Reverse Proxy Fragen DMZ -> LAN Absolute Links?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Reverse Proxy Fragen DMZ -> LAN Absolute Links?

Postby eini » 01. December 2008 16:57

Hallo liebe Leute,

vielleicht kann mir jemand helfen. Habe hier einen Apache2 mit welchem ich via DMZ auf einen Bestimmten Server im LAN zugreifen möchte. als Basis dient ein aktuelles CentOS. Soweit so gut. Ich sehe auch die "erste" WebSite des LAN Webservers wenn ich auf die DMZ Maschine via http://DMZserver drauf gehe. Das habe ich mit einem simplen ProxyPass und Proxy PassReverse in der VirtualHost Directive gelöst.

Nun scheint es aber so zu sein das der Zielserver auf sich selbst mit absoluten Links weiterleitet. Sprich sobald ich mich via Internet versuche einzuloggen verwendet er (LAN Server) einen Link welcher von extern nicht erreichbar ist.

Wie könnte man das lösen bzw. umbiegen? Kann mir dabei jemand helfen, wer hat sowas schon mal eingerichtet?

Wäre super, danke! :roll:
eini
 
Posts: 3
Joined: 24. July 2006 15:47

Postby Wiedmann » 01. December 2008 17:05

Wie könnte man das lösen bzw. umbiegen?

mod_proxy_html
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Re:

Postby wanderer » 02. January 2009 23:31

Wiedmann wrote:
Wie könnte man das lösen bzw. umbiegen?

mod_proxy_html


Tja, schön....

und wo ist das Modul ?

Mit von http://www.apachelounge.com/download/ geholten Compilaten geht's nicht...
Im Lieferumfang von XAMPP 1.7 ist es nicht enthalten.
Das Problem liegt , glaube ich, an den DLLs (zlib, iconv & libxml2).

by the way, ... Happy new Year :-)

@Wiedmann: Nachtrag...
unter http://www.yacy-websuche.de/wiki/index. ... verseProxy kann man nachlesen wie man es am besten macht.
wanderer
 
Posts: 2
Joined: 02. January 2009 23:25

Re: Reverse Proxy Fragen DMZ -> LAN Absolute Links?

Postby wanderer » 03. January 2009 17:23

..also, nach einigen nächtlichen Stunden und sehr vielen 'ergebnislosen' Versuchen hab ichs rausgekriegt.

Die Compilate von http://www.apachelounge.com/download/ funktionieren mit zusätzlichen Komponenten. UND - Es muss zusätzlich das Visual C++ Redistributable Package von Microsoft installiert sein!
Findet sich unter: http://www.microsoft.com/downloads/deta ... laylang=de

Danach hab ich die dll's und so zum funktionieren gebracht.

Irgendwie wurde dieser Hinweis bei der Zusammenstellung des mod_proxy_html Packs auf der Seite von ApacheLounge vergessen. In einem der dortigen Foreneintrag unter http://www.apachelounge.com/viewtopic.php?t=1475 wurde bezüglich des alten 2.5.'er Packets noch darauf hingewiesen.

Versucht man ohne die VC++ Runtime den Proxy zu installieren/auszuführen, so gibt es im Eventviewer unter System einen Eintrag, indem eine VC.90 angefragt wird. Dies zeigt auf das VC++-Packet.

(Was ich nicht beantworten kann, ist ob es Unterschiede zu x64 Systemen gibt. Da ich auf ApacheLounge nur x86er Compilate gefunden habe.)
wanderer
 
Posts: 2
Joined: 02. January 2009 23:25


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 3 guests