Suchpfad für html+php

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Suchpfad für html+php

Postby lagraf » 15. February 2010 08:18

Hallo zusammen,
gibt es eine Möglichkeit, im Apache 2.2 eine Art Suchpfad für html und php files zu definieren, d.h. wenn der Apache das aufzurufende html oder php nicht findet, soll erst noch nach einem gleichnamigen file in einem Default-Dir gesucht werden, bevor 404 kommt.

Sinn dahinter ist, daß ich eine Webapp habe, die für mehrere Domains eingesetzt wird, wo die Basisfunktionalität gleich ist, nur diverse Templates, CSS und PHP Libs sich unterscheiden. Damit ich nicht für jede Domain den gesamten Code kopieren und verwalten muß, würde ich den gleichbleibenden Teil (80%) in ein Default-Verzeichnis packen und nur den unterschiedlichen Teil unter der jeweiligen Domain verwalten.

Oder gibt es dafür noch andere praktikable Ansätze (z.B. gleichbleibende Files in die jeweiligen Domains verlinken)?

mfG Franz
lagraf
 
Posts: 2
Joined: 15. February 2010 07:59

Re: Suchpfad für html+php

Postby Nobbie » 15. February 2010 14:55

lagraf wrote:Hallo zusammen,
gibt es eine Möglichkeit, im Apache 2.2 eine Art Suchpfad für html und php files zu definieren,


Nein.

lagraf wrote:Oder gibt es dafür noch andere praktikable Ansätze (z.B. gleichbleibende Files in die jeweiligen Domains verlinken)?


Die PHP Funktion include() verhält sich wie gewünscht und kennt einen Suchpfad (wo auch mehrere Ordner angegeben werden können).

Andererseits kann man doch auch die Links so verwalten, dass die gemeinsamen Dateien beispielsweise grundsätzlich in der Location "default" liegen (also http://www.domain1.com/default/datei.html und http://www.domain2.com/default/datei.html usw.) und man für diese default-Location physikalisch immer denselben Ordner definiert (via ALIAS, also beispeilsweise "Alias /default /var/www/all/default"). Es muss ja sowieso irgendeine gültige URL angegeben werden für jedes Dokument.

Ansonsten gäbe es noch die Möglichkeit, ein zentrales ErrorDocument zu definieren, welches im Fehlerfall "nicht gefunden" das gesuchte Dokument ausliefert und/oder man steuer das ganze sowieso alles zentral über ein einheitliches PHP Script, so wie beispielsweise WordPress das macht, mit mod_rewrite wird einfach alles auf index.php geroutet und dieses Script entscheidet an Hand der überlieferten URL, was wirklich benötigt wird.
Nobbie
 
Posts: 8770
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Suchpfad für html+php

Postby lagraf » 15. February 2010 17:18

Hallo,
bei der include-Variante müßte die aufgerufene Seite aus einer einzigen include-Anweisung (quasi als Routing) bestehen welche dann auf eine individuelle Seite verweist. Falls die nicht existiert würde die gemeinsame Seite verwendet werden.

Die Sache mit dem Alias gefällt mir derzeit am Besten, noch dazu, wo ich ein zentrales Template habe, von wo aus auch über ein Menü die Subseiten aufgerufen werden. Damit hätte jeder User sein individuelles Template mit den Aufrufen wahlweise zu individuellen Seiten oder den default Seiten.

Die Routing-Funktion über die Error-Seite habe ich auch schon angedacht, allerdings wird man da in der History immer 2 Seiten pro Seitenwechsel haben. Die mod_rewrite Sache muß ich mal ausprobieren, wird aber wahrscheinlich auch in Richtung Error-404-Document gehen.

Danke für die Vorschläge!
Franz
lagraf
 
Posts: 2
Joined: 15. February 2010 07:59


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests