Problem mit (vermutlich) dem absoluten Pfad

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Problem mit (vermutlich) dem absoluten Pfad

Postby JTB » 22. August 2008 20:49

Hallo!

Nach einigen Stunden mit Google & Suchfunktionen konnte ich leider mein Problem noch immer nicht lösen .. vielleicht könnt ihr mir helfen.

Ich habe auf meinem MacbookPro (10.4) Personal Web Sharing und damit den Apache aktiviert. Das Ziel ist eine kleine zugriffsbeschränkte Seite.

Da beim vorinstallierten Apache AllowOverride standardmäßig auf "none" gesetzt ist, habe ich zunächst laut Vorschrift auf diversen Hilfseiten per SuperUser in der httpd.conf und in der <benutzername>.conf diesen Wert auf "all" gesetzt und den Apache neu gestartet.

Seitdem akzeptiert er auch meine .htaccess (inzwischen habe ich deren Inhalt aber in die <benutzername>.conf bewegt, da es genauso funktioniert und ich eher zentralistisch veranlagt bin). Beim Aufruf der Seite erscheint also die Passwortabfrage.

Leider akzeptiert er aber keinerlei Eingabe - er gibt immer an, Passwort oder Benutzername seien falsch. Die Datei habe ich mit dem htpasswd Generator auf http://www.phpbb.de erstellt.

Das Internet gab dazu an, dass es wohl an einer fehlerhaften absoluten Pfadangabe in der .htaccess liege (die Pfadangabe zur .htpasswd).

Und dann ging es los:

1) Ich habe den absoluten Systempfad ausprobiert (die .htpasswd ins Terminal gezogen, damit er mir den Pfad anzeigt, rauskopiert), funktionierte nicht.

2) Ich habe den in der httpd.conf als DocumentRoot angegeben Pfad probiert, kein Ergebnis.

3) Ich habe den in der <Benutzername>.conf angebenen Pfad probiert, kein Ergebnis.

Ich habe auch brav zwischendurch immer den Apache neu gestartet, damit er auch sicher die Änderungen übernimmt und jeden der drei obigen Wege mehrfach probiert. Er nimmt einfach keinen Benutzernamen und kein Kennwort von mir an.

Rechtschreibefehler habe ich mehrfach überprüft, die .htpasswd-Datei mehrfach erstellt. Mir gehen die Ideen aus, da zwar andere Menschen ähnliche Probleme haben wie ich, dort aber immer durch Angabe des korrekten absoluten Pfades dieses Problem behoben wurde.

Daraus schließe ich, dass entweder keines der Verfahren 1) - 3) mir den korrekten absoluten Pfad liefert oder mein Problem woanders herkommt.

Hat jemand von euch eine Idee?

.htaccess (respektive ergänzter Code in der <benutzername>.conf):

Code: Select all
AuthType Basic
AuthUserFile /Users/<benutzername>/Sites/Web-Security/.htpasswd
AuthName "Test"
Require valid-user


.htpasswd:

Code: Select all
bernd:$1$yNbtw3nA$dinnRqmE5oS4gQ3etjUVL1
chili:$1$DTaZcSvG$7ieUbHNcSbWLXxDv1aIl01
briegel:$1$tHS99Btf$3mdSyX9BqpJikpDtwp93L/


Leserechte auf beide Dateien hat jeder Nutzer, einen versteckten Dateisuffix habe ich schon überprüft.

Mir fällt wie gesagt erstmal nichts mehr ein. Vielen Dank für eure Hilfe!
JTB
 
Posts: 2
Joined: 22. August 2008 20:16

Postby Wiedmann » 22. August 2008 21:25

Was steht im error_log vom Apache?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby JTB » 22. August 2008 21:45

Danke!

Da steht eindeutig drin, welche Datei er wo gesucht und nicht gefunden hat und somit sehe ich auch, warum er sie nicht gefunden hat.

Peinlich, dass ich da nicht gleich reingeschaut habe.

Jetzt gibt es einen netten "password mismatch", also mache ich mich mal daran, rauszubekommen, wie er das Zeug denn verschlüsselt haben will.

Also Entschuldigung für das Nicht-Lesen des Fehlerlogs & vielen Dank für die Hilfe!

Allerdings verwirrt es mich doch ein wenig, dass der absolute Pfad relativ ist :D ...
JTB
 
Posts: 2
Joined: 22. August 2008 20:16


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 4 guests