Apache von außen nicht erreichbar

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache von außen nicht erreichbar

Postby profjoerg » 19. December 2008 16:49

Hallo,

die Suchfunktion sagt unter "Apache von außen nicht erreichbar" und
unter "no route to host": the words are to common, ich kann also
nichts finden,möchte daher meine Frage hier stellen,hoffe ich bin
im richtigen Forum.

Ich stelle meine eigene DHCP-IP mit folgendem Script fest:
$ ip_addr.sc
77.178.9.107 (eigeneIP)
und rufe den Apache auf mit:
$ firefox eigeneIP
Er sagt daß er die Seite nicht findet. telnet sagt beispielsweise:
no route to host
Ich kann den Apache jedoch aufrufen über
$ firefox localhost oder $ firefox 192.168.178.20
ping eigeneIP geht.
Randbedingungen:
BS: Suse 9.2
Firewall deaktiviert
FritzboxFon als DSL-Router geschaltet
Habe Suse 9.2 auf 2 alten Platten 80GB und 200GB installiert.
Hier funktioniert der Apache einwandfrei mit $ firefox eigeneIP .
Ich habe die Installation der Suse 9.2 auf der aktuellen 500GB-Platte
anhand der rpm-Listen der alten Platten durchgeführt und kann auch
im Nachhinein keine Unterschiede feststellen mit einer Ausnahme:
Code: Select all
$ ls /etc/sysconfig/network (aktuelle 500GB-Platte)
config                          if-down.d   routes.YaST2save
dhcp                            ifroute-lo  scripts
ifcfg-eth-id-00:e0:4c:4c:0b:42  if-up.d     update-log
ifcfg-lo                        providers   update-log.debug
ifcfg.template                  routes      wireless
$ ls etc/sysconfig/network (alte 200GB-Platte)
config                          ifcfg.template  providers         wireless
dhcp                            if-down.d       scripts
ifcfg-eth-bus-pci-0000:02:08.0  ifroute-lo      update-log
ifcfg-lo                        if-up.d         update-log.debug

Die Dateien ifcfg... sind unterschiedlich. Ich hab die Netzwerkkarte neu
eingerichtet hat nichts gebracht.
Nachfolgend noch die Routentabelle
Code: Select all
linux:~ # route
Kernel IP Routentabelle
Ziel            Router          Genmask         Flags Metric Ref    Use Iface
192.168.178.0   *               255.255.255.0   U     0      0        0 eth0
link-local      *               255.255.0.0     U     0      0        0 eth0
loopback        *               255.0.0.0       U     0      0        0 lo
default         fritz.fon.box   0.0.0.0         UG    0      0        0 eth0

Habe Suse 11.0 auf der aktuellen Platte eingerichtet. Es ergibt sich somit
folgendes Bild:

- = Apache geht nur über localhost
x = Apache geht auch über eigeneIP
Code: Select all
          80GB   200GB   500GB
Suse 9.2   x      x       -
Suse 11.0                 -

Es klingt total unlogisch aber das gemeinsame Merkmal ist die große Platte.

noch was:

Bitte keine Sprüche bezüglich altes BS und Sicherheitsbedenken,das ist
mir bekannt,ich habe gute Gründe nicht upzudaten,möchte nicht darüber
diskutieren sondern mein Problem lösen.

Im Voraus Vielen Dank

Gruß

Jörg
profjoerg
 
Posts: 10
Joined: 24. March 2007 14:26

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby Nobbie » 20. December 2008 18:08

>77.178.9.107 (eigeneIP)

Nein, das ist nicht(!) die "eigeneIP" (also die des Rechners, wo Apache läuft), sondern das ist die IP Deiner FritzBox.

Und weil das so ist, Du aber natürlich nicht die FritzBox, sondern den Apache-Rechner erreichen willst, muss man in der FritzBox ein sog. "Portforwarding" einrichten. Das bedeutet, dass alle Requests, die auf dieser IP an bestimmten Ports eintreffen, auf bestimmte Rechner weitergeleitet werden.

In Deinem Fall möchtest Du alle TCPIP Pakete, die auf Port 80 eintreffen (Port 80 ist der Standardport für HTTP), auf Deinen Rechner, das ist der Rechner mit der IP 192.168.178.20 weiterleiten und dort auch auf dem Port 80.

Und genau das mußt Du in der Fritzbox einstellen.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby profjoerg » 30. December 2008 13:59

Hallo Nobbie,

und warum geht das auf den kleinen Platten mit 80GB und 200GB
unter Suse 9.2 ? Es ist dieselbe Fritzbox mit derselben Einstellung.
Ich hab heute Suse 11.1 auf der 80GB-Platte installiert.
Es geht hier ebenfalls nicht. Parallel dazu hab ichs noch mal
unter Suse 9.2 auf der 80GB-Platte getestet. Es geht hier nach wie vor.

Gruß

Jörg
profjoerg
 
Posts: 10
Joined: 24. March 2007 14:26

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby Nobbie » 30. December 2008 16:14

Weil Du bei Installation von SuSE 11 wahrscheinlich nicht daran gedacht hast, die Firewall auszuschalten. Kannst Du auch jetzt noch via YaST ändern (mußt Du mal selbst suchen, wo das steht).
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby profjoerg » 05. January 2009 12:58

Die Firewall wird bei mir grundsätzlich schon während der Installation
abgeschaltet.
Ich hab die Suse 9.2 auf der 80GB-Platte mal eingetart und parallel
auf der 500GB-Platte installiert.
Jetzt geht firefox eigeneIP aber firefox localhost geht nicht.
Es kommt die Hinweisseite daß Apache zwar installiert ist aber der Webmaster
noch keinen Inhalt bereitgestellt hat,und das obwohl ich die Standardseiten
unter /srv/www/htdocs gelöscht hab.
Unter Netzwerkkarte steht bei Typ des Netzwerks jetzt:
ifcfg-eth-bus-pci-0000:02:08.0
Ich hab die Netzwerkkarte mal gelöscht und neu eingetragen jetzt steht dort:
eth-id-00:e0:4c:4c:0b:42 wie auch schon bei meiner normalen Installation.
Ich finde diesen Eintrag unter:
linux:/sys # grep -i -r -e e0:4c:4c:0b:42 * 2>/dev/null
class/net/eth0/address:00:e0:4c:4c:0b:42
An der Apachefunktionalität hat sich dadurch nichts geändert.
Nachfolgend nochmal sämtliche Apache-Variablen:
$ grep APACHE /etc/sysconfig/apache2|grep -v -e '#'
Code: Select all
APACHE_HTTPD_CONF=""
APACHE_MPM=""
APACHE_SERVERADMIN=""
APACHE_SERVERNAME=""
APACHE_CONF_INCLUDE_FILES=""
APACHE_CONF_INCLUDE_DIRS=""
APACHE_MODULES="access actions alias auth auth_dbm autoindex cgi dir env
expires include log_config mime negotiation setenvif ssl suexec userdir"
APACHE_SERVER_FLAGS=""
APACHE_START_TIMEOUT="2"
APACHE_SERVERSIGNATURE="on"
APACHE_LOGLEVEL="warn"
APACHE_ACCESS_LOG="/var/log/apache2/access_log combined"
APACHE_USE_CANONICAL_NAME="off"
APACHE_SERVERTOKENS="OS"
APACHE_EXTENDED_STATUS="off"
APACHE_BUFFERED_LOGS="off"
APACHE_TIMEOUT="300"
profjoerg
 
Posts: 10
Joined: 24. March 2007 14:26

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby Nobbie » 05. January 2009 13:30

Mit den MAC-Adressen hat das nichts zu tun.

Außerdem ist das auch keine Xampp Installation, sondern die SuSE Apache Installation (das wäre hilfreich, wenn Du das von Anfang dazu schreibst).

Wenn Du einen nxserver einrichten kannst, würde ich mir das mal selbst direkt anschauen, so ist mir das zu undurchsichtig. Du suchst an der falschen Stelle und zeigst uns zu wenig Infos. Ich vermute, dass da mit den Filepermissions nicht stimmt, wobei ich die Fehlermeldung von Apache nicht kenne (und Du sie leider auch nur verstümmelt wiedergibst, was wiederum wenig hilfreich ist). Schreibe mal die komplette Fehlermeldung mit Fehlercode hier auf.

Wobei das hier ja auch logisch klingt:

Es kommt die Hinweisseite daß Apache zwar installiert ist aber der Webmaster
noch keinen Inhalt bereitgestellt hat,und das obwohl ich die Standardseiten
unter /srv/www/htdocs gelöscht hab.


Finde ich logisch, wenn Du den DocumentRoot leerst (oder sogar löschst), dass dann Apache meldet, es gäbe keine Inhalte. Ist doch einleuchtend, oder nicht?

Hast Du virtuelle Hosts definiert, was ist (sind) die DocumentRoots? Was ist auf der Festplatte für ein Dateisystem aktiv?
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby profjoerg » 06. January 2009 11:38

Da ich mich im normalen Apache-Forum gemeldet habe und nicht im XAMPP-Forum,
dachte ich daß es eindeutig wäre daß es sich um eine ganz normale
Apache-Installation handelt.
Was ist ein nxserver ?
Ich beziehe mich bei allen weiteren Ausführungen wieder auf meine normale
Suse 9.2-Installation wo $ firefox eigeneIP nicht funktioniert und
$ firefox localhost funktioniert.
Habe noch folgendes gesetzt: # chmod -R 755 /etc/apache2 /etc/sysconfig
Code: Select all
Browserfehler beim Aufruf firefox eigeneIP:
Fehler: Verbindung fehlgeschlagen

Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter 77.178.230.139 aufbauen.

    *   Die Website könnte vorübergehend nicht erreichbar sein,
        versuchen Sie es bitte später nochmals.
    *   Wenn Sie auch keine andere Website aufrufen können,
        überprüfen Sie bitte die Netzwerk-/Internetverbindung.
--- das sonstige Internet funktioniert einwandfrei
    *   Wenn Ihr Computer oder Netzwerk von einer Firewall oder einem
        Proxy geschützt wird, stellen Sie bitte sicher,
        dass Firefox auf das Internet zugreifen darf.
--- Firewall ist standardmäßig abgeschaltet

$ cat rcapache2.out
[Tue Jan 06 09:46:34 2009] [warn] module python_module is already loaded,
skipping
Syntax OK

$ tail error_log
[Mon Jan 05 20:35:13 2009] [notice] caught SIGTERM, shutting down
[Tue Jan 06 09:46:34 2009] [notice] suEXEC mechanism enabled
(wrapper: /usr/sbin/suexec2)
[Tue Jan 06 09:46:34 2009] [warn] Init: Session Cache is not configured
[hint: SSLSessionCache]
[Tue Jan 06 09:46:34 2009] [warn] module python_module is already loaded,
skipping
[Tue Jan 06 09:46:34 2009] [notice] mod_python: Creating 32 session
mutexes based on 150 max processes and 0 max threads.
[Tue Jan 06 09:46:35 2009] [notice] Apache/2.0.50 (Linux/SUSE) configured
-- resuming normal operations

/var/log/messages weist nichts apache-spezifisches auf.

$ firefox localhost geht. Dies impliziert,daß ich selbstverständlich eigenen
Inhalt in der DocumentRoot habe.
Der Inhalt befindet sich unter /srv/www/htdocs . Ich habe lediglich den
Inhalt von
Code: Select all
$ rpm -qa|grep apache2-example
apache2-example-pages-2.0.50-7

gelöscht. Was versteht man unter einem virtuellen Host ?
Code: Select all
$ stat -f /
  File: "/"
    ID: 0        Namelen: 255     Type: reiserfs
Blocks: Total: 7861551    Free: 3989269    Available: 3989269    Size: 4096
Inodes: Total: 0          Free: 0

traceroute ergibt noch folgendes:
Code: Select all
$ ip_addr.sc
77.178.238.5
$ traceroute 77.178.238.5
traceroute to 77.178.238.5 (77.178.238.5), 30 hops max, 40 byte packets
 1  fritz.fon.box (192.168.178.1)  0.736 ms   0.444 ms   0.471 ms
 2  * * *
 3  * * *
...
28  * * *
29  * * *
30  * * *
profjoerg
 
Posts: 10
Joined: 24. March 2007 14:26

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby Nobbie » 06. January 2009 13:25

>Was ist ein nxserver ?

Was ist Google?

>Was versteht man unter einem virtuellen Host ?

Was ist Google?

So wie Du da herummurkst, glaube ich nicht, dass Du jemals die Ursache findest. Was soll diese ganze chmod-Geschichte, wozu pfuschst Du in den Berechtigungen von /etc herum?

SIcher ist, dass man Dir so nicht helfen kann. Ich weiß ja noch nicht einmal, ob im DocumentRoot eine normale index.html steht oder ob dort eine komplexe (vielleicht fehlerhafte) Anwendung steht. Wenn Du nicht entscheident besser kooperierst, wird das nichts.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby profjoerg » 06. January 2009 19:45

Ich habe die /etc-Berechtigungen wieder so gesetzt wie sie in der
aus der tar-Datei entstandenen Suse 9.2-Testinstallation waren.
In der Suse 9.2-Testinstallation geht jetzt übrigens $ firefox localhost
und $ firefox eigeneIP (!?) ohne daß ich bewußt irgendwas verändert habe.
Ich sagte bereits,daß in der Suse 9.2-Normalinstallation $ firefox localhost
einwandfrei funktioniert also existiert auch eine völlig normale index.htm
und diese ist auch in der httpd.conf eingetragen.
Sage mir also bitte welche Informationen Du noch benötigst.
profjoerg
 
Posts: 10
Joined: 24. March 2007 14:26

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby Nobbie » 07. January 2009 13:36

profjoerg wrote:Sage mir also bitte welche Informationen Du noch benötigst.


Da ja alles geht inzwischen, brauche ich nichts mehr. Du hast geschrieben, dass nun sowohl localhost als auch EigeneIP funktionieren.

Falls Du jetzt (intern - ich muss das nun wieder raten) auf die "andere" Installation umgeschwenkt bist, solltest Du noch einmal sauber aufschreiben, was es dort nicht tut, welches Dateisystem die "dicke Platte" besitzt (falls wir jetzt davon sprechen, das weiß man ja immer nicht) und ob das Portforwarding im Router richtig konfiguriert ist.

Falls Du außerdem in der Zwischenzeit gelernt hast, was ein nxserver ist, könnten wir auch versuchen, diesen einzurichten. Das hätte den Vorteil, dass ich direkt auf den Problemrechner zugreifen könnte, was es mir erheblich leichter machen würde, die Ursachen für die Probleme aufzuspüren.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby profjoerg » 08. January 2009 11:05

Habe mittlerweile die /etc aus der Testinstallation in die Normal-
installation kopiert (vorher /etc nach /etc_rett kopiert) und folgende
Pfade/Dateien angepaßt:
/etc/fstab
/etc/hosts
/etc/HOSTNAME
/etc/bootsplash
/etc/sysconfig/apache2
/etc/init.d/apache2
/etc/lilo.conf
Die sonstigen Dateien unter /etc/sysconfig und /etc/apache2 waren
identisch. Die Platte hat ein reiserfs.
An Portfreigaben ist in der Fritzbox u.a. folgendes aktiv:
Code: Select all
Liste der Portfreigaben
Aktiv   Bezeichnung     Protokoll       Port    an IP-Adresse   an Port           
  *     HTTP-Server     TCP     80      192.168.178.21  80
  *     FTP-Server      TCP     21      192.168.178.21  21

Ich arbeite momentan mit der 9.2-Normalinstallation. Dort geht
$ firefox localhost einwandfrei aber $ firefox eigeneIP geht nicht.
Ich habe Dir weitere Informationen in einer Privat-Mail geschrieben.
profjoerg
 
Posts: 10
Joined: 24. March 2007 14:26

Re: Apache von außen nicht erreichbar

Postby Nobbie » 08. January 2009 11:56

Ich habe die PN gelesen und beantwortet.

Ich brauche als nächstes Deine Public IP (oder den DynDNS Domainname). Und lies die PN von mir durch.
Nobbie
 
Posts: 8780
Joined: 09. March 2008 13:04


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests