Unterschied der Virtuellen Hosts

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Unterschied der Virtuellen Hosts

Postby xampp112 » 18. January 2009 18:46

Hallo,

kann mir bitte einmal jemand verständlich erklären was der Unterschied zwischen NameBased und IPBased ist?

Irgendwie verstehe ich das nicht so ganz...

IPBased = eine öffentliche IP für mehrere interne Angebote, die wiederum auf vielen internen IPs dann liegen?

Beispiel: öffentliche IP = 1.2.3.4 Intern1= 192.168.0.1 Intern2= 192.168.0.2

In der Konfiguration muss ich dann nur sagen
<VirtualHost 192.168.0.1>
...

Wo ist dann genau der Unterschied zum NameBased? Ich habe auf einigen Seiten gelesen, dass bei diesem Verfahren die hosts.etc bei Windows mit konfiguriert werden muss.

Dankbar für jeden Tipp.
xampp112
 
Posts: 16
Joined: 12. January 2009 11:32

Re: Unterschied der Virtuellen Hosts

Postby Nobbie » 18. January 2009 20:58

xampp112 wrote:IPBased = eine öffentliche IP für mehrere interne Angebote, die wiederum auf vielen internen IPs dann liegen?


Ne, wo liest Du das?

VirtuaHost (egal ob NameBased oder IPBased) hat überhaupt nichts mit "intern" oder "extern" zu tun.

Virtuelle Hosts braucht man immer dann, wenn ein einziger Apache auf einem Rechner verschiedene Domains (Hosts) bedienen muss. Wenn die Hosts alle verschiedene IPs besitzen (beispielsweise wenn mehrere Netzwerkkarten eingebaut sind, oder eine Netzwerkkarte, auch Adapter genannt, verschiedene IPs besitzt), dann ist es ein IPBased VirtualHost.

Und wenn die Domains alle die gleiche IP haben, ist es ein NameBased VirtualHost.

xampp112 wrote:Beispiel: öffentliche IP = 1.2.3.4 Intern1= 192.168.0.1 Intern2= 192.168.0.2


Nein - mit öffentlich hat das NICHTS zu tun. Und nebenbei: wie willst Du denn in Deinem "Beispiel" unterscheiden, ob die öffentliche IP der Intern1 oder der Intern2 IP entspricht? Wie gesagt, das nur am Rande, es hat mit der Fragestellung rein gar nichts zu tun.
Nobbie
 
Posts: 8779
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Unterschied der Virtuellen Hosts

Postby radium » 19. January 2009 08:56

Hi, ich arbeite auch gerade daran einen virtuellen host aufzusetzen. nur mit misserfolg, hat jemand evtl. ein howto von euch wie man meherer webserver auf einer maschiene aufsetzt. So das man wenn man die die tld eingibt der apache weis in welchem directory er zu suchen hat?
mfg rAdiuM
User avatar
radium
 
Posts: 12
Joined: 11. November 2008 09:22

Re: Unterschied der Virtuellen Hosts

Postby glitzi85 » 19. January 2009 13:54

@radium: Das ist eigentlich ganz einfach:

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
  ServerName example.com
  ServerAlias www.example.com
  DocumentRoot /srv/www/example.com
  <Directory /srv/www/example.com>
    Order allow,deny
    allow from all
  </Directory>
</VirtualHost>


Für jede weitere Domain kopierst du jetzt einfach den VirtualHost-Block (ohne die erste Zeile!), änderst den Domain-Namen, den DocumentRoot und den Pfad im Directory-Block. Nach einem Neustart serviert der Indianer dann die zweite Domain aus dem entsprechend anderen Ordner.

Wichtig: Wenn eine Domain auf den Server zeigt, die aber keinen VirtualHost-Block hat, dann wird der erste VirtualHost-Block verwendet!

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Re: Unterschied der Virtuellen Hosts

Postby radium » 20. January 2009 08:03

Hi,

Ist das dann für Apache2 oder für Apache 1.X?
mfg rAdiuM
User avatar
radium
 
Posts: 12
Joined: 11. November 2008 09:22

Re: Unterschied der Virtuellen Hosts

Postby glitzi85 » 20. January 2009 08:16

Macht keinen Unterschied, geht lt. Dokumentation bei beiden.

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests