Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby atarax » 08. October 2009 02:18

hallo!
ich betreibe seit langer zeit unter ubuntu-linux einen lokalen lamp-server, den ich über die paketquellen installiert habe, also kein xampp. früher hieß es immer, man soll den server über eine änderung in der datei ports.conf (Listen 127.0.0.1:80) nach außen absichern. nachdem ich den server installiert aber die ports.conf noch nicht geändert hatte, habe ich spaßeshalber mal meine ip-adresse aufgerufen, aber es gab da eine fehlermeldung wg. nichterreichbarkeit, also ganz wie es sein soll. gaaanz früher, als ich unter windows xampp installiert hatte, hatte ich durch aufruf meiner ip per browser zugriff auf meine ordner, das ließ sich durch die änderung der ports.conf dann beheben.

meine frage ist nun, ob diese änderung (unter linux) überhaupt immer noch notwendig ist, oder ob der apache mittlerweile schon von hause aus nach außen gesperrt ist.

vielen dank!
LAMP auf Linux Mint Debian Edition
User avatar
atarax
 
Posts: 11
Joined: 15. June 2008 12:11
Location: Berlin
Operating System: Linux Mint

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby Xardas der Dunkle » 08. October 2009 06:45

Wieso sollte er nach außen gesperrt sein? Währe doch Blödsinn, da er ja eigentlich dafür gemacht ist nach außen zu strahlen.
Zudem solange du den Port 80 in deinem Router nicht öffnest kann auch keiner deine lokale Entwicklungsumgebung sehen.
User avatar
Xardas der Dunkle
 
Posts: 482
Joined: 09. March 2008 19:40
Location: /var/www

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby atarax » 08. October 2009 11:36

dann lag es also am router, den ich damals verwendet hatte, dass ich meine festplatte über meine ip erreichen konnte? kann ich dann davon ausgehen, dass die konfiguration Listen 127.0.0.1:80 nach wie vor notwendig ist?
LAMP auf Linux Mint Debian Edition
User avatar
atarax
 
Posts: 11
Joined: 15. June 2008 12:11
Location: Berlin
Operating System: Linux Mint

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby Xardas der Dunkle » 08. October 2009 16:45

kann ich dann davon ausgehen, dass die konfiguration Listen 127.0.0.1:80 nach wie vor notwendig ist?

Es war noch nie nötig.

dann lag es also am router, den ich damals verwendet hatte, dass ich meine festplatte über meine ip erreichen konnte?

Welche IP? WAN- oder LAN-IP?
User avatar
Xardas der Dunkle
 
Posts: 482
Joined: 09. March 2008 19:40
Location: /var/www

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby atarax » 08. October 2009 20:10

vielleicht habe ich mich nicht sehr deutlich ausgedrückt. ich verwende den lokalen lamp-server nur als entwicklungsumgebung, um php-anwendungen zu schreiben. ich will ja weder meine daten von meinem rechner aus im www veröffentlichen, noch soll jemand von außen zugang zu meinem rechner haben. wenn ich es richtig verstanden habe, ist der apache nach der installation automatisch nach draußen offen und kann per "Listen 127.0.0.1:80" vom www getrennt werden. sorry, wenn ich mich da technisch etwas holprig ausdrücke, ich hoffe, ihr könnt meine laienhaften formulierungen in expertensprache übersetzen...
nun kann ich mich erinnern, dass ich vor langer zeit unter wampp im browser meine localhost-verzeichnisstruktur angezeigt bekam, wenn ich meine ip in die adresszeile eingegeben habe (weil im router alle ports ab werk freigegeben waren?). wan, lan? keine ahnung, die vom provider halt. mit "Listen 127.0.0.1:80" bekam ich dann eine fehlermeldung wg. nichterreichbarkeit. so wie ich es haben wollte.
jetzt mit lamp bekomme ich auch ohne "Listen 127.0.0.1:80" die fehlermeldung wg. nichterreichbarkeit (weil der port im router eh nicht freigegeben ist?), daher dachte ich, dass "Listen 127.0.0.1:80" nicht mehr notwendig ist, um sich nach außen zu sperren. aber da ich von den technischen hintergründen von ports und freigangen keine ahnung habe, dachte ich, ich finde vielleicht jemanden, der mir das erklären kann.
LAMP auf Linux Mint Debian Edition
User avatar
atarax
 
Posts: 11
Joined: 15. June 2008 12:11
Location: Berlin
Operating System: Linux Mint

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby Xardas der Dunkle » 08. October 2009 21:11

Deine WAN-IP ist die vom Provider bekommst du über: http://www.wieistmeineip.de/ heraus. Wenn du die im Browser eingibst dürftest du eine Fehlermeldung bekommen.
Deine LAN-IP ist deine lokale IP-Adresse meist so etwas wie 192.168.2.10, bekommst du raus in dem du ipconfig /all in die Kommandozeile hämmerst. Bei der LAN-IP darf die Seite kommen.

So lange im Router der Port 80 nicht freigegeben ist wird deine lokale Entwicklungsumgebung auch nicht für die Öffentlichkeit freigegeben.
User avatar
Xardas der Dunkle
 
Posts: 482
Joined: 09. March 2008 19:40
Location: /var/www

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby atarax » 08. October 2009 23:16

danke für die ausführliche antwort. ok. das mit wan und lan habe ich jetzt verstanden. ich hatte von der wan-ip gesprochen. ich frage mich jetzt nur, warum ich dann in der ports.conf den eintrag noch manchen muss, wenn der router den zugriff von außen also ohnehin schon blockiert.

ipconfig /all gibt bei mir ein "command not found". ich dachte immer, meine lokale ip ist 127.0.0.1.
LAMP auf Linux Mint Debian Edition
User avatar
atarax
 
Posts: 11
Joined: 15. June 2008 12:11
Location: Berlin
Operating System: Linux Mint

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby Nobbie » 09. October 2009 12:09

atarax wrote:ipconfig /all gibt bei mir ein "command not found". ich dachte immer, meine lokale ip ist 127.0.0.1.


Als "seit langer Zeit" Ubuntu Benutzer solltest Du eigentlich wissen, dass ipconfig ein Windows-Kommando ist, welches es unter Linux nicht gibt. Ein entsprechendes Linux-Kommando, was allerdings in Leistung und Umfang überlegen ist, lautet wenigstens sehr ähnlich "ifconfig". Je nach Option nur als "root" erfolgreich ausführbar.

Einfach mal "Ifconfig" eingeben und/oder mit "man ifconfig" lernen, was es alles so tut.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby atarax » 09. October 2009 13:34

wieso muss man als linux-benutzer windows-befehle kennen? aber egal, ifconfig ergibt: meine lan-ip ist 192.168.1.50. wenn ich die im browser aufrufe, bekomme ich einen seitenladefehler. mich interessiert aber eigentlich, ob ich in der ports.conf den eintrag "Listen 127.0.0.1:80" machen muss, wenn der router den port 80 eh nicht freigegeben hat. vielen dank für eine antwort.
LAMP auf Linux Mint Debian Edition
User avatar
atarax
 
Posts: 11
Joined: 15. June 2008 12:11
Location: Berlin
Operating System: Linux Mint

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby Nobbie » 10. October 2009 11:00

atarax wrote:wieso muss man als linux-benutzer windows-befehle kennen?


Das muss man nicht - aber man sollte schon wissen, ob es einen Befehl so unter Linux gibt oder nicht.

P.S.: Was ist das eigentlich für eine Xampp Version? Ich kenne keine ports.conf, bei mir steht die Listen-Direktive in der httpd.conf und eine Datei ports.conf gibt es nirgends.
Nobbie
 
Posts: 8772
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Listen 127.0.0.1:80 noch notwendig?

Postby atarax » 12. October 2009 19:56

ok. damit kann ich was anfangen. ich danke euch allen für euer bemühen!
LAMP auf Linux Mint Debian Edition
User avatar
atarax
 
Posts: 11
Joined: 15. June 2008 12:11
Location: Berlin
Operating System: Linux Mint


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests