Apache im Netzwerk erreichbar machen

Alles, was den Apache betrifft, kann hier besprochen werden.

Apache im Netzwerk erreichbar machen

Postby Lemon2 » 17. June 2008 18:06

Hallo zusammen,

bin seit heute hier im Forum dabei.
Ich möchte auf meinen Apache von mehreren Rechnern zugreifen können. Auf meinem PC ist er erfolgreich installiert. PHP, Perl, SQL usw laufen soweit und das ganze hat bis jetzt auch meinen Ansprüchen genügt. Jetzt möchte ich aber am Laptop sitzen und dort auf den localhost vom PC zugreifen.
Kann ich das irgendwie realisieren und wenn ja wie?

Ich bedanke mich schonmal im Voraus!
Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Wiedmann » 17. June 2008 18:13

Jetzt möchte ich aber am Laptop sitzen und dort auf den localhost vom PC zugreifen.

"localhost" (IP 127.0.0.1) ist immer der eigene PC.

Also willst du einfach vom Notebook auf den PC zugreifen. Wobei dann einfach das "localhost" in der URI durch die IP oder Computername des PC's zu ersetzten ist.

(Eine FW auf dem PC muss das natürlich erlauben.)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Lemon2 » 17. June 2008 20:14

Halle und danke erstmal.

also müsste ich mit http://ip-pc/ auf den apache vom PC zugreifen können, oder?
Habe das so versucht und bekomme:
Diese Website kann nicht angezeigt werden.
Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Wiedmann » 17. June 2008 20:23

- Firewall?
- IP stimmt?
- Proxy im Browser?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Lemon2 » 17. June 2008 21:59

- Firewall?

habe da jetzt nichts im Windows eingestellt. Nur mein Router hat eine. Wie muss die konfiguriert sein?
- IP stimmt?

ist mit Sicherheit richtig
- Proxy im Browser?

was ist das?
Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Wiedmann » 17. June 2008 22:11

habe da jetzt nichts im Windows eingestellt.

Was dann i.d.R. bedeutet, dass die FW von Windows aktiviert ist.

Nur mein Router hat eine.

Die interessiert hier nicht. Du greifst ja direkt von einen auf einen anderen PC zu. (Aussnahme gibt es höchstens bei WLAN. Da kann dir aber nur dein Routermanual weiterhelfen)

ist mit Sicherheit richtig

Hoffen wir es mal *g*

was ist das?

http://de.wikipedia.org/wiki/Proxy_%28Rechnernetz%29
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Lemon2 » 18. June 2008 05:37

Und wie muss ich die Windows-Firewall konfigurieren, sodass es funktioniert?

Wegen Proxy: also ich habe im Brwoser nichts eingestellt. Also auch hier sollte nichts verändert sein.
Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Wiedmann » 18. June 2008 09:27

Und wie muss ich die Windows-Firewall konfigurieren, sodass es funktioniert?

Ein Webserver arbeitet auf Port 80. Also musst du eingehende Verbindungen auf diesem Port zulassen.

(Oder generell eine Ausnahme für den Apache einrichten.)
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Lemon2 » 18. June 2008 13:34

Danke.
Also ich habe in der Windows-Firewall Port 80 freigegeben. Jetzt kann ich auf einzelne Unterordner meines Webservers zwar zugreifen, allerdings bekomme ich dann die Fehlermeldung

Forbidden
You don't have permission to acces .... on this server

Muss ich beim Apache noch irgendwas einstellen?
Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Wiedmann » 18. June 2008 13:45

Muss ich beim Apache noch irgendwas einstellen?

Dazu müsste man wissen wie dein Apache konfiguriert ist.

Für das DocumentRoot sollte der Standard ja IMHO "Allow from all" sein. Es dürfte also nicht zu dieser Fehlermeldung kommen.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Lemon2 » 18. June 2008 13:50

wie sieht der Eintrag aus wo das stehen müsste?
Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Lemon2 » 18. June 2008 13:58

Ich nehme mal an du meinst das hier?

Code: Select all
#
# This should be changed to whatever you set DocumentRoot to.
#
<Directory "D:/htdocs/">

#
# This may also be "None", "All", or any combination of "Indexes",
# "Includes", "FollowSymLinks", "ExecCGI", or "MultiViews".
#
# Note that "MultiViews" must be named *explicitly* --- "Options All"
# doesn't give it to you.
#
    Options Indexes FollowSymLinks Includes MultiViews

#
# This controls which options the .htaccess files in directories can
# override. Can also be "All", or any combination of "Options", "FileInfo",
# "AuthConfig", and "Limit"
#
    AllowOverride All

#
# Controls who can get stuff from this server.
#
    Order allow,deny
    Allow from all
</Directory>
Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Wiedmann » 18. June 2008 14:05

Jetzt kann ich auf einzelne Unterordner meines Webservers zwar zugreifen, allerdings bekomme ich dann die Fehlermeldung

Welche URI benutzt du denn dann z.B. genau in deinem Browser?
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Postby Lemon2 » 18. June 2008 14:08

Lemon2
 
Posts: 11
Joined: 17. June 2008 18:01

Postby Wiedmann » 18. June 2008 14:23

Dann gibt es also bei dir das Verzeichnis:
D:\htdocs\CMS\startseite\2\de\
(oder spielen hier noch irgendwelche RewriteRules ein Rolle)

Oder leg doch einfach mal eine simple Testdatei in dein DocumentRoot und ruf diese vom Notebokk aus auf.
Wiedmann
AF Moderator
 
Posts: 17106
Joined: 01. February 2004 12:38
Location: Stuttgart / Germany

Next

Return to Apache

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 5 guests