Intranet mit Apache und VPN

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Intranet mit Apache und VPN

Postby ratzeputz » 17. July 2009 07:38

Halo zusammen.

Ich bin zwar noch neu hier aber ich habe leider gleich eine Frage :)

Folgender Umstand:
Für meine Lerngruppe möchte ich gerne ein kleines Lernportal einrichten. Hierzu habe ich mir bei Ebay einen kleinen Server geholt (36€ ist ok ~~> IBM eServer 205).
Auf diesen Server lasse ich entweder Ubuntu oder Debian laufen...da bin ich mir noch nicht so ganz sicher.

Internetportal aufbauen wird kein Problem sein. Ich werde wahrscheinlich ein CMS wie z.b. Joomla nehmen aber das tut ja im Moment noch nichts zur Sache.
Deswegen werde ich auch das All-In-One Xammp nehmen ;)

Ich möchte jedoch folgende Konfiguration erreichen:
Meine Leute können die Site NUR dann sehen wenn sie sich in das VPN eingeloggt haben welches ich nebenbei zusätzlich laufen lassen möchte.
Klappen tut das ja denn die kanadische Firma, für die ich nebenbei arbeite hat dies auch so geregelt. Die haben scheinbar ein Intranet laufen und wenn man eine Seite von denen aufmacht sieht man zunächst mal nur das typische "Seite nicht gefunden".
Logge ich mich dann mittels OpenVPN in deren VPN ein dann kann ich die Seiten auch über den Browser anschaun.
Sowas in der Art möchte ich gerne für meine Lerngruppe auch machen.

Ich hab schon ziemlich viel zum Thema VPN und Apache gegoogelt. Jedoch habe ich da immer nur gesehen, dass der Apache sozusagen öffentlich zugänglich ist. Das möchte ich aber nicht. Ich möchte damit ein reines Intranet aufbauen.

Ist das generell überhaupt möglich? Gibt es hierzu gesonderte Einstellungen?
Vielleicht hat ja einer der Experten einen Tipp hierfür oder ein paar gute Tutorials.

By the way. Ins Internet komme ich via FritzBox 7170. Die Hacks hierfür möchte ich mir aber sparen. Deswegen ja auch der IBM Server ;)
ratzeputz
 
Posts: 7
Joined: 17. July 2009 07:29

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby Wiedmann » 17. July 2009 08:58

Meine Leute können die Site NUR dann sehen wenn sie sich in das VPN eingeloggt haben welches ich nebenbei zusätzlich laufen lassen möchte. ... By the way. Ins Internet komme ich via FritzBox 7170.

Da dein Rechner (Server) ja hinter einem NAT-Router steht, kann man eh nicht auf diesen aus dem Internet zugreifen.

Es sei denn,
- du richtest im Router ein Port-Mapping für den Apache ein
- oder jemand kommt z.B. über ein VPN in dein (lokales) Netz.

Apacheseitig gibt es da jedenfalls (normal) nichts für dich zu tun.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby ratzeputz » 17. July 2009 09:35

Hi Wiedmann.

Zunächst mal Danke für deine Antwort.

Im großen und ganzen heisst dies also dass ich lediglich ein VPN einrichten muss und die User dort "anlegen" muss mit den entsprechenden Zugangsdaten und die Sache ist gegessen?

Für die verfügbarkeit des CMS muss ich dann eigentlich auch nix mehr einrichten sobald die Leute im VPN drinnen sind oder?

Sie müssen dann einfach im Browser die Adresse http://server-IP/ApachehtdocsOrdner/CMS/index.php aufrufen
Bin ich hier mit meiner Überlegung richtig?
Gesetz dem Falle ich schaffe es auch einen DNS einzurichten könnten sich die User aber die komplette eingabe der URL sparen oder?

Da ich ein php basiertes CMS einsetzen werde brauche ich doch auch nur eine einzige Adresse dem DNS zuweisen...korrekt?

Sorry wenn die Fragen ein wenig noobisch wirken aber ich möchte mich in meiner Denkensweise gerne ein wenig bestätigen lassen und eventuelle Denkfehler gleich aufdecken :)
ratzeputz
 
Posts: 7
Joined: 17. July 2009 07:29

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby Wiedmann » 17. July 2009 09:50

Sie müssen dann einfach im Browser die Adresse http://server-IP/ApachehtdocsOrdner/CMS/index.php aufrufen

Sofern das CMS im Verzeichnis $DOCUMENT_ROOT/ApachehtdocsOrdner/CMS installiert ist... ja.

Gesetz dem Falle ich schaffe es auch einen DNS einzurichten könnten sich die User aber die komplette eingabe der URL sparen oder?

Ohne URI kann man nichts aufrufen. Bei einem vorhandenen DNS kann man aber in der URI "server-name" anstatt "server-ip" benutzen.
(oder was meinst du mit: "komplette eingabe"?)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby ratzeputz » 17. July 2009 09:54

Nun ja ich meine das so:
Einer im VPN gibt dann einfach nur http://servername ein und wird automatisch auf die index.php des CMS geleitet
ratzeputz
 
Posts: 7
Joined: 17. July 2009 07:29

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby Wiedmann » 17. July 2009 10:20

Einer im VPN gibt dann einfach nur http://servername

Dazu brauchst du einen DNS.

und wird automatisch auf die index.php des CMS geleitet

Das hat (erstmal) nichts mit dem DNS zu tun. Wenn direkt bei "http://server-name/" oder "http://server-ip/" das CMS erschienen soll, muss dieses im $DOCUMENT_ROOT des Servers installiert sein (und nicht in einem Unterverzeichnis darin).
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby ratzeputz » 17. July 2009 11:27

Danke nochmals für deine Antwort :)

Ok das mit dem DNS lässt sich ja auch mittels DynDNS.org einrichten. Also nicht unbedingt das Problem :)

Also muss ich dann auch bei dem Apachen das CMS NICHT in /htdocs/ installieren.

Ich denke nun habe ich alle Informationen zusammen die ich so brauche.
Das wichtigste war mir ohnehin, dass man NUR mit VPN Verbindung die Seiten sehen kann.

Nochmals herzlichen Dank für die Hilfestellung.
:)
ratzeputz
 
Posts: 7
Joined: 17. July 2009 07:29

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby Wiedmann » 17. July 2009 11:33

Also muss ich dann auch bei dem Apachen das CMS NICHT in /htdocs/ installieren.

Yup, genau da.

Nach deiner Aussage oben wolltest du es ja hier installieren:
"./htdocs/ApachehtdocsOrdner/CMS"

Jedenfalls, was immer direkt bei der Eingabe des ServerNames angezeigt werden soll, muss sich im $DOCUMENT_ROOT befinden (normal das ./htdocs Verzeichnis)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby ratzeputz » 18. July 2009 10:19

Hallo nochmal.

Muss leider nochmals lästig sein :(

Ich habe grundsätzlich nun alles zusammen und es läuft auch schon in einer Testumgebung alles so wie ich es gerne hätte.
Leider habe ich noch keine richtige VPN Software gefunden die es mir erlaubt einen VPN Server aufzusetzen wo sich auch alle Leute gleichzeitig einloggen können :(
Im Google findet man größtenteils immer nur OpenVPN aber das dürfte ja eher nur eine Client Software sein als eine richtige Server Software.

Mit dem VPN Zugang zu meiner FritzBox hab ich auch ein wenig herumexperimentiert aber hier leider auch keine positiven Ergebnisse zustande gebracht. (Ich teste im Moment allerdings noch auf interner Basis...von meinen Kollegen hat noch keiner irgendwelche Zugangsdaten bekommen)

Hat eventuell noch jemand eine Idee für eine kostenlose VPN Server Software?
ratzeputz
 
Posts: 7
Joined: 17. July 2009 07:29

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby Wiedmann » 18. July 2009 10:52

Hat eventuell noch jemand eine Idee für eine kostenlose VPN Server Software?

OpenVPN z.B.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby ratzeputz » 18. July 2009 10:56

Und wie richtet man das als Server ein?
Ich habe hierzu so gut wie immer nur etwas über die Client Seite, aber nie über die Server Seite gefunden.

Dachte das wär ein reiner Client.
Einzig einen Hack für meine FritzBox habe ich gefunden wo man scheinbar OpenVPN als Server drauf betreiben kann aber vom Hacken meiner Box möchte ich zunächst noch Abstand nehmen
ratzeputz
 
Posts: 7
Joined: 17. July 2009 07:29

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby Nobbie » 18. July 2009 11:39

ratzeputz wrote:Und wie richtet man das als Server ein?


Dazu findet Google tausende von Anleitungen (ich habe einfach "openvpn windows server einrichten" gesucht). Auf die Schnelle hat mir die nachfolgende Anleitung am besten gefallen:

http://www.runpcrun.com/howtoopenvpn

Ich denke mir aber, dass man auch bei Installation von OpenVPN schon gefragt wird, ob man einen Server oder Client einrichtet. Wird da keine Doku ausgeliefert?

P.S.: Habe mal eben bei OpenVPN geschaut - einen Windows Server gibt es gar nicht, Du mußt Dir einen Linux Rechner einrichten. Die Fritzbox würde ich auch nicht dafür hacken, obwohl das natürlich rein technisch interessant wäre. Aber für Deine Zwecke ist es besser, einen Linux Rechner aufzusetzen. Notfalls würde es auch eine VirtualVM Umgebung unter Windows tun, zumindest gibt es auch dafür ein Beta Release bei OpenVPN. Erfahrungsgemäß ist so etwas (ohnehin für Anfänger) erheblich schwieriger zu installieren als eine normale Linux Umgebung, weswegen ich das nicht empfehlen würde.
Nobbie
 
Posts: 8760
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Intranet mit Apache und VPN

Postby ratzeputz » 18. July 2009 14:33

Ich habe doch eh schon im Eröffnungsposting geschrieben, dass ich das unter Linux mache.
Habe mit keinem Wort was von Windows erwähnt

Nein bei der Installation wurde...zumindest ich :)...nicht gefragt ob Server oder Client
ratzeputz
 
Posts: 7
Joined: 17. July 2009 07:29


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests