lokaler Zugriff auf XAMPP

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

lokaler Zugriff auf XAMPP

Postby EMail4You » 21. July 2008 11:54

hi @ll

ich habe gestern XAMPP neu auf einem Clientrechner installiert und meine HP lokal auf diesen Rechner gelegt.
Am lokalen Rechner funktioniert alles prima und einwandfrei; doch, sobald ich von einem anderen Rechner im Netz auf die Webseite zugreifen will, gehts in die Hose.

Mit IP (des Rechners, auf dem die Anwendung installiert ist) und Aufruf der Webseite funktioniert auch noch alles.... aber, leider nur bei der ersten Seite! Sobald ich nun hier einem LINK folge, wird automatisch "localhost" aufgerufen und somit geht der LINK ins Nirwana!! :cry:

Was muss ich beachten, damit ich die komplette!! HP von allen INTRANETRECHNER aufrufen kann?

Sorry, ich bin sicher nicht der erste, der diese Probleme hat, aber meine Suche hat leider nichts gebracht.

lG
Bernd
EMail4You
 
Posts: 4
Joined: 18. July 2008 10:32

Postby deepsurfer » 21. July 2008 12:09

Nach deiner beschreibung sieht es so aus das Du alle LINKs als Absolute angabe programmiert hast (http://localhost/content/linkzweig .

Dies ist dann fatal da das sichtbare Content im Browser dann davon ausgeht das der weitere Content "localhost" technisch zu finden ist.

Benutze entweder realitive LINKzweige ( ./linkzweig ) oder benutze als absoluten Linkzweig die IP des Webservers.


Zum Verständnis:

Du rufst den Content von einem PC (PC#2) im LAN mit http://IPserver/index.html auf.

Im Code von Index.html ist ein LINK der
Code: Select all
<a href="http://localhost/verzweigung.html>Hier geht es weiter</a>

vorhanden ist. Dies veranlast den Browser des PC#2 dann bei sich zu suchen, was ja dann nicht möglich ist weil auf PC#2 nicht der selbe Server mit dem Content läuft.

also Realitve LINKs nehmen z.b.:
Code: Select all
< a href="./verzeweigung.html>Hier geht es weiter</a>
oder bei einem unterverzeichnis
<a href="./pfadname/verzeweigung,html>Hier geht es weiter</a>
oder mit IP
<a href="http://IPserver/verzeweigung.html>Hier geht es weiter</a>
respektive mit unterverzeichnissen
<a href="http://IPserver/pfadname/verzweigung.html>Hier geht es weiter</a>


Im HTML Almanach zu finden unter:
http://de.selfhtml.org/html/allgemein/r ... tm#absolut
http://de.selfhtml.org/html/allgemein/r ... tm#relativ
http://de.selfhtml.org/html/verweise/index.htm
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian

Postby Nobbie » 21. July 2008 12:11

>Was muss ich beachten, damit ich die komplette!! HP von allen INTRANETRECHNER aufrufen kann?

Du mußt die Software richtig installieren (welche?), die dort läuft. Bei den meisten Produkten wird man irgendwo nach dem Servernamen gefragt, und da ist es falsch "localhost" anzugeben. Besser gibt man dort die IP des Rechners an, wenn man die Software nicht via localhost aufrufen will.
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby EMail4You » 21. July 2008 12:47

hmmm...

also, ich denke mal, ich kann mir gerade jetzt nach euren Antworten vorstellen, wo der Fehler ist....
berichtigt mich bitte, wenn ich falsch liege...:

Also, ich habe XAMPP installiert und in den htmldoc-Ordner meine HP (cspcommerce) als Ordner vom Netz via FTP-Download herunter geladen!

Also... ich habe NICHT explizit bei der Installation irgend einer Software einen "absoluten" Link angegeben... auch nicht localhost!

Darf man die HP per "kopie" in das htmldoc-Verzeichnis legen???

lG
Bernd
EMail4You
 
Posts: 4
Joined: 18. July 2008 10:32

Postby Nobbie » 21. July 2008 14:30

>Darf man die HP per "kopie" in das htmldoc-Verzeichnis legen???

Ne, ganz sicher nicht. Da stimmt ja vorne und hinten nichts (falsche Servernamen, falsche Datenbanknamen, falsche Usernamen usw.)
Nobbie
 
Posts: 8775
Joined: 09. March 2008 13:04

Postby deepsurfer » 21. July 2008 15:43

In diesem Falle musst du einen Kompletten Datenbank Backup durchführen.

Dann auf Deinem lokalen XAMPP das "cspcommerce" Blütenrein installieren lassen, denn da werden die Dinge dann eingetragen damit der cspcommer sich einrichtet und lokal bei Dir richtig funktioniert.

Nach Installieren und erster Kontrolle des WebContent dann die Datenbank importieren lassen, dann sind die Inhalte im cspcommerce gefüllt.
chirio Deep
Wie sagte einst der MCP aus Tron auf dem Bildschirm zu schreiben Pflegte
" ... end of communication ... "
User avatar
deepsurfer
AF Moderator
 
Posts: 6440
Joined: 23. November 2004 10:44
Location: Cologne
Operating System: Win-XP / Win7 / Linux -Debian


Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest