
Joined: 15. January 2008 21:44

Re: configure

Postby Nobbie » 02. March 2011 23:57

Rar wrote:da ich keinen mipsel Prozessor verbaut habe in meinem Pc der Apache aber auf so einen System laufen soll kann man mit ./configure ja gewisse Parameter mit --build= angeben oder, so hab ich das zumindest verstanden.


Das kann ich mir nicht vorstellen. Dazu müßtest Du auf Debian einen C-Compiler haben, der Cross-Binärcode erzeugen kann. Kann er das, wenn ja, mit wechen Optionen (wobei ich nicht glaube, dass er das kann)?

Rar wrote:also müsste ich bei ./configure --build=mipsel oder sowas in der art angeben??


Nö, glaube ich nicht. Wo hast Du das gelesen? Wenn überhaupt, wäre das vielleicht eine Option, wenn man AUF einem Mipsel-Rechner die Compilierung durchziehen will.

Rar wrote:vermutlich lieg ich da aber falsch .....


Vermute ich auch.

Rar wrote:Wie sagt man also beim bauen vom Apache das dieser auf einem mipsel system laufen soll bzw. kompiliert werden soll ?


Ich glaube wie gesagt nicht, dass das überhaupt geht (s.o.). Du müßtest sicherlich einen mipsel Rechner haben um darauf einen entsprechenden Apache zu kompilieren. Ansonsten schau Dir das Manual des C-Compilers durch, ob der das kann.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: configure

Postby Rar » 03. March 2011 12:23

Danke vorab für deine Antwort, sowas in der Art habe ich mir schon gedacht.

Ok andersrum gefragt:
Auf meinem Mipsel System läuft ebenfalls Debian5, wenn ich auf diesem System jedoch ./configure ausführe bekomme ich folgende Fehlermeldung

Code: Select all
dm800:/media/ba/ba/debian5/home/root/httpd-2.2.17# ./configure
checking for chosen layout... Apache
checking for working mkdir -p... yes
checking build system type... build/config.guess: unable to guess system type

This script, last modified 2011-02-02, has failed to recognize
the operating system you are using. It is advised that you
download the most up to date version of the config scripts from

  http://git.savannah.gnu.org/gitweb/?p=config.git;a=blob_plain;f=config.guess;hb=HEAD
and
  http://git.savannah.gnu.org/gitweb/?p=config.git;a=blob_plain;f=config.sub;hb=HEAD

If the version you run (build/config.guess) is already up to date, please
send the following data and any information you think might be
pertinent to <config-patches@gnu.org> in order to provide the needed
information to handle your system.

config.guess timestamp = 2011-02-02

uname -m = 7401c0
uname -r = 2.6.18-7.4-dm800
uname -s = Linux
uname -v = #1 Mon Feb 7 22:38:36 CET 2011

/usr/bin/uname -p =
/bin/uname -X     =

hostinfo               =
/bin/universe          =
/usr/bin/arch -k       =
/bin/arch              =
/usr/bin/oslevel       =
/usr/convex/getsysinfo =

UNAME_MACHINE = 7401c0
UNAME_RELEASE = 2.6.18-7.4-dm800
UNAME_SYSTEM  = Linux
UNAME_VERSION = #1 Mon Feb 7 22:38:36 CET 2011
configure: error: cannot guess build type; you must specify one
dm800:/media/ba/ba/debian5/home/root/httpd-2.2.17#


config.guess + config.sub hab ich aktualisiert, dennoch komme ich nicht weiter mir sagt die fehlermeldung "cannot guess build type" leider nichts??
mit ./configure --help finde ich keinen Hinweis zu "guess build type"

kannst Du mir da evtl. weiter helfen?

thx vorab
mfg Rar

Ps.mir ist klar das ich unter debian auch ein apt-get install Apache... machen könnte (will ich aber nicht)
Rar
 
Posts: 9
Joined: 15. January 2008 21:44

Re: configure

Postby Nobbie » 03. March 2011 23:31

Das configure-Script benutzt das Linux Kommando "uname" um die Betriebssystemumgebung zu ermitteln. Auf Deinem Mipsel Rechner fängt es aber mit der Antwort von uname nichts an - das System ist unbekannt. Woran auch immer das liegt (kann ich nicht sagen, dazu müßte ich in das Script hineinschauen, war mir zuviel Arbeit ist, insbesondere kenne ich auch die Ausgabe von uname nicht und habe auch keinen Mipsel Rechner hier).

Da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, das müßtest Du selbst herausfinden, wie Du es kompiliert bekommst.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: configure

Postby glitzi85 » 06. March 2011 17:54

gcc ist ein Cross-Compiler, soviel dazu.

Hab dazu jetzt auch nix im Netz gefunden. Kannst ja mal folgendes Probieren:

Code: Select all
./configure --host=mipsel (auf i386)
./configure --build=mipsel (auf mipsel)


Bei mir bricht er beim make immer ab wegen irgendeiner Thread Bibliothek. Ich würde auf jeden Fall versuchen den Apachen direkt auf der Mipsel-Kiste zu kompilieren, sonst haste am schluss doch nur wieder probleme. Ganz davon abgesehen, dass auf Squeeze bestimmt ne andere glibc läuft, was wieder probleme bringen könnte.
Falls das nicht funktioniert, kannst du dich ja mal an die Apache Mailingliste wenden. Allerdings solltest du da keine so Informationsarmen Posts bringen wie hier. Exakte Prozessorbezeichnung, Betriebssystem usw. ist da schon voraussetzung.

mfg glitzi

PS: Gibt es einen speziellen Grund, warum du den unbedingt selber kompilieren willst?
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Re: configure

Postby Nobbie » 06. March 2011 18:59

glitzi85 wrote:Exakte Prozessorbezeichnung, Betriebssystem usw. ist da schon voraussetzung.


Aus dem Prompt aus dem Shell-Auszug lese ich heraus, dass es sich wohl um eine Dreambox DM800 handelt - mit einem (mini)-Debian drauf.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: configure

Postby Rar » 06. March 2011 19:01

Auf der Mipsel Kiste kann ich den Apache nicht kompilieren da uname nichts brauchbares für ./configure ausspuckt.

configure ist mit build=mipsel durchgelaufen auf i386, jedoch läuft der apache nicht auf der mipsel kiste.
Ich lass das mal und versuch es zu einen späteren Zeitpunkt noch mal!!

thx für eure Hilfe
lg Rar

Ps.Genau ist eine Dreambox 800 mit 300MHZ Mipsel Prozessor und mini Debian drauf Kernel 2.6.18-7.4
Rar
 
Posts: 9
Joined: 15. January 2008 21:44

Re: configure

Postby glitzi85 » 07. March 2011 10:42

Rar wrote:Auf der Mipsel Kiste kann ich den Apache nicht kompilieren da uname nichts brauchbares für ./configure ausspuckt.

Deshalb ja die Build-Optionen

Rar wrote:configure ist mit build=mipsel durchgelaufen auf i386, jedoch läuft der apache nicht auf der mipsel kiste.
Ich lass das mal und versuch es zu einen späteren Zeitpunkt noch mal!!

Wenn du meine Posts schon nicht verstehst, dann wird das mit der Mailingliste eh nix! Du solltest auf der i386 Kiste die Option host=mipsel verwenden, das ist ein gravierender Unterschied! build=xxx definiert auf welchem Prozessor der build läuft, nicht auf welchem der Apache nachher laufen soll.

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Re: configure

Postby Rar » 07. March 2011 16:44

Code: Select all
/httpd-2.2.17/srclib/apr/include/arch/unix -I./include/arch/unix -I/home/httpd-2.2.17/srclib/apr/include/arch/unix -I/home/httpd-2.2.17/srclib/apr/include  -o file_io/unix/filedup.lo -c file_io/unix/filedup.c && touch file_io/unix/filedup.lo
file_io/unix/filedup.c: In function âfile_dupâ:
file_io/unix/filedup.c:39: error: âO_CLOEXECâ undeclared (first use in this function)
file_io/unix/filedup.c:39: error: (Each undeclared identifier is reported only once
file_io/unix/filedup.c:39: error: for each function it appears in.)
make[3]: *** [file_io/unix/filedup.lo] Fehler 1
make[3]: Leaving directory `/home/httpd-2.2.17/srclib/apr'
make[2]: *** [all-recursive] Fehler 1
make[2]: Leaving directory `/home/httpd-2.2.17/srclib/apr'
make[1]: *** [all-recursive] Fehler 1
make[1]: Leaving directory `/home/httpd-2.2.17/srclib'
make: *** [all-recursive] Fehler 1
kann mir jemand sagen was der Fehler bedeutet :?
Rar
 
Posts: 9
Joined: 15. January 2008 21:44

Re: configure

Postby Nobbie » 07. March 2011 21:13

Rar wrote:kann mir jemand sagen was der Fehler bedeutet :?


Das könnte ich.

Aber ich tue es nicht, weil es sinnlos ist. Du hast nicht ausreichend Linux Kenntnisse, um so ein Projekt durchzuziehen. Ich würde mir das zutrauen (habe aber leider kein Interesse daran) und würde sicherlich auch einige Tage brauchen, um alle Fehlerquellen auszuschalten. Das Grundübel besteht darin, dass das kein vollwertiges Linux ist, sondern eine sehr abgespeckte Variante. Da muss man im Apache Quellcode sicherlich an vielen Stellen Patches vornehmen, um diesem Umstand gerecht zu werden.

Das wäre hier im Forum ein Fass ohne Boden.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: configure

Postby Rar » 07. March 2011 21:18

danke
Rar
 
Posts: 9
Joined: 15. January 2008 21:44

Re: configure

Postby Nobbie » 07. March 2011 22:22

Auch wenn das weh tut - aber hier gilt genau so wie in anderen Lebensbereichen: lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende. Das ist eine sehr anspruchsvolle Aufgabe, auf so einer "Satellitendose" einen vollwertigen Apache Server zu kompilieren.

Es bleibt Dir unbenommen, es dennoch zu versuchen und in einschlägigen Apache / Debian / Dreambox Foren nach Hilfe zu fragen. Aber hier im Xampp Apache Forum bist Du falsch aufgehoben.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: configure

Postby Rar » 08. March 2011 06:52

sollte nicht falsch rüberkommen, hab das ernst gemeint mit dem "danke" obwohl ich natürlich ein wenig frustriert bin, den der Fehler kommt auch von einem vollständig installierten Debian6 i686 Pc und nicht von der mipsel kiste.

Irgendwie komisch da ich vor einem Jahr noch den Apache 2.2.11 problemlos bauen konnte, und ob man mir es glaubt oder auch nicht, aber ich hab auch meine Dbox2 Images selbst aus dem CVS ausgescheckt, gepacht und kompiliert, auch wenn das schon einige Jahre her ist.

ich bleib auf jedenfall dran, leider findet man bei Google nur Müll dazu.

kann mir vielleicht jemand einen Tip geben wo ich mich einlesen kann, oder evtl. Hilfe bekomme.

thx Rar
Rar
 
Posts: 9
Joined: 15. January 2008 21:44

Next

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 8 guests