[Frage] Apache2 - ReverseProxy - Subdomains konfigurieren?

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

[Frage] Apache2 - ReverseProxy - Subdomains konfigurieren?

Postby skr » 09. September 2008 12:23

Hallo zusammen.

Für unser Unternehmen integriere ich gerade einen Apache2 als Application Layer Gateway vor unsere Webserver. Mein Plan ist es den Apache als ReverseProxy mit mod_security zu nutzen. Funktioniert soweit auch schon sehr gut.

Jetzt habe ich aber noch eine Frage zur Konfiguration des Apachen...

Im Netz finden sich viele Beispiele um folgendes Szenario abzubilden:

http://www.domain.tld/app1/ -> interner Server 1
http://www.domain.tld/app2/ -> interner Server 2

Jetzt stellt sich mir die Frage wie ich die Umleitung anhand von Subdomains vornehme.

Sprich:
http://applikation1.domain.tld -> interner Server 1
http://applikation2.domain.tld -> interner Server 2

Ist das möglich?

Bisher leite ich alle Anfragen an unseren eigentlichen Webserver über

Code: Select all
ProxyPass / "interner Server"
ProxyPassReverse / "interner Server"


weiter. Aber wie bringe ich die Subdomains jetzt mit ins Spiel?

Gruß,
Sebastian
skr
 
Posts: 3
Joined: 06. August 2008 14:52

Postby Wiedmann » 09. September 2008 12:28

Bisher leite ich alle Anfragen an unseren eigentlichen Webserver über
Code: Select all
ProxyPass / "interner Server"
ProxyPassReverse / "interner Server"

weiter. Aber wie bringe ich die Subdomains jetzt mit ins Spiel?

Man definert das ProxyPass* nicht im Hauptserver, sondern im jeweiligen VHost.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby glitzi85 » 09. September 2008 12:30

Du erstellst einfach zwei VirtualHosts:

Code: Select all
NameVirtualHost *:80

<VirtualHost *:80>
   ServerName applikation1.example.com
   ProxyPass / "interner Server 1"
   ProxyPassReverse / "interner Server 1"
</VirtualHost>

<VirtualHost *:80>
   ServerName applikation2.example.com
   ProxyPass / "interner Server 2"
   ProxyPassReverse / "interner Server 2"
</VirtualHost>


Edit: grml... zu langsam 8)

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim

Postby skr » 09. September 2008 12:38

Ah okay, vielen Dank euch beiden.

Ich ging bisher davon aus, dass die Konfiguration beim ReverseProxy anders verläuft. Darum habe ich mich auch noch nicht großartig über meine proxy.conf heraus begeben.


Bin noch relativ neu in der Thematik. Werde mir dann erstmal http://httpd.apache.org/docs/2.0/de/vhosts/ genauer durchlesen um zu verstehen wie man die VHosts anständig einrichtet... :)

Habt mir schon sehr geholfen, danke!

Macht es sinn die VHosts in sepperaten Configdateien anzulegen oder kann ich die Konfiguration auch in meiner proxy.conf vornehmen? Möchte eine unsaubere Konfiguration vermeiden.
skr
 
Posts: 3
Joined: 06. August 2008 14:52

Postby glitzi85 » 09. September 2008 12:43

Naja, praktisch könntest du auch alles in die httpd.conf packen, für den Apachen macht das keinen großen Unterschied. Solltest du allerdings mal kurzfristig NUR die normalen vHosts deaktivieren wollen oder NUR die Proxys, dann wäre es sinnvoll das in die proxy.conf zu übernehmen. Dann brauchst du nämlich nur in der httpd.conf die include-Anweisung raus zu nehmen und neu zu starten. Bleibt aber wie gesagt dir überlassen.

mfg glitzi
User avatar
glitzi85
 
Posts: 1920
Joined: 05. March 2004 23:26
Location: Dahoim


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 2 guests