NAMED-VIRTUAL-HOST Problem

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

NAMED-VIRTUAL-HOST Problem

Postby pooner » 26. October 2009 11:07

Hi,

ich habe ein Problem mit Apache, Namensbasierten VHosts und SSL ;-)
Ja,Ja ich weiß, jedoch benötige ich eine Lösung und hoffe auf eure Hilfe.

Folgende Ausgangssituation ist gegeben:
- eine öffentliche IP
- zwei vhosts, Port80 mit redirect zu Port 443
- Nutzung von mod-Proxy für Weiterleitung der Anfragen an einen Exchange
- Debian lenny mit Apache 2.2.9
- Module : gnutls, ssl, proxy, env usw.

Folgendes habe ich bereits probiert
1.) Installation von mod_gnutls mit dem Ergebnis das ich jeder vhost sein SSL-Zertifikat hatte, jedoch hat mod proxy zu exchange server (https) nicht funktioniert ;-(
2.) Nutzung von verschiedenen Ports, d.h. jeder SSL-vhost lauscht an einem anderen Port, ich bekomme es einfach nicht hin. Der Apache macht jedesmal ein Fallback auf den Standard-SSL Port und den damit verbundenen vhost.

Tendenziell würde ich gerne die erste Lösung einsetzen, die zweite wäre jedoch auch ok. Vieleicht kann mir jemand helfen. Hier ist meine Config
ports.conf:
Code: Select all
Listen 443
Listen 444
Listen 80


vhost.conf:
Code: Select all
## aktivieren von namensbasierten VirtualHosts, Port 80
NameVirtualHost *:80

## VHOST-Container Eins
<VirtualHost *:80>
  ServerName webmail.domäne.de
  ServerAdmin
  DocumentRoot /var/www/webmail

  ErrorLog /var/log/apache2/webmail_error_log
  TransferLog /var/log/apache2/webmail_access_log
  LogLevel Warn

  Redirect / https://webmail.domäne.de/

</VirtualHost>

## VHOST-Container Zwei
<VirtualHost *:80>
  ServerName webmail2.domäne.de
  DocumentRoot /var/www/webmail

  ErrorLog /var/log/apache2/webmail_hs_error_log
  TransferLog /var/log/apache2/webmail_hs_access_log
  LogLevel Debug

  Redirect / https://webmail2.domäne.de:444/
</VirtualHost>

NameVirtualHost *:443
## VHOST-Container Eins
<VirtualHost *:443>
   ServerName webmail.domäne.de
   DocumentRoot /var/www/webmail

   SetEnv force-proxy-request-1.0 1
   SetEnv proxy-nokeepalive 1

   SSLEngine On
   SSLCertificateFile ssl/webmail_domänede_de.crt
   SSLCertificateKeyFile ssl/webmail_domänede_de.key

   ErrorLog /var/log/apache2/webmail_hs_443_error_log
   TransferLog /var/log/apache2/webmail_hs_443_access_log
   LogLevel Debug

   <Proxy *>
        Order deny,allow
        Allow from all
   </Proxy>

   RequestHeader set Front-End-Https "On"
   ProxyRequests Off
   ProxyPreserveHost On
   SSLProxyEngine On
   #ProxyVia full

   #####################################################################################
   ##Exchange 2007
   #####################################################################################

   ProxyPass / https://host.domäne.de/
   ProxyPassReverse / https://host.domäne.de/

   ProxyPass /owa/ https://host.domäne.de/owa/
   ProxyPassReverse /owa/ https://host.domäne.de/owa/

      #CacheDisable *
</VirtualHost>
<VirtualHost *:444>
   ServerName webmail2.domäne.de
   DocumentRoot /var/www/webmail

   SetEnv force-proxy-request-1.0 1
   SetEnv proxy-nokeepalive 1

   SSLEngine On
   SSLCertificateFile ssl/webmail_domänede_de.crt
   SSLCertificateKeyFile ssl/webmail_domänede_de.key

   ErrorLog /var/log/apache2/webmail_hs_444_error_log
   TransferLog /var/log/apache2/webmail_hs_444_access_log
   LogLevel Debug

   <Proxy *>
        Order deny,allow
        Allow from all
   </Proxy>

   RequestHeader set Front-End-Https "On"
   ProxyRequests Off
   ProxyPreserveHost On
   SSLProxyEngine On
   #ProxyVia full

   #####################################################################################
   ##Exchange 2007
   #####################################################################################

   ProxyPass / https://host.domäne.de/
   ProxyPassReverse / https://host.domäne.de/

   ProxyPass /owa/ https://host.domäne.de/owa/
   ProxyPassReverse /owa/ https://host.domäne.de/owa/

      #CacheDisable *
</VirtualHost>




pooner
 
Posts: 3
Joined: 26. August 2008 11:48

Re: NAMED-VIRTUAL-HOST Problem

Postby pooner » 28. October 2009 09:27

Problem fast gelöst ;-)

Ich habe jetzt Apache mit SNI-Support installiert, so dass mir die Zertifikate nicht mehr auf die Füße fallen.

Jedoch hauen jetzt die proxyPass Direktiven nicht mehr hin, hat dazu jemand eine Idee. Die Anfragen werden nur beim ersten Host korrekt weitergeleitet. Beim zweitem geändertem Port, komme ich immer auf den ersten und bekomme wieder einen Zertifikatsfehler.

Ich denke das es was mit dem Port und der ProxyPass Direktive zu tun hat.
pooner
 
Posts: 3
Joined: 26. August 2008 11:48


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests