Anderer Vhost bei Eingabe nicht existierender Subdomain

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Anderer Vhost bei Eingabe nicht existierender Subdomain

Postby twenta » 21. May 2010 17:30

Hallo,
ich habe mehrere VirtualHosts auf dem Apachen konfiguriert. Wenn ich nun eine willkürliche Adresse wie sdfkaslfdk.domain.de eingebe lädt er domain2.de (ein weiterer virtual Host) anstatt die Seite abzuweisen. Leider kann ich nicht alle Configs vom Apache posten, weil diese zu lang sind, aber hier ein Auszug:
<VirtualHost *:80>
ServerName www.domain.de
ServerAlias domain.de
ServerAlias www.domain.com
...

Gibt es eine Einstellung, bei der der Server bei nicht vorhandenen Seiten einfach die letzte hinzugefügte lädt? Ich habe alle möglichen konfigs nacheinander deaktiviert um einen Fehler in einer der Konfigurationen einzudämmen (ich habe 5 VHosts). Das Verhalten scheint aber eher in Standard-Verhalten zu sein, als in den Konfigs eingestellt.
Grüße
twenta
 
Posts: 6
Joined: 21. May 2010 17:19

Re: Anderer Vhost bei Eingabe nicht existierender Subdomain

Postby Altrea » 21. May 2010 17:53

Nicht die letzte, normalerweise gilt der zu allererst definierte VHost als der Default-Host, falls kein passender VHost Eintrag gefunden werden kann.
We don't provide any support via personal channels like PM, email, Skype, TeamViewer!

It's like porn for programmers 8)
User avatar
Altrea
AF Moderator
 
Posts: 8294
Joined: 17. August 2009 13:05
XAMPP version: several
Operating System: Windows 10 Pro x64

Re: Anderer Vhost bei Eingabe nicht existierender Subdomain

Postby twenta » 22. May 2010 15:56

Hallo,
danke für die Antwort. Gibt es eine Möglichkeit das abzuschalten? Ich verstehe den Sinn dahinter nicht so ganz. So in der Art, bevor ich keine Seite anzeige, zeige ich lieber irgendeine an...
Ich könnte zwar für jeden VHost einen *.domain.de -> 404 Eintrag machen, aber es wäre mir lieber, wenn mir jemand verraten kann, wie man ds Verhalten abschalten kann.
twenta
 
Posts: 6
Joined: 21. May 2010 17:19

Re: Anderer Vhost bei Eingabe nicht existierender Subdomain

Postby Nobbie » 22. May 2010 16:40

twenta wrote:danke für die Antwort. Gibt es eine Möglichkeit das abzuschalten?


Nein, das kann man nicht "abschalten".

twenta wrote:Ich verstehe den Sinn dahinter nicht so ganz. So in der Art, bevor ich keine Seite anzeige, zeige ich lieber irgendeine an...


In der Tat verstehst Du es nicht. Der Sinn besteht darin, dass man nicht "irgendeine" Seite anzeigt, sondern (weil man ja weiß, dass der erste Eintrag der "Default" Eintrag ist) eine gezielte Seite mit ggf. einer gezielten Fehlermeldung o.ä..

twenta wrote:Ich könnte zwar für jeden VHost einen *.domain.de -> 404 Eintrag machen, aber es wäre mir lieber, wenn mir jemand verraten kann, wie man ds Verhalten abschalten kann.


Hä? Wieso für jeden *.domain.de einen 404??? Genau das brauchst Du eben nicht, weil Du gezielt den ersten VirtualHost (den nennst Du sinnvollerweise "dummy" o.ä.) benutzt, um kontrolliert zu reagieren. Und wenn es nur ein brutaler "Deny From All" ist. Sinnlos wäre es, das abzuschalten und dann dem Zufall zu überlassen, was passieren soll.

Um es noch einmal auf den Punkt zu bringen: Du nimmst natürlich NICHT (wie bisher) domain2.de als ersten Virtualhost, sondern einen ServerName, den es (aus Sicht der Anwender) nicht gibt. "dummy" oder "ErrorDomain" oder wie auch immer Du es nennen magst. Und dort veranlasst Du das, was Du für sinnvoll erachtest, wenn der Anwender sldkfjlsjfdlksdj.domain.de eingibt.

Ich bin noch guter Dinge, dass Du das vielleicht doch irgendwann begreifst. Das ist ein sehr sinnvolles und nützliches Feature und ermöglicht jede gewünschte, kontrollierte Reaktion.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Anderer Vhost bei Eingabe nicht existierender Subdomain

Postby twenta » 22. May 2010 17:38

Nobbie wrote: Du nimmst natürlich NICHT (wie bisher) domain2.de als ersten Virtualhost, sondern einen ServerName, den es (aus Sicht der Anwender) nicht gibt. "dummy" oder "ErrorDomain" oder wie auch immer Du es nennen magst. Und dort veranlasst Du das, was Du für sinnvoll erachtest, wenn der Anwender sldkfjlsjfdlksdj.domain.de eingibt.


Danke, das ist die Lösung nach der ich gesucht habe.

Nobbie wrote:Ich bin noch guter Dinge, dass Du das vielleicht doch irgendwann begreifst.

Ein etwas unglücklicher Tonfall...
twenta
 
Posts: 6
Joined: 21. May 2010 17:19


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests