Länge der URL im mod_status

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Länge der URL im mod_status

Postby [mm] » 22. February 2009 00:47

Hallo, ich nutze den mod_status um mit einem Skript einige Aufrufe auszuwerten, bevor sie ins Access-Log geschrieben werden. Leider werden in der Aushabe des Moduls aber nur die ersten 57 Zeichen der aufgerufenen URL angezeigt. Kennt einer von euch eventuell eine Möglichkeit wie man den mod_status dazu bring mehr Zeichen der URL anzuzeigen?

Danke für eure Hilfe.
[mm]
 
Posts: 3
Joined: 22. February 2009 00:42

Re: Länge der URL im mod_status

Postby Wiedmann » 22. February 2009 00:57

ich nutze den mod_status um mit einem Skript einige Aufrufe auszuwerten, bevor sie ins Access-Log geschrieben werden.

Hmm, keine Ahnung was du da machst... aber der Weg über mod_status dürfte der Falsche sein.

Leider werden in der Aushabe des Moduls aber nur die ersten 57 Zeichen der aufgerufenen URL angezeigt.

Sollten eigentlich 63 sein? (inkl. der Request-Methode und einem Leerzeichen).

Kennt einer von euch eventuell eine Möglichkeit wie man den mod_status dazu bring mehr Zeichen der URL anzuzeigen?

Nein. (mal abgesehen davon, dass du auch die letzten 63 nehmen kannst.)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Länge der URL im mod_status

Postby [mm] » 22. February 2009 15:27

Hmm, keine Ahnung was du da machst... aber der Weg über mod_status dürfte der Falsche sein.

Nun, ich behaupte nicht dass es die perfekte Lösung ist, aber in meinem Anwendungsfall habe ich keine andere Wahl: Ich benutze den mod_rewrite um die URL umzuschreiben. Nun gibt es aber auf meiner Seite gelegentlich automatisch generierte URLs, die den Rewriter beim Aufruf in eine Endlosschleife versetzen, was den Apacheprozess dazu bringt immer mehr Speicher anzusammeln bis er irgendwann vom Kernel gekillt wird. Um diese Problematischen Fälle ausfindig zu machen habe ich ein Skript geschrieben, was Apacheprozesse killt, die mehr als 500 MB belegen. Da die aufgerufene URL aber erst nach dem Durchlauf des Rewriters ins Access-Log geschrieben wird habe ich keine Info darüber bei welchen URLs ich Probleme habe. Deswegen nutze ich den mod_status um vorm Killen zu gucken, welche URL das Problem verursacht.

Sollten eigentlich 63 sein?

Können auch 63 sein, allerdings sind auch das in dem meisten Fällen zu wenig, da die umgeschriebene URL recht lang sein kann und ich zum Debuggen alle darin enthaltenen Parameter brauche (sowas im Sinne von details_geschaeft_263523_aktuelle_sonderangebote_vom_12_08_2008.html).

Aber wenn einer eine Idee hat, wie ich noch zur Laufzeit eines Apache-Prozesses die aufgerufene URL auslesen kann wäre ich natürlich für Hinweise dankbar.
[mm]
 
Posts: 3
Joined: 22. February 2009 00:42

Re: Länge der URL im mod_status

Postby Wiedmann » 22. February 2009 15:35

Ich benutze den mod_rewrite um die URL umzuschreiben.

Um mod_rewrite zu debuggen gibt es das RewriteLog.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re: Länge der URL im mod_status

Postby Xardas der Dunkle » 22. February 2009 15:35

Ich benutze den mod_rewrite um die URL umzuschreiben. Nun gibt es aber auf meiner Seite gelegentlich automatisch generierte URLs, die den Rewriter beim Aufruf in eine Endlosschleife versetzen

Dann sind deine RewriteRules fehlerhaft. So einfach ist das ..., Apache Prozesse abschießen ist eindeutig der falsche weg!
User avatar
Xardas der Dunkle
 
Posts: 482
Joined: 09. March 2008 19:40
Location: /var/www

Re: Länge der URL im mod_status

Postby [mm] » 22. February 2009 15:49

Dann sind deine RewriteRules fehlerhaft.

Das ist mir bewusst, allerdings sind die Rules nicht so trivial, dass man das Problem ohne zusätzliche Informationen lösen könnte. Es handelt sich also nicht um eine dauerhafte Lösung, sondern um einen Debugging-Versuch, falls das nicht klar sein sollte.

PS: "Apache Prozesse abschießen ist eindeutig der falsche weg"
Hätte der Apache eine Direktive die den Gesamtspeicher der einzelnen Prozesse limitiert würde ich dem zustimmen können (die eingebaute Direktive bezieht sich leider nicht auf Speicher der von Modulen wie dem mod_rewrite benutzt wird), aber bevor der "out of memory killer" des Kernels wild um sich schlägt kille ich lieber einen Apache-Prozess.
[mm]
 
Posts: 3
Joined: 22. February 2009 00:42


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests